Frage von Msakobus, 125

Was ist mit mir los(Geistig)?

Schönen Abend!

Ich bin 14..und irgendwie..ich weiß nicht ich kann meinen Zustand geistig schwer erklären. Ich habe mich von meinen 'Scheinfreundinnen' distanziert, weil ich oberflächige,konservative Menschen eeinfach nicht abkann. Das ist jetzt schon circa 2 Wochen her. Ich stehe in den Pausen immer alleine oder bin die ganze Zeit über bei den Toiletten. Sagen tue ich eigentlich garnichts, die Lehrer haben auch bereits gemerkt, dass ich nichts mehr mit ihnen zutun haben will und stecken mich in Gruppenarbeiten immer wo anders hin. Ich bin total ruhig geworden und irgendwie mache ich mir viele Gedanken über den Sinn des Lebens und jegliche andere in sich gekehrte Fragen. Ich..ich hab um ehrlich zu sein auch mal den Gedanken abgewägt einfach aufzuhören..aber das will ich meinen Eltern nicht antun. Ich liebe sie ja. Zuhause bin ich eigentlich durchweg am Zeichnen..einfach Kopf ausschalten und die Stift geht schon seinen eigenen Weg...ja..viel gibt s nicht zu sagen..ich bin irgendwie unglücklich und gefühlskalt aber gleichzeitig auch scheinbar frei. Ein paar Lehrer haben mich bereits darauf angesprochen..naja hab gesgat ist alles okay usw. Ich bin auch nicht attraktiv oder so, dass Leute einfach weil ich nett aussehe oder ähnliches mich ansprechen(Brille,klein,asiatisches Gesicht[daher jünger aussehend]) und manchmal kann ich mich einfach nicht mehr im Spiegel angucken..das geht einfach nicht.

Es tut mir Leid so einen wirren,zusammenhangslosen Text geschrieben zu haben..

Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dontknow0815, 43

Mh mit 14 an Suizid denken. Hallo? Pubertät? Da spielen auch die Gefühle verrückt bei manchen so bei manchen anders. Du hast doch kaum Erfahrung und auch keine Ahnung was noch vor dir liegt. Welche Höhen und welche tiefen auf dich zukommen. Du bist gerade dabei die eine Zukunft zu bauen.

Und zu den anderen Menschen. Die kommen und gehen. Beste Freunde werden dir zeigen dass sie es doch nicht sind und Leute mit denen du wenig zu tun hast werden vll mal beste Freunde.

In deinem Alter hat sich noch nichts endgültig entschieden. Weder wie du deine Schule abschließt noch welche Freunde du von dort mitnimmst.
Das Leben ist ein Abenteuer und du stehst erst am Anfang (:

Kommentar von Msakobus ,

Da hast Du auch recht..aber es ist einfach sch**** schwierig von den anderen gemobbt zu werden und dennoch stark und unabhängig auszusehen...

Kommentar von Dontknow0815 ,

Du erinnerst mich an einen Kollegen von mir also mal abgesehen von den alter. Der überzeugt sehr mit Sympathie.(; du solltest dich mit Menschen umgeben die auf innere Werte schauen. Die sind auch meist die längerfristigen Freunde. Allerdings kommt man an die auch schwerer ran(;

Kommentar von Msakobus ,

Da stimme ich dir zu...ich habe natürlich auch Freubde denen ich blind vertraue..aber die wohnen leider ein dutzend Stunden von mir entfernt..da kommt man nicht oft zu, dort hinufliegen...aber danke für dein Kommentar! Man braucht mehr Menschen wie dich auf der Erde!

Kommentar von Msakobus ,

(Ich muss meine Rechtschreibung grade entschuldigen, ich bin vor ein paar Minuten auf mein Handy umgestiegen)

Kommentar von Dontknow0815 ,

Glaub mir ich weiß wie das ist wenn die Freunde so weit weg wohnen. Vorallem die mit denen man über alles reden kann. Wünsche dir das beste und versuche die Schule so gut wie möglich zu beenden.
Einen guten Abschluss kann dir keiner nehmen.
Und danke dass du mich so einschätzt(:

Antwort
von Turbomann, 17

@ Msakobus

Du bist völlig normal, steckst mitten in der Pubertät und bist gerade mittendrin, dich selber quasi zu finden.

Du wirst langsam erwachsen und machst dir was in deinem Leben herum passiert mehr Gedanken.

Du lernst langsam richtige Freunde von falschen zu unterscheiden.

Manchmal würdest du gerne abhauen, weil dich alles nervt und das andere Mal gibt es wieder andere Sachen die dir gefallen oder nicht.

Ein anderes Mal willst du nur alleine sein, ziehst dich zurück und öfters hast du auch das Gefühl, es versteht dich keiner.

Dieser Zustand der wird sich legen, wenn du die Pubertät überstanden hast und da müssen alle durch.

Geistig ist ganz sicher auch alles ok bei dir. Du wirst älter und jedes Jahr denkst du anders über Dinge die du vielleicht letztes Jahr noch gut gefunden hast und heute gefällt es dir nicht mehr. In zehn Jahren denkst du nochmal anders, weil du mehr Lebenserfahrungen gesammelt hast und die prägen dich.

http://www.onmeda.de/partnerschaft/pubertaet-die-koerperliche-entwicklung-15924-...

Also mache dir nicht allzuviele trübe Gedanken, geniesse noch deine Zeit, bevor du ganz erwachsen bist, denn die Zeit kommt nie wieder.

Antwort
von John1967, 20

So wirr ist Dein Text gar nicht.

Dein Kopf ist wirr, das muss aber in manchen Abschnitten der Pubertät so sein... da wird sozusagen alles neu verdrahtet.

Wenn Du Dich wirklich verzweifelt fühlst, dann geh entweder zum Vertrauenslehrer oder zu einem Arzt. Ein persönliches Gespräch kann Dir viel weiter helfen als jede online Antwort.

Ansonsten, wenn es doch irgendwie OK ist, dann ist es eben doch irgendwie OK. Kein Grund zur Panik.

Ob Du attraktiv bist kommt ganz darauf an. Es gibt mit Sicherheit Menschen die Dich attraktiver finden als den Rest Deiner Klasse.

Die eine oder andere Deiner "Scheinfreundinnen" war vielleicht doch eine echt gute Freundin. Überleg mal, geh in Ruhe jede einzeln durch, und wenn du das nötige Vertrauen hast, dann sprich mit ihr. Gegenseitige Hilfe unter Menschen die sich schon kennen ist immer besser als Hilfe aus dem Netz.

Ich wünsche Dir alles Gute!

Kommentar von Msakobus ,

Danke John für deine aufbauenden Worte! Ja, natürlich ist das kein Notstand. Ich kann einfach nicht wirklich meine Gefühle ergründen (aka Pubertät). Bei den Freundinnen..sie bestehen nur aus zwei Leuten. Einer die Oberflächlig ist und mit der ich eher etwas aus Zwang gemacht habe und einer die meine beste Freundin war aber sich total von der anderen manipulieren lässt...

Kommentar von John1967 ,

Ich konnte in der Pubertät auch nicht alle Gefühle ergründen... Ehrlich gesagt kann ich das mit fast 49 immer noch nicht in jedem Fall...

Was die "Scheinfreundinnen" betrifft, OK, es hörte sich für mich nach einer größeren Anzahl an. Wenn es nur zwei waren dann kannst Du wohl einfach einen Haken dran machen. Es werden andere kommen.

Antwort
von mirolPirol, 32

Das nennt man Pubertät. In deinem Alter ist alles im Umbruch, der Körper, die Seele, der Geist. Das dauert meist so 3-4 Jahre, dann bist du wie ein neuer Mensch. Hab etwas Geduld mit dir und den Menschen um dich herum.

Antwort
von JungeWahrheit, 37

Ganz normal. In diesem Alter sind viele in einer Selbstfindungsphase, aber wenigstens siehst du ein, wie oberfächlich die anderen sind. Such dir jetzt eine Beschäftigung, die dir absolut Spaß macht und gehe dieser nach bis du dich wieder sozial stabiler fühlst.

Antwort
von tanja370, 27

Das geht wieder vorbei.So eine Phase haben viele.Aber trotzdem solltest du nichts falsches denken,denn dass Leben ist Lebenswert und du bist noch so jung.

Antwort
von AllHailLelouch, 29

Du hast leichte Depressionen, die jedoch nichts ernstes sind. Deine Einsamkeit und dein Hang zur Melancholie, lassen dich philosophisch werden und auf Grund des Gefühls von "Verletzung" welches deine Scheinfreundinnen dir gaben als du es realisiert hast, lässt dir Introvertierte Züge geben. Dies ist eine Phase, welche die meisten Unsereins in diesem Alter durchmachen.

Antwort
von sweerheart25, 17

Hey,
Mach dir da bitte keine all zu großen Sorgen!!!
Und hör auf dich mit dem Suizidgedanke zu beschäftigen!!. Ich Kenne dich nicht, aber du bist gut so wie du bist. Du bist mittem in der Pubertät und deine Hormone stellen gerade dein kompletten Körper um,daher kommt dein Gefühl, aber das ist nicht schlimm, denn nach deiner Pubertät wird es dir besser gehen. Ich kenne dieses Gefühl unattraktiv zu sein, dass habe ich auch, aber mit der Pubertät ändert sich auch dein Aussehen, ich weiß wo von ich spreche.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, lass den Kopf nicht heng,dass wird schon.
LG .S.❤️👍🏼

Antwort
von kach110, 31

Das du so einen wirren Text geschrieben habe kann ich in deiner Lage verstehen. Mit dem Problem in der Schule würde ich mit nem Schul Pädagogen darüber sprechen(wenn es einen auf deiner Schule gibt) und auch zuhause mit deinen Eltern darüber sprechen.

Kommentar von kach110 ,

Blöde Handy Auto Korrektur

Kommentar von Msakobus ,

Unsere Vertrauenslehrerin hatte einen Bandscheidenvorfall und ist deswegen bis zu den Osterferien beurlaubt...ich meine ich bin froh die Gruppe verlassen zu haben

Kommentar von kach110 ,

Dann sprech mal mit deinem Klassen Lehrer/in über dein Problem. Und wenn du nicht alleine sein möchtest in den Pausen versuche neue Freunde zu finden

Kommentar von Msakobus ,

Sie ist unsere Klassenlehrerin, deswegen wissen wir auch, warum sie weg ist..naja..

Kommentar von kach110 ,

Ok das is blöd, dann sprich mit nem anderen Lehrer andere Lehrerin darüber der du trauen tust

Antwort
von Nishiwaa, 25

Die Phase hat glaub jeder mal...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten