Frage von stardust777, 30

Was ist noch mal eine Variable in Mathe?

Antwort
von therandomUser, 26

Eine Variabel ist eine unbekannte, oder veränderliche Zahl, ein Platzhalter also. Verwendet wird eine Variabel/ Variablen für Gleichungen (du hast eine Zahl, die du nicht kennst, aber mithilfe einer Gleichung herausfinden kannst, oder du hast ein Gesetz, das besagt, wenn die eine Variabel/ Variablen so ist/ sind, ist die andere so) oder Funktionen (ähnlich den Gesetzen).

Kommentar von UlrichNagel ,

Bis auf den Begriff Funktion ist alles falsch!

Kommentar von therandomUser ,

Tatsächlich, es heißt Variable ^^.

Kommentar von therandomUser ,

Aber trotzdem:

Eine  Variable ist ein Name für eine Leerstelle in einem logischen oder mathematischen Ausdruck. [1] Der Begriff leitet sich vom lateinischen Adjektiv  variabilis (veränderlich) ab. Gleichwertig werden auch die Begriffe Platzhalter oder  Veränderliche benutzt. Als „Variable" verstand man früher Wörter oder Symbole, heute meint man damit Formelzeichen. Wird anstelle der Variablen ein konkretes Objekt eingesetzt, so ist darauf zu achten, dass überall dort, wo die Variable auftritt, auch dasselbe Objekt benutzt wird.

Wikipedia- Variable

Unter einer Gleichung versteht man in der Mathematik eine Aussage über die Gleichheit zweier Terme, die mit Hilfe des Gleichheitszeichens („=“) symbolisiert wird. Formal hat eine Gleichung die Gestalt

T2= T1,

wobei der Term  die linke Seite und der Term  die rechte Seite der Gleichung genannt wird. Gleichungen sind entweder wahr beziehungsweise erfüllt (beispielsweise 1=1) oder falsch (beispielsweise 1=1). Wenn zumindest einer der Terme  von Variablen abhängig ist, liegt nur eine Aussageform vor; ob die Gleichung wahr oder falsch ist, hängt dann von den konkreten eingesetzten Werten ab.

Wikipedia- Gleichung

So falsch kann meins also nicht sein.

Kommentar von therandomUser ,

Ok Tatsache, ich lag falsch, du solltest allerdings etwas ruhiger sein, auch wenn man etwas im Kindergarten beigebracht bekommt und es vergisst, ist es kein Grund unfreundlich zu werden.

Antwort
von JohnK38, 30

Irgendein Buchstabe den du durch Gleichung etc. herausfinden willst.
Variablen können alle Buchstaben sein aber die Häufigsten sind: y,x,z

Kommentar von UlrichNagel ,

Der 1. Satz ist komplett falsch! s.o. wo es Variablen gibt!

Kommentar von JohnK38 ,

War nur ein Beispiel aber ok

Antwort
von freeesia, 24

die unbekannte. Für die wird meist ein Buchstabe eingesetzt wie x; y..

Kommentar von UlrichNagel ,

Nein, eine Unbekannte wird nicht als Variable bezeichnet, denn sonst hättest du den Begriff seit der 1. Klasse! Er tritt nur bei Funktionsgleichungen auf!

Antwort
von UlrichNagel, 18

Variable sind mehrere Unbekannte, die funktionell zusammen hängen! Die Unbekannte x in einer Bestimmungsgleichung ist KEINE Variable, wie hier die meisten schreiben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten