Was ist rentabler ein 450 Minijob oder Überstunden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Minijob wäre ja an sich zwar von der Steuer befreit aber am Jahresende wird des draufgerechnet auf Jahreseinkommen oder?

Ein Mini-Job ist nicht grundsätzlich steuerfrei, er wird in der Regel pauschal mit einem Satz von 2 % versteuert, und durch den Arbeitgeber mit den Pauschalbeiträgen zur Sozialversicherung gezahlt.

Aber diese 2 % kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer in Abzug bringen, wenn das ausdrücklich im Arbeitsvertrag vereinbart wurde.

Aber wenn der Minijob nicht nach Maßgabe der persönlichen Steuerabzugsmerkmale mit einem höheren Satz versteuert wird, muss er nicht in der Einkommensteuererklärung am Jahresende angegeben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Namenloser84
07.04.2016, 13:44

Vielen dank für die Schnelle Antwort dann werde ich doch schauen dass ich nen Minijob hier auftreibe.

0

Was möchtest Du wissen?