Frage von Ubistar, 69

Was ist mit meinem Rücken passiert?

Hi War heute im Fitnessstudio und habe meinen Rücken trainiert. Bei der ersten Übung hatte ich schon leichte schmerzen doch habe mir nichts dabei gedacht. Und als ich dann Bizepscurls gemacht habe mit der langhantel, hatte ich nach dem Schwung holen plötzlich sehr sehr starke Schmerzen ich wurde blass im Gewicht und musste mich erstmal hinlegen.

Inzwischen bin ich wieder zuhause doch es tut immernoch etwas weh.

Der Schmerz ist sehr stark wenn ich mich jetzt zb nach vorne lehnen würde um etwas aufzuheben.

Könnt ihr mir sagen was ich habe oder passiert ist? Und was helfen könnte..

Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Bizeps, Jung, Kraftsport, ..., 29

Hallo! Du hast schon eine Antwort von mir.  Die Technik muss stimmen und gerade Anfänger trainieren gerade den Bizeps zu viel isoliert.

Das ist ein vollkommen unsinniges , einseitiges isoliertes Training. Ungesund bis gefährlich dazu. Mit Sport hat das nichts zu tun und für einen komplexen Muskelaufbau ist es kontraproduktiv.

Alles was Du mit diesen hebst und trägst muss auch von den Beinen getragen und über den Rücken gestützt werden.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von kami1a ,

danke für den Stern

Antwort
von Amokhunter, 29

Wo genau der Schmerz beginnt auszustrahlen wäre noch wichtig gewesen. Anhand deiner Bemerkung dass dir das Bücken schwer fällt würde ich auf den Lendenwirbelbereich tippen. Könnte Muskelschmerz sein (Zerrung o.Ä.) oder im schlechtesten Fall die Wirbel verrenkt, bzw. eine Bandscheibe wurde gequetscht und drückt auf den Nerv.

Entlastungshaltung kann da helfen. Flach auf den Boden legen, am besten mit Decke drunter sonst wirds schnell kalt, und mit dem Hintern an die Bettkante, die Beine dann im rechten winkel ablegen. Dadurch überstreckst du die Wirbelsäule und entlastest den Druck auf Wirbeln und Bandscheiben.

Und was das Schwung holen angeht bei den Bizepscurls solltest du dir selbst links und rechts eine kräftige Ohrfeige verpassen, denn so trainiert man nicht!

Wenn du dazu neigst dich selbst zu betrügen in dem du abfälscht, Schwung holst usw, brauchst du dich nicht zu wundern wenn die Stützmuskulatur im Kreuz die weiße Fahne hisst, weil die die ganze Arbeit machen muss und überlastet wurde. Mit dem Rücken an die Wand, Ellbogen an der Seite vom Brustkorb fixiert halten und nur den Unterarm bewegen, das Gewicht kontrolliert nach ganz oben ziehen und ebenso kontrolliert ganz nach unten absenken, Arm nicht überstrecken.

Evtl. weniger Gewicht nehmen, das ist das Hauptproblem, wenn man mit eingeschaltetem Hirn trainiert, man bewegt weniger beeindruckende Gewichte als die Durchschnittsprolls, die glauben sie würde trainieren.

Antwort
von Gatios, 26

Hallo, liegt vielleicht daran das du dich nicht richtig aufgewärmt hast, das sollte man nicht außer acht lassen und auch das dehnen ist wichtig, so doof das auch aussehen mag. 

Es könnte aber auch sein, das du zu wenig Regenerationszeit hattest und daher deine Muskelgruppen nicht zu ihren vollen Kräften gekommen sind.

Beachten musst du natürlich auch, das du wenn du eine Muskelgruppe Trainierst, dazu nicht genau dieser Muskel in der Bewegung beansprucht wird. Beispielweise bei Liegestütze Benutzt du von außen betrachtet nur deinen Bizeps und Trizeps, dabei werden aber auch viele andere Muskel beansprucht wie die Brustmuskel, der Rücken die Schulter und der Po. 

Du solltest also auch darauf achten bei welcher Übung du welche sogenannten hilfsmuskel verwendest, damit diese dann nicht über Tage beansprucht werden, dadurch kann es halt zu Zerrungen, Krämpfen etc. kommen.

Am besten du lässt dir jetzt ein Paar tage Zeit, den Erholung ist gerade beim Fitness das A und O ! 

Hoffe ich konnte helfen Gruß

Kommentar von Ubistar ,

Danke für die Antwort.

Kommentar von Gatios ,

Gerne ! Erhol dich gut ! 

Antwort
von GuenterLeipzig, 16

Lasse die Angelegenheit zwingend vom Arzt abklären, die Angelegenheit kann ernst sein,

Das was Du als Bizepscurls bezeichnest waren keine.

Bizepscurls werden ausschließlich ohne Schwung ausgeführt.

Eine übrigens völlig nutzlose Übung, die ich schon seit Jahren aus meinem Trainingsprogramm gestrichen habe.

Es gibt da noch den Hang Power Clean, dessen Technik man aber auch beherrschen sollte.

Günter

Kommentar von Ubistar ,

Ja da muss ich das wohl falsch gemacht haben die ganze zeit über. Du kannst dir das wahrscheinlich bildlich vorstellen wie ich die Übung gemacht habe oder. Langhantelbizepacurls mit Schwung halt im stehen. Dabei hab ich wohl die Rückenmuskulatur sehr stark mit beansprucht beim Schwung holen das dort sich etwas gezerrt hat oder so. Die Schmerzen sind sogut wie weg inzwischen aber immernoch da bei manchen Bewegungen.

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Bedenke bei Deinem Training, dass nur ein ausgewogenes Ganzkörpertraining etwas bringt.

Besonders effektiv sind all jene Übungen, die

- die großen Muskelgruppen (Beine, Rücken, Brust) ansprechen

- über mehrere Gelenke gehen

- mit freien Gewichten oder dem eigenen Körpergewicht in sauberer Technik ausgeführt werden.

Zum Armtraining: Der Bizeps macht mal gerade 1/3 des Oberarmvolumens aus.

Wer da irgendwelche Trainingswunder erwarten kann nur enttäuscht werden.

Der Trizeps hingegen macht 2/3 des Oberarmvolumens aus, weswegen dessen Training deutlich besser durchschlägt.

Der Bizeps kommt ganz nebenbei bei Klimmzügen - einer Rückenübung - mit.

Ich habe den EIndruck, als ob man Dich in Deinem Studio euch selbst überläßt und kein Auge auf die Übungsausführung wirft.

Für mich gerade nicht ein Qualitätszeichen des Studios, so Du in einem solchen trainierst.

Meist schauen die Studiobesucher auf solche Nebensachen wie dem Preis, hinterfragen jedoch nicht eine kompetente Betreuung im Training.

Bei der Technik liegt oft der Teufel im Detail, der eigentlich nur von A-lizenzierten Trainern kompetent vermittelt werden kann.

Günter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community