Frage von Emilliara, 29

Was ist mit sachlicher Richtigkeit gemeint?

Hierbei geht es um die Korrektur sachlicher Richtigkeit in Abgrenzung zur inhaltlichen Richtigkeit eines Artikels (=Job eines Korrektors). Kann mir jemand ein paar Beispiele nennen, damit ich das besser unterscheiden kann ?

Antwort
von Shiftclick, 13

Tatsächlich findet sich im Internet die Formulierung, dass ein Korrektor nach 'sachlicher (jedoch nicht inhaltlicher) Richtigkeit überprüft'. Beispielsweise habe ich das bei Wikipedia gefunden (https://de.wikipedia.org/wiki/Korrektor). Ein weiteres Mal unter http://www.studium-ratgeber.de/lektorat.php und zwei Mal mit Bezug auf den Wikipedia-Artikel.

In der englischen Version von Wikipedia ist nur von 'accuracy of text' die Rede. Bis zum 22. Januar 2008, 12:30 Uhr steht auch bei Wikipedia, dass der Korrektor 'auf Fehler bei Rechtschreibung, Grammatik sowie Typografie, eventuell Stil und sachlicher Richtigkeit überprüft und bei Bedarf Korrekturen vornimmt.'. Um 13:41 Uhr am 22. Januar 2008 wurde die 'sachliche Richtigkeit' um '(jedoch nicht Inhalt)' ergänzt (https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Korrektor&type=revision&diff=...). Bei Texten, die nach 2008 entstanden sind, würde ich vermuten, dass sie diesen Wikipedia-Artikel zitieren.

Worin der Unterschied zwischen sachlicher und inhaltlicher Richtigkeit liegen soll, erschließt sich mir nicht auf Anhieb und es wird auch nirgends im Internet erklärt. Plausibel erscheint mir allenfalls folgendes:

  • Der Korrektor muss die Richtigkeit von Behauptungen überprüfen. Ein Satz wie 'Thilo Sarrazin behauptet gern, selbst seine schärfsten Kritiker zögen sein Zahlenmaterial nicht in Zweifel.' (http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2011-01/zahlen-sarrazin-studie) kann richtig sein oder nicht. Im einen Fall hat Herr Sarrazin das tatsächlich das eine oder andere Mal behauptet. Dann ist der Satz sachlich richtig und kann so stehen bleiben. Wenn er das nie behauptet hat, wäre diese Aussage sachlich nicht richtig, folglich zu korrigieren oder zu streichen. Ob es aber stimmt, dass selbst seine schärfsten Kritiker sein Zahlenmaterial nicht in Zweifel ziehen, ist eine ganz andere Frage. Tatsächlich ist seine Aussage nicht zutreffend, inhaltlich also falsch.

(Wer's besser weiss: bitte vehement korrigieren.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community