Was ist mit meinem silbermolly?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

um dir da helfen zu können, wären mehr Angaben nett. Wie lange läuft das Becken? Wurd in letzter Zeit was verändert? Wie ist der Beibesatz? Wie sind die Wasserwerte? Wie gross ist das Becken? Wie ist die Temperatur im Becken?  Bin mir sicher dann bekommst du auch ein paar mehr Antworten ;) 

Ohne das, kann ich dir nur raten erstmal ein Teilwasserwechsel zu machen und evtl Seemandelbaumblätter reinzulegen ins Becken. Und zu prüfen ob die Haltung korrekt ist, 3 Mollys zB sind eine merkwürdige Konstellation, wenn da zB 2 Männer hast und nur eine Dame, wird das sehr stressig für sie und Stress lässt das Immunsystem runterfahren, so das leichter krank werden. Wäre toll, wenn da noch 2 Tiere beikommen, damit sich ihr Fortpflanzungstrieb und ihre Aggressivität etwas mehr verteilt wird. Und mollys mögen es gerne warm, zwischen 25-27 grad sollte dein Becken mindestens haben und natürlich muss das Becken auch gut strukturiert sein, das die sich auch mal ausweichen können usw. Das sich alle verstecken weckt bei mir auch etwas Erinnerungen, hatte mal Hydren und Planarien mir eingefangen, da der Kontakt mit den Nesseln schmerzhaft ist für die Fische, haben sich meine Tiere auch versteckt, würde dir daher raten mal abends eine Futtertablette vor die Scheibe zu platzieren und mit einer Taschenlampe dich mal auf die Lauer zu legen. 

 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quini123
28.02.2016, 13:17

Zwei Weibchen und ein Männchen, 27grad, sie sind seit gestern aggressiv zu den Guppys ich denk mal weil die Guppys den mollys immer auf die pelle rücken, ich hab Donnerstag Wasserwechsel gemacht seit dem ... Lichtzeit von halb 9-21uhr, ich hab sie aus dem Zooladen am Anfang zwei, nach 2 Monaten ist ein Weibchen gestorben und dann kamen zwei neue dazu jetzt sind sie vllt 1 Monat zsm. haben Versteckmöglichkeiten und pflanzen sind auch reichlich da, meine Freundin nimmt sie zu sich haben größeres Aquarium ... 75 Liter AQ. LG

0