Was ist nationalistische Politik?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Versuch es mal mit "Nationalismus"...

"Nationalistische Politik" hat zur Voraussetzung die Konstruktion einer völkisch imaginierten Interessenidentität, die dann diese angeblichen Interessen einer ethnisch vorgestellten "Gemeinschaft" über diejenige anderer konstruierter ethnischer Gemeinschaften stellt. Im Prinzip ist das ein Rückfall hinter die naturrechtlich begründete formale Rechtsgleichheit aller Menschen und die Reetablierung einer ethnisch "begründeten", ständisch fixierten Ungleichheit und -wertigkeit...

Die deprimierenden Endresultate dieser Art der Politik kannst du in im neuen Museum in Verdun, in Auschwitz oder Srebrenica etc. besichtigen...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nationalismus ist wenn man sein "eigenes" Land über andere Staatrn stellt. Nationalistische Politik ist dann natürlich Nationalismus auf Politk bezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

eine nationalistische Poltik basiert auf der poltischen Strömung des Nationalismus. Nationalisten sehen die eigene Nation als die beste und alle anderen werden herabgwürdigt und schlecht dargestellt.

So wie in der Zeit vor dem 1. WK: In den Medien, die unter der Kontrolle des Staates waren, wurden die anderen Nationen stets schlecht dargestellt und immer als die "Bösen" bezeichnet.

Eine nationalistische Politik verfolgt das Ziel, bzw. die Ziele, die eigene Nation zu vergrößern und zu glorifizieren.

Vergrößern: Die Macht der eigenen Nation, großen Einfluss in der Wirtschaft und in politischen Organisationen soll vergrößert werden. Das Militär soll vergrößert werden, um andere Nationen einzuschüchtern.

Glorifiziert: "An allem schlechten sind die anderen Schuld. Die wollen nur Krieg und Hass, während wir nur Frieden wollen. Wir haben der welt so viel gutes getan. Haben ihr mit Erfindungen weitergeholfen,..."

Diese Glorifizierung findet in Schulen, den Medien usw ab, damit das Volk der Meinung ist, die eigene Nation sei die beste.

Kurz: Die eigene Nation soll stärker werden, in Politik, Wirtschaft und Militär. Es soll die Unabhängigkeit von anderen Staaten gesichert werden (z.B. in der Finazpolitik, der Energieversorgung, usw.).

Zudem soll sie immer als die beste dargestellt werden, in der Opferrolle ("Die anderen wollen nur Krieg, uns vernichten, obwohl wir nur Frieden wollen.")

MfG

Steven Armstrong

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib bei Google das Stichwort Nationalismus ein und schon gibt es sehr viele Ergebnisse!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit nationalistischer Politik war of auch die Aussiedlung von Minderheiten verbunden, da die Loyalität dieser in frage gestellt wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung