Frage von mx360, 49

Was ist mit meiner Freundin los..Ist sie so auf die Schule Fixiert oder wieso kommt kaum noch was rüber & wieso fühlt sie sich bedrängt.. was soll ich machen..?

Hallo zsm, bin mit meiner Freundin seit über 1,5 Jahren zsm und wir sind Glücklich. :) Sie ist Mitte Januar 2016 erst 18 geworden, also darf sie eig so gut wie alles. allerdings fühlt sie sich von mir wegen paar Sachen bedrängt von mir .. eben dass ich des nicht so gerne mag, wenn sie was trinkt & zum anderen, dass sie manchmal / selten ein Gelegenheitsraucher ist .. also sie trinkt nur an kleinen Feiern was, aber eh relativ wenig & sonst eig nie & '' Gelegenheitsrauchen '' tut sie auch schon seit mehreren Jahren nicht mehr, aber sie meint, wenn sich die Gelegenheit bietet, wieso nicht. ( Versuche damit klar zu kommen) Redete mit ihr und sie meinte, es würde ja so sein, dass sie nicht gleich zum Rauchen anfängt und sie ja nur es aus '' Gelegenheit '' macht & nicht zur Raucherin wird. Sie fühlt sich auch bedrängt, wegen was Trinken ... weil sie meinte, wenn sie was trinkt, trinkt so nur so viel, bis ihre Grenze erreicht ist, denn des weis sie & dann hört sie auch auf und schaut, dass sie noch bei Bewusstsein ist & ansprechbar ist, also nicht gleich voll zu ist .. & minimal '' angetrunken ist nich sooo schlimm, meinte sie. ( was hält ihr davon? ) Wie schaffe ich es, damit klar zu kommen, wenn sie demnächst zu einem 18. Geburtstag geht und bissl was trinkt ( was normal ist) dass ich mir da kein Kopf mache? Verbieten tu ich ihr nichts, sondern sag ihr nur, wenn mir was ned passt. sie so: durch des nicht trinken & nicht gelgenheitsrauchen bei mir, schränkt sich des manchmal alles ein & sie kann nicht so wirklich spaß haben .. :/ Habs nicht gemerkt die letzte Zeit .. Ich will sie doch nicht verlieren, ihr Vertrauen & mir keinen Kopf machen müssen wenn ich weis, dass sie bissl was trinkt an nem B-day oder so .. :( Helft mir bitte weiter Leute, es ist mir wichtig, für mich damit klar zu kommen & auch in Zukunft will ich damit klar kommen & mir nichts dabei denken, wenn sie mal unterwegs ist... so wie ich manchmal, weil sie vertraut mir ja auch und macht sich keinen Kopf .. - Ich hoffe, ihr nehmt es ernst, denn diese Themen machen mich sehr Nachdenklich .. hoffe auf Gute Tipps von euch :) Danke im Voraus Gruß Mx360 :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beroud, 20

"wir sind glücklich", du versuchst sie zu erziehen und sie zieht sich zurück

du bist ein beziehungsdominator mit kontrollzwang und wirst es wohl auch immer sein - wenn sie sich von dir dazu zwingen läßt, auf rauchen und trinken zu verzichten, wirst du etwas anderes finden, was an deinem besitz noch nicht exakt deinen vorgaben entspricht, und dann wirst du sie wieder solange angehen, bis sie sich eben auch in dem punkt für dich verbiegt...

...oder geht und sich einen partner sucht, der sie akzeptiert

Kommentar von mx360 ,

Erziehen will ich sie eig nicht, sondern sag ihr nur, was ich an ihrer Stelle nicht tun würde & anfangs machte sie es auch, aber ziehte dann die brems wegen dem '' Verbieten '' & danach redeten wir über des thema nicht mehr, eben jez erst am Freitag ... , & sie meinte, es ist Ihr Körper, Ihr Leben & Ihre Entscheidung. ich sag ja nicht, du darfst das & das nicht.
beroud da hast du ja recht, aber soll ich ihr sagen, wenn sie mit Freunden bissl was trinken will & gelgentlich eine Rauchen will, weil es für sie dazu gehört, ihr sagen dass ich es akzeptiere & ihr in der Hinsicht vertraue?
Oder was währ am sinnvollsten? 

Antwort
von Noivesdegu, 16

Hallo :)) Ich weiß nicht genau, wie ich dir genau helfen kann, aber ich versuche es so gut ich kann. Am besten du lässt ihr am bisschen Freiraum und beobachtest mal ganz genau WIE viel sie trinkt. Wenn es wirklich schlimm bei ihr ist, dann solltest du vorsichtig an die Sache rangehen und sie aufmerksam machen (was du ja eigentlich gemacht hast), wie viel sie trinkt und was sie falsch macht. Ich an deiner Stelle würde mit ihren Eltern reden, denn obwohl sie erwachsenist, kpmmern sich die Eltern bestimmt um sie. Aber versuch nichtso als Petze da zu stehen und alles aus zuplaudern, das würde deine Freundin nur ärgerlicher machen, wenn sie das  herausfindet. Nehr kann ich dir jetzt nicht dazu sagen, aber ich hoffe ich habe dir geholfen. LG 

Kommentar von mx360 ,

Hi :)

Wenn wir bei ihren Bekannten sind, trinkt sie, wenn überhaupt 1-3 '' fast Volle '' Weingläser Hugo & sonst z.B nichts, denn sie vertägt einiges, weil an Silvester trank sie mehr als sonst aber sie war noch bei vollem bewusstsein & ganz normal. Nur bissl Rot im Gesicht und Roch minimalst nach dem Zeug ( was mich total abtournt) Wobei sie meinte, sie würde mal gerne bissl Feiern gehen mit Freunden oder so, weil es für sie ein Momentanes Bedürfnis ist .. :) Naja, ganz davon begeistert bin ich zwar nicht, aber ich würde sie dann wenn dann trotzdem lassen, mir keine Sorgen machen & mich selber Ablenken, so lange sie mir ja schreibt, ob alles ok ist und wenn sie Daheim ist & sich an ihrer Schreibweise nix ändert, passt des ja :)

Ich will ihr den Spaß ja lassen, aber ich arbeite ja an mir, weil ich tu es ihr zu liebe, dass ich ihr da vertauen kann, weil ich sie über alles Liebe und ich sie deshalb nicht verlieren wil .. :)

Mit den Eltern reden währ ne Option & sie danach ansprechen, ja :)

Aber wie schaff ich es, damit AUCH in Zukunft klar zu kommen, ihr da zu vertrauen, mir nichts dabei zu denken & sie einfach mal lassen? :)
Danke für den guten Tipp,  Noivesdegu :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten