Frage von Linkboy007, 10

Was ist mit "Zeitgeist" gemeint?

Wir haben in reli gerade die nazis mit der katholischen Kirche und da wurden ja Bischöfe erstmal nicht sofort verhaftet und deswegen konnten die ja eigentlich Proteste machen. Dann kommt der Satz das viele sich den "Zeitgeist" anschlossen. Ist damit gemeint das sie sich wie alle anderen benommen haben? Also weggucken und so tun als würde es nicht existieren?

Antwort
von diewoelfin0815, 4

Hallöle,

das beschreibt die zu der jeweiligen Zeit übliche, scheinbar ganz normale Ansichtsweise. Z.B. die besonders krasse Epoche der Nazi-Zeit: da war es ja quasi "ganz normal", wie extrem abartig mit den Juden umgegangen wurde. In der heutigen Zeit empfindet jeder normalerweise so etwas zum Glück als abartig und als Alltagsetwas undenkbar!

wölfin

Antwort
von implying, 4

gibt übrigens eine sehr interessante doku-reihe die auch "zeitgeist" heißt. sollte man mal gesehen haben, einfach auf youtube mal suchen.

Antwort
von JohannAhrens, 5

Hallo erstmal,

Du hast Dir die frage schon selbst beantwortet.

Der Zeitgeist bedeutet die einstellung der Mehrheitlichen gedanken zu dessen Zeit einzunehmen. Also der heutige Zeitgeist würde in etwa Liberalitätre Technikbegeisterung sein(obwohl auch gerade wieder eine entfremdeter Rechtsruck durch unsere Gesellschaft zieht).

MfG

J.Ahrens

Antwort
von KriLu, 5

Ja, das ist damit gemeint. Wenn man sich dem Zeitgeist anschließt, dann ist man der Meinung der Mehrheit. Findet man besonders oft in der Politik wieder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten