Frage von amiliemarie22, 34

Was ist richtig, tierheim oder Züchter?

Meine Katze ist leider verstorben, aber ich möchte mir eine neue holen, gestern habe ich mir eine Katze im tierheim angeschaut, und eine von einem Züchter. Jetzt habe ich schon eine Anzahlung an den Züchter gegeben das ich diese katze haben kann.. Jetzt ging mir die ganze Nacht die Katze aus dem tierheim nicht aus dem Kopf. Die Katze vom Züchter ist jetzt 6 Wochen alt, die Katze aus dem tierheim 8 Jahre. Die Katze aus dem tierheim tut mir aber ziemlich leid und jetzt geht mir der Gedanke nicht aus dem Kopf: "der kleine vom Züchter würde schnell ein neues Zuhause finden wenn ich abspringe, die aus dem tierheim eher weniger" Ich habe zu beiden katzen eine Bindung aufgebaut, kann aber leider nur eine Katze halten. Was soll ich tun? :(

Antwort
von Nalachris90, 23

Ein richtig oder falsch gibt es da nicht! Ich bevorzuge die Tiere im Tierheim, da die, aus welchen Gründen auch immer, abgegeben wurden und da echt manchmal sitzen, bis sie sterben. 

Wir haben zwar ein Hasen aus dem Tierheim geholt ( meine Frau hat natürlich den schlimmsten ausgesucht) aber die wurde so schwer misshandelt, was man immer noch arg merkt! Dessen solltest Du dir bewusst sein, dass Du eventuell ein Tier aussuchst, welches schlimmes erlebt hat!! Natürlich sind so nicht alle Tiere, aber viele sind ja im Tierheim weil ihnen schlimmes passiert ist!! Dass ist das einzigste was Du bedenken solltest dabei, aber den Tieren machst Du einen größere Freude, wie welche vom Züchter ( die finden schnell jemand) 

Was Tierheime angeht würde meine Frau auch jedes Tier mitnehmen ^^ aber du musst bedenken, die Tiere waren bei Menschen, haben geliebt und mussten was ausbaden, wurden schlecht behandelt.

Denke da immer wenn wir jemand kennen lernen und werden so schrecklich behandelt......!!!!

Kommentar von amiliemarie22 ,

Warum der 8 jährige kater in dem heim ist, weiß ich leider nicht.. Aber seine Art, wie verschmust er ist, hat mich wirklich berührt.. Jedoch der kleine vom Züchter, hat auch Wirkung auf mich gehabt, es ist so schwer:(

Kommentar von Nalachris90 ,

Gebe ich Dir recht!! Aber Probier es etwas aus den Augen des Tieres zu sehen. Du wurdest gekauft, hattest ein daheim und warum auch immer bist weggegeben worden. Nun hockst in einem Käfig mit 10 anderen ( übertrieben) und wartest. Die Tiere werden dir immer dankbar sein, egal wie sie vom Charakter sind!! 

Du bekommst genug Infos vom TH, was Charakter usw angeht, die Auskunft müssen sie Dir geben! Und jedes Babytier ist süß und knuffig ^^ aber die finden schnell welche 

Antwort
von Margotier, 8

Wenn Du nur eine Katze halten kannst, stellt sich die Frage nicht:

Junge Katzen brauchen zwingend einen Artgenossen (der Züchter ist nicht besonders seriös, wenn er Dir ein Kätzchen in Einzelhaltung verkauft), von daher kommt nur die Tierheimkatze in Frage und die auch nur dann, wenn sie Freigänger wird oder sich als definitiv unverträglich mit Artgenossen herausgestellt hat (wie sich sich im Tierheim gegenüber Artgenossen verhält, hat nur äußerst geringen Aussagewert).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten