Was ist nach einer hausdurchsuchung (verdacht auf handel mit marihuana) zu erwarten, bei welcher eine feinwaage, samen und pfeifen beschlagnahmt wurden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Strafe bzw. Verurteilung wegen Handel sollte maßgeblich von der Glaubwürdigkeit der Person B abhängen- sprich wie Staatsanwaltschaft oder Richter diese bewerten. In dieser Frage wären alle Lebensumstände von Person B einzubeziehen - und auch die Frage der Beziehung von Person B zu Person A. Insbesondere wenn man Person B keine sachlich nachvollziehbaren Gründe für eine falsche Behauptung gegen Person A nachweisen kann steigt in diesem Punkt die Glaubwürdigkeit. Wenn die Sache wirklich nicht stimmt sollte Person A Person B wegen falscher Verdächtigung ebenfalls anzeigen, da strafbar. Da bei Handel doch ganz ordentliche Strafen drohen wäre eine Anwalt wohl mehr wie ratsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was würdet ihr person a raten, bei der befragung zum tatvorwurf auszusagen

Nix.

sollte er vor der aussage einen anwalt engagieren 

Unbedingt.

rechtlichen konsequenzen könnten ihn erwarten?

Mit Glück nix. Aber das lässt sich eigentlich nicht beantworten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?