Frage von TraumfaengerxD, 29

Was ist mit meiner besten Freundin los, ist sie plötzlich Lästerschwester?

Liebe Community,

heute wollte ich(16) mit meinen beiden besten Freundinnen(15 & 16) ins Kino gehen. Eine von ihnen, wollte ihre kleine Schwester(13) mitnehmen, weil diese den Film auch sehen wollte. Ich hatte nichts dagegen, aber meine andere Freundin ist voll abgegangen und hatte ein Riesenproblem damit, dass die kleine Schwester mitkommt und wir Zeit mit ihr verbringen würden. Sie sagte, sie kenne sie ja gar nicht richtig und wolle Zeit mit uns, IHREN Freundinnen verbringen, -und zwar ganz klar ohne Geschwister. Meine andere Freundin war voll geschockt und sagte dann die Verabredung ab. Die andere, also die die gegen Geschwister war, fragte mich dann ob ich wirklich nichts dagegen hätte, dass uns ein 13-jähriges Kind begleitet hätte. Ich sagte daraufhin, dass ich die kleine Schwester ja kennen würde. Meine Freundin schrieb mir dann, dass sie nicht mit jedem ins Kino gehe, weil sie ihn kennt, denn sonst könne sie ja mit jedem -auch mit Leuten die sie hasse- ins Kino gehen. Ich habe nicht darauf reagiert. Stattdessen habe ich meiner anderen Freundin geschrieben, die mich fragte, was dass soll. Ich hatte keine Antwort darauf. Sie schrieb, dass ihre Schwester voll angepisst wäre. Ich entschuldigte mich, obwohl es dafür gar keinen Grund gab. Meine Freundin schrieb mir, dass so etwas nicht das erste Mal vorgekommen ist, was mich überraschte. Kenne ich meine Freundin wirklich so schlecht? Meine Freundin regte sich darüber auf, dass alle ständig nach der Pfeife von unserer anderen Freundin tanzen müssen. Ich fühlte mich inzwischen total elend und wusste auch nicht mehr weiter. Meine Freundin war enttäuscht über so herablassendes Verhalten gegenüber ihrer Schwester und hatte mir gegenüber inzwischen auch ein schlechtes Gewissen, aber wollte ihre Freundin jetzt einfach nicht sehen. Ich wollte es aber beiden recht machen und wusste, dass das nicht ging. Ich wollte weder meine eine Freundin hängen lassen, noch der anderen und ihrer Schwester mich nicht solidarisch verhalten. Ich schickte ihr dann die Nachricht, in der meine andere Freundin sagte, dass sie mit jedem ins Kino gehen könnte, weil ich der Meinung war, dass die beiden Schwestern wissen sollten, was da hinter ihrem Rücken geschrieben wurde. Meine Freundin fand das richtig von mir und ich war froh, das gemacht zu haben. Ich schrieb ihr, dass ich ein total schlechtes Gewissen hätte jetzt einfach so ins Kino zu gehen, aber sie sagte, das müsse ich nicht und solle einfach den Film genießen. Als ich mich dann mit meiner anderen Freundin traf, sagte jene, unsere Freundin müsse ihren Standpunkt auch verstehen. Ich habe es nicht verstanden und mir meinen Teil dabei gedacht. Es schien so, als würde es sie total kalt lassen. Und da habe ich mich schon mies gefühlt. Doch dann kam der Knaller, als sie anfing, über eine andere Freundin, die mit vielen Jungs befreundet ist, herzuziehen. Und nicht nur über sie, sondern auch über die Jungs. Ich habe eine andere Seite von ihr kennengelernt. Was ist passiert?

Antwort
von emit356, 5

An deiner Stelle würde ich sie erstmal darauf ansprechen, vielleicht hat sie gerade Probleme zu Hause usw und verhält sich deshalb komisch. Zu dem mit den Jungs und dem einen Mädchen: Vielleicht orientiert sie sich gerade und will andere Menschen kennenlernen, doch wenn sie etwas schlimmes oder falsches vor hat und ihr Umfeld schlimmer wird, halte sie davon ab.

Allerdings verstehe ich auch nicht, warum es ihr so viel ausmacht ob eine 13 jährige mitkommt oder nicht. Meine Freundin hat auch einmal ihre Schwester mit zu einem Film genommen, weil ihre Schwester den Film schauen wollte. Mir hatte es nichts ausgemacht und sie war auch gar kein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community