Was ist mit meiner kleinen Schwester los?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich wuerde mir auch Sorgen machen, denn wo hat deine Schwester diese Fantasien her - schaut sie nicht altersgerechtes TV oder surft im Internet ohne Aufsicht und ohne Aufklaerung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

harivo, ich habe so eine Vorstellung, dass vieles in eurer Familie besser werden könnte. Dazu braucht es aber eine Hilfestellung von Außen, z.B.eine Familienhelferin oder einen Sozialpädagogen.

Vielleicht spürst Du dazu auch bereits etwas, vor allem, da du an die Zukunft deiner Schwester  denkst. Das ist gut und  verdient Anerkennung.

Vielleicht möchtest du über alles mal offen, aber anonym sprechen ?

Dann kannst du das bei dem (kostenlosen!) anonymen Beratungstelefon tun: Wähle mal 08001110333 und trau dich ! Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub, ehrlich gesagt, nicht, dass das ernst ist... sie ist erst acht, ich würde sogar vermuten, dass ihr das alles eingeredet wurde. Zurzeit verhalten sich die Kinder von heute irgendwie eh mehr und mehr so, als wären sie schon 16, aber das liegt wohl an der Allgemeinheit, also, wenn ihre ganze Klasse quasi von Sex redet, färbt das eben ab. Ich selbst würde ihr das aber nicht glauben, das erscheint mir einfach unwahrscheinlich.

Du hast ihr Tagebuch gelesen und damit ihr Vertrauen missbraucht. Wenn sie das herausfindet, fliegen Fetzen. Ich finde es nicht richtig, dass du das getan hast, aber wenn du dir solche Sorgen machst, kommt es darauf an, wie euer Verhältnis in der Familie ist.

Wenn du deiner Mutter von dem Tagebucheintrag erzählst, kannst du dann darauf vertrauen, dass sie es nicht deiner Schwester erzählt? Oder denkst du vielleicht, dass sie das abtun würde und sagen würde, dass das doch nicht sein kann? Falls das Verhältnis nicht gut ist, kann es auch kontraproduktiv sein, ihr das zu erzählen. Aber ich selbst sehe da nicht wirklich eine andere Möglichkeit, es sei denn, du hast ein gutes Verhältnis zu ihr und sie würde dir zuhören, wenn du sie darauf ansprichst und ihr deine Sorgen mitteilst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ottavio
07.04.2016, 14:51

Wenn sie acht Jahre alt ist und am Ende der zweiten Klasse, dann kann sie jetzt lesen. Es ist das Alter, in dem viele Kinder (ich damals auch) sexuell aufgeklärt werden. Die erzählen es natürlich weiter, und es wird (innerhalb der Geschlechtergruppe) das Gesprächsthema in der Klasse. 

In diesem Sumpf von Halbwissen blühen dann die wildesten Phantasien. Und was macht ein Kind damit ? Es hegt und pflegt sie.vielleicht masturbiert es. Vielleicht denkt es sich dazu ein Gedicht aus. Oder es schreibt Zettelchen für die Mitschülerinnen. Oder alles zusammen.

Oder es schreibt sie in sein Tagebuch. Der psychische Druck, der von diesen Phantasien ausgeht, ist groß. Kinder sind keine asexuellen Wesen. Irgendwas müssen sie mit ihren Phantasien machen. Aber dass sie sie in die Wirklichkeit umsetzen, ist der seltenste Fall.

Ich denke, man sollte darüber schweigen und weiter beobachten.

0

Eine 8jährige mit viel Fantasie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abgesehen von deiner Schwester: 

Seit wann liest man in den Tagebüchern anderer Leute? Auch deine kleine Schwester hat eine Privatsphäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte sag, dass das ein Troll ist :O

Sorry aber das hört sich gerade wie nach 'ner RTL2 - Story an.

Was ich mir jetzt vorstellen könnte ist, dass sie einfach viel Fantasie hat (etwas komische Fantasien für eine 8-Jährige...). Aber ich zweifle daran, dass es stimmt was sie in ihr Tagebuch geschrieben hat...

Ab wann liest man eigentlich Tagebücher anderer? ;-) LG Lilli :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung