Frage von michifragtnach, 115

Was ist passiert , Hilfe Bildschirm grün?

Hallo, ich war gerade am Skyrim spielen als plötzlich der Bildschirm grün wurde (also eine grüne Färbung) da dachte ich das wäre irgendein bug vom spiel oder so, war es dann doch nicht und ich habe den laptop neu gestartet...keine positiven ergebnisse. Der Bildschitm ist immer noch grünlich. Was soll ich jetzt tun?

Info OS: Win10 GPU: GTX 960M Marke: Acer

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xXLadyJaydenXx, 62

Zuerst mal herausfinden, wer hier der Schuldige ist:
1. Grafiktreiber aktualisieren, danach neu starten.

2. Falls der Fehler noch nicht behoben ist, mach einen Screenshot, lade ihn irgendwo hoch und sieh ihn dir über ein anderes Gerät (Handy, anderer PC...) an.

3. Ist der Screenshot auch grünlich? Wenn ja, ist die Grafikkarte schuld. Nein? Dann hat der Bildschirm ein Problem.

Falls die Grafikkarte der Schuldige ist:

Deaktiviere mal im Gerätemanager die Grafikkarte und starte das System neu, dann ist das System gezwungen, auf den internen Grafikchip umzuschalten.

Danach die Grafikkarte wieder aktivieren, und den internen Grafikchip deaktivieren, dann nochmal neustarten.

Das hilft in den meisten Fällen.

Kommentar von michifragtnach ,

die grafiktreiber sind schon auf dem aktuellsten stand

Kommentar von xXLadyJaydenXx ,

Dann deinstalliere mal die Grafiktreiber und installiere sie mal neu, bevor du zur "Hardwaredeaktivierkeule" greifst.

Am besten direkt von der Herstellerwebsite ziehen, Windows ist bei der Treibersuche nicht gerade zuverlässig...

Kommentar von michifragtnach ,

es ist der bildschirm

Kommentar von xXLadyJaydenXx ,

Dann kannst du den PC eigentlich nur einschicken, den Bildschirm selbst zu tauschen ist sogar für Profis sehr schwierig, bis unmöglich...

Je nach dem, wie alt der PC ist, sollte das allerdings nicht zu teuer sein. Bildschirmreparaturen bei Acer sind nicht all zu teuer, zumindest meiner Erfahrung nach.

Viel Glück noch mit deinem PC.

Kommentar von michifragtnach ,

der ist jünger als ein jahr :(( sche***, und es gibt nix anderes als den einzuschicken?

Kommentar von xXLadyJaydenXx ,

Wenn du dir keine Sorgen um den Garantieverlust machst, kannst du die Kiste auch aufschrauben, falls der Bildschirm eingebaut ist, und mal überprüfen, ob die Kabel richtig sitzen.

Das solltest du natürlich auch machen, falls es ein externer Bildschirm ist.

Und falls wirklich nix anderes geht, als ihn einzuschicken: Daten sichern und ab damit, du hast ja noch Garantie auf das Teil, solange du es nicht öffnest.

Kommentar von michifragtnach ,

Wie mach ich das, was brauch ich alles dafuer und wird er dann repariert oder geld zurueck? :(

Kommentar von xXLadyJaydenXx ,

Wenn du ihn aufmachst, brauchst du Schraubenzieher, etwas Kraft und eine ruhige Hand.

Wenn du ihn einschickst, brauchst du auf jeden Fall einen Kaufbeleg mit Datum drauf, damit du nachweisen kannst, dass die Garantiezeit noch nicht überschritten wurde.

Wenn du das hast, werden sie ihn dir bestimmt reparieren.

Am besten mal beim Support anrufen, die können dir da weiterhelfen.

Kommentar von michifragtnach ,

Es ist jetzt übrigens wieder weg :)

Antwort
von PWolff, 31

Falls Hardware-Problem:

Externer Bildschirm oder eingebauter?

Bei externem über VGA angschlossenem: vermutlich Rot-Pin lose; halb rausgerutscht oder Lötverbindung beschädigt.

Falls eingebauter: möglicherweise Rotkabel gebrochen und nur noch loser Kontakt.

Falls Software-Problem: Farbbalance und/oder sonstige Farbeinstellungen prüfen.

Kommentar von michifragtnach ,

eingebauter, und software is okay

Kommentar von PWolff ,

Auch die Einstellungen?

Dann vermutlich ein Hardware-Fehler.

Wie sieht es aus, wenn du den Computer mit einem Live-System oder mit dem Windows-Reparatursystem startest?

Kommentar von michifragtnach ,

wie mache ich das?

Kommentar von PWolff ,

Ein Live-System kannst du dir aus dem Internet herunterladen - ich persönlich habe am meisten Erfahrung mit Knoppix (http://www.knopper.net/knoppix-mirrors/). Du lädst dir ein DVD- oder CD-Image herunter, brennst das auf einen Rohling und startest den Computer davon. (Leider dauert es manchmal ein paar Minuten, bis der Computer einsatzbereit ist.)

Für das Reparatursystem startest du den Computer von der Windows-Installations-DVD und wählst die Reparaturkonsole. Leider ist das ein reines Textsystem, weiß auf schwarz, sodass es nicht einfach ist, Fehlfarben festzustellen. Möglicherweise funktioniert

color f8

(dunkelgrau auf weiß), aber ob das bei der Reparaturkonsole funktioniert, weiß ich nicht. Es geht im Prinzip auch mit dem Zeichen 219 (Befehl "echo", Leerzeichen, dann wiederholen:

(linke) Alt-Taste gedrückt halten, auf dem Ziffernblock bzw. im Ziffernmodus 219 tippen, (linke) Alt-Taste loslassen.

Aber ziemlich mühsam.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community