Frage von Kati165, 40

Was ist mit mir los, bin ich wirklich kraim kopf?

Hi. Mich stört jede Kleinigkeit. Manchmal werde ich sogar aggressiv wenn jmd neben mir laut atmet. Meine mum ist grade nachhause gekommen und ich war schom fertig geschminkt hab mich angezogen etc. Sie meine nämlich gestern abend noch ich soll fertig sein wenn sie von der Arbeit kommt da wir dann in die Stadt fahrn um mir etwas zu holen was ich schon lange möchte. Als sie dann kam, meinte sie das sie doch keine Zeit hat. (Ist eig immer bei ihr so das sie NIE hält was sie sagt) aufjedenfall bin ich dann extremst ausgeartet (ich zitter grade immernoch) hab mein handy gegen die wand geschmissen, hab mit ganzer Kraft gegen die wand geschlagen und getreten (meine hand ist jtz irgendwie ganz blau und an der seite hats geblutet) hab die Tür zu geschlagen das sie von selbst auch wieder auf ist. Und hab mich auf mein bett geschmissen und hab gegen die Matratze geboxt bis ich nicht mehr konnte dann fing ich an zu schreien und zu fluchen und zu weinen (konnte fast nicht mehr atmen wie extrem das war). Ich wusste nicht mehr wohin mit meiner wut..das ging dann so 15min.. Meine mum und ihr neuer freund machen mich allgeimein extrem aggressiv. (Kann man an meiner letzen frage erkennen) Aufjedenfall werde ich schnell aggressiv und raste völlig aus. Früher war das nicht so, ich bin eig der mensch der sagt das man sich nicht wegen jeder Kleinigkeit aufregen soll..aber mach es trzd selber..

Wisst ihr was ich dagegn tun kann?

Antwort
von LauraLauralia, 11

Hallo liebe Kati. Ich kann dich gut verstehen. Auch ich raste ab und an etwas aus, wenn mir alles zu viel wird. Die erste Wut muss raus, sonst platze ich. Aber es wäre wichtig - wenn du wieder etwas ruhiger bist und sich der Sturm etwas gelegt hat - dass du dich selber fragst, was los ist. Klingt komsich? Stimmt. Schreibe einfach mal auf, was dich wütend macht und versuche herauszufinden, ob es da ein Muster gibt oder einen bestimmten Auslöser, der immer wieder da ist. Manchmal kann man es auch nicht erkären und es ist einfach Unzufriedenheit mit dem eigen Leben. Hoffe, dass es dir ein wenig hilft und ich drück dir ganz herlzich die Daumen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten