Frage von goldenrusbe, 32

Was ist Paliativpflege?

Es gibt ja den Demenzbereich in einem Pflegeheim.. die Jungen und Kurzzeitpflegenund den Paliativ Bereich.. aber was genau ist der Paliativ Bereich also was für Leute werden dort hineingeordnet?

Antwort
von Willy1729, 32

Hallo,

Du meinst Palliativpflege. Das Wort stammt vom lateinischen pallium, Mantel, ab, steht also für eine umhüllende Art der Pflege. Gemeint ist die Pflege unheilbar kranker Menschen. Das Ziel dieser Pflege ist nicht, jemanden zu heilen, weil das nicht mehr geht, sondern den schwer kranken Menschen so zu versorgen, daß seine Krankheit ihm möglichst wenig Leiden bereitet. Man wird also besonders auf Schmerztherapie Wert legen, aber auch darauf, die Lebensqualität so weit wie möglich zu erhalten oder zu fördern. In einem Hospiz wird vor allem palliativmedizinisch gearbeitet, wobei auf enge Zusammenarbeit mit Psychologen und Seelsorgern (oder deren weiblichen Pendants) geachtet wird.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von HelmutPloss, 20

Dort werden die unheilbar Kranken gepflegt deren Ende nahe ist.

Antwort
von Susi29, 10

Das ist eine besondere Pflegeform für schwer kranke Menschen.
Es ist nicht das Ziel diese Menschen zu heilen sondern ihre Schmerzen zu lindern und das Leben noch einigermaßen erträglich zu gestalten.
Dort sind in der Regel Patienten denen nicht mehr geholfen werden kann.

Zum Beispiel: Krebs im Endstadium

Solche Fälle sind aus therapiert und werden oft nach Hause entlassen.

Es gibt Hospiz Häuser und Palliativ-Stationen in manchen Krankenhäusern.

Antwort
von amdros, 23

Der Begriff Palliativ leitet sich von den lateinischen Wörtern "pallium" = Mantel und "palliare" = beschützen ab und ...

Du solltest mal im Internet nachsehen..da wird es deutlich beschrieben.

Antwort
von cristelmettigel, 22

Palliativmedizin (von lat. pallium = "Mantel" bzw. palliare = "ummanteln", "umhüllen") beschreibt die Behandlung und Versorgung von Menschen, die aufgrund einer unheilbaren und zum Tode führenden Krankheit in der letzten Phase ihres Lebens begleitet werden. Bedeutende Aspekte der palliativen Versorgung sind die Symptomlinderung (suffiziente Schmerztherapie, Behandlung von Übelkeit usw.), Hilfe zur Organisation pflegerischer und sozialer Leistungen, sowie Beistand und seelische Unterstützung des Patienten und der Angehörigen.

Antwort
von Allexandra0809, 19

Da sind die Leute, die kurz vor dem Sterben sind. Dort können sich dann auch die Angehörigen besser aufhalten, auch über einige Stunden.

Antwort
von lemmermann, 29

Sterbebereich

Kommentar von goldenrusbe ,

also wirklich nur die die auf den tod warten?

Kommentar von amdros ,

Nein..nicht unbedingt. Eine Bekannte wurde von dieser Station gerade erst wieder entlassen..wahrscheinlich auch in den KH eine Station wo Krebserkrankte behandelt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community