Was ist Nachhaltiger- Bahn oder Auto?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man sollte in so einer Betrachtung nicht nur die reinen Verbrauchskosten berücksichtigen.

Ein Auto ist in der Herstellung schon sehr energieaufwändig und verbraucht z.B. Unmengen an Frischwasser. Dazu kommt die Entsorgungsproblematik durch immer kürzere Produktzyklen. Die Infrastruktur, die für Autos bereit gehalten werden muss, ist deutlich weitläufiger.

Alles in allem ist die Bahn das deutlich nachhaltigere Transportmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fraganti
04.04.2016, 07:37

Und Lokomotiven, Gleise, Stellpults, Signale, Wagons, Bahnhöfe usw. werden mit Ressourcen und Energie produziert, die man aus Luft und komischen Theorien gewinnt? Und erhalten wird das alles mit reinem gutem Glauben, der zufuß dort abtanzt?

0
Kommentar von franneck1989
04.04.2016, 07:51

Vergleiche mal bitte nicht Äpfel mit Birnen. Für deine genannten Beispiele findet man Entsprechungen in Bezug aufs Auto. Beispiel Waggon/Loks: Ein Auto hat heutzutage einen kalkulierten Lebenszyklus von 7 Jahren. Loks und Waggons fahren dagegen locker 30-40 Jahre durch die Gegend. Zudem sind die Dimensionen völlig anders. Während jedes Jahr Millionen von Autos vom Band rollen, kann man die paar Loks und Waggons an einer Hand abzählen. Ebenso die Infrastruktur. Die Länge des Schienennetzes ist im Vergleich zum Straßennetz lächerlich.

2

Die beste Umweltbilanz hat meines Wissens nach ein (vollbesetzter) Reisebus.

Beim Vergleich Bahn/Auto spielt v.a. auch die Auslastung eine Rolle und läßt sich daher nicht immer eindeutig beantworten. I.d.R. schneidet die Bahn aber schon meist besser ab.

Unabhängig von der Umweltbilanz bieten jedoch alle Verkehrsmittel spezifische Vor- und Nachteile, die man individuell gegeneinander abwägen muß.

Eine bequeme Autofahrt ist z.B. angenehmer als eine Fahrt in einem überfüllten Zug, der evtl. auch noch Verspätung hat. Außerdem ist man mit dem Auto dann auch am Ziel mobiler und generell unabhängiger.

Eine Bahnfahrt kann allerdings auch angenehmer sein als eine Autofahrt auf schlecht ausgebauten Straßen oder bei hohem Verkehraufkommen und Staus. Auch kann man sich im Zug ggf. besser ausruhen und ist v.a. auf langen Strecken oder in Ballungsräumen meist schneller am Ziel als mit dem Auto und hat dann auch keine Parkplatzprobleme.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt immer auf diverse Faktoren ab, z.B. ist ein Smart kein Ford Mustang.

Dann kommt es noch darauf an wie weit der Weg ist.

Wie gut die ÖV bzw. Bahnverbindung dorthin ist.

etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann man so schlecht sagen.

es ist sicher sinnvoller mit vier personen mit dem pkw zu fahren als wenn der regionalzug fährt wo nur 2 leute drinne sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?