Frage von Arigada, 58

Was ist mit meinem Vorgesetzten los?

Hallo Leute, also es geht hier mehr oder minder um meinen Chef. Den hab ich vor ungefähr einem halben Jahr bekommen. Wir haben uns null verstanden und ich muss ehrlich sein ich war ach nicht nett zu ihm. Nun ist es aufeinmal so, er macht vor mir feierabend ich sag ich erledige noch kurz etwas und plötzlich fängt er ein gespräch mit der kollegin an ich bin fertig gehe los, er würgt die kollegin ab und geht auch , dann hab ich weiß gott was in meiner tasche gesucht , er wird langsamer guckt nach rechts als wäre da irgendwas was ihm grade auffällt, ich also an Ihm vorbei, er mit raus und dann so "Frau Müller soll ich Sie mitnehmen? Die kollegen schon am tuscheln gewesen. Er fragt auch ständig nach privaten sachen, oder ich steh am kaffeeautomaten er kommt von hinten mein gesicht neben sein "Buh"... oder auch wir sind im büro und er macht an seinem Gürtel rum. Er erzählt auch mir privates über sich. So und jetzt kommt der eigentliche hammer daran, ich bin vor ca. 3 wochen total ausfallend gegen über ihn geworden hab ihm gesagt wie blöde ich dies und jenes finde bezüglich der arbeit was der macht das ich andere aufgaben haben will und total gekeift dabei (hutschnur geplatzt) jeder andere hätte mich zur sau gemacht oder mich ermahnt nichts. außer die aussage er häte schonmal so eine wie mich gehabt ich würde ihn total an die erinnern und ich so total kindisch "tja komm halt nach meinem vater"... und trotz dessen.. das was ich oben geschrieben hab, ich weiß nicht was ich davon halten soll, er arbeitet sogar mir zu obwohl es ja eigentlich umgekehrt läuft. ich bin ehrlich verwirrt. warum ist er so? Einfach nur nett aber anfang war er ja auch nicht nett?!

Antwort
von autmsen, 10

er häte schonmal so eine wie mich gehabt

Als Mutter? Als erste Frau?

Ok. Und Du? Geht Dir dieser Mann dermaßen unter die Haut dass Du jede soziale Kompetenz vergisst die Du sonst selbstverständlich lebst?

Oder Was bitte ist mit Dir erst mal los? 

Aus welchen Gründen hast Du ihn gleich zu Beginn abgelehnt?

Wieso klärst Du Unstimmigkeiten nicht in einem erbetenen gesonderten Gespräch, bestenfalls unter vier Augen? 

Ich höre mal auf. Antworten will ich hier keine. 

Nimm Stift und Papier und fange an zu schreiben. Nehme meine Fragen als Anregung. 

Jo. Schreibe ruhig so lange bis Du auch dabei gesund nachdenken kannst. Schadet nicht. Auf diese Weise eröffnen sich womöglich neue Sichtweisen, Lösungsansätze - muss ich ja gar nicht wissen Was sich genau eröffnet. 

Kommentar von Arigada ,

Das am Anfang keine Ahnung war beidseitig, wir hatten vorher schon zwei drei mal beruflich was miteinander zu tun gehabt und ja da kam diese unsympathie, beidseitig. Und zu diesem Gespräch? Was soll ich da sagen? Wenn er jetzt tatsächlich nur nett ist ist das ziemlich unangenehm dazu vielleicht ein Gesprächsansatz perat? Eine Formulierung? (Und besondere kompetenzen im Sozialenberreich sind nicht so meine stärken bin etwas "barsch") Ps.: Deine Antwort klingt teilweise sehr negativ.

LG

Kommentar von autmsen ,

Es ist wirklich sehr dienlich erst in dieser Deiner Antwort zu schreiben dass Ihr Euch schon von anderen Arbeitsplätzen her kennt. 

Nein. Damit habe ich keine Erfahrung 

Antwort
von johnnymcmuff, 19

Er mag Dich und wahrscheinlich nicht nur ein bisschen.

Antwort
von VacGoose, 36

Am besten zeigst du ihn an, sowas geht auf keinen Fall!

Kommentar von Arigada ,

was genau meinst du denn jetzt oder ist das ironie?

Kommentar von Tamuskosa ,

Die hat wohl was falsch verstanden.

Antwort
von Furzer, 19

Vielleicht mag er Dich jetzt viel besser als vorher.

Du hast ihm mal Deine Meinung gesagt und er hat mehr Respekt.

Antwort
von adianthum, 6

Wahrscheinlich steht er auf dominante, zickige Frauen, lach...

Antwort
von Tamuskosa, 16

Ich glaub er ist einfach nur nett, oder mag dich...Eines von beidem ;)

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten