Frage von Maikaefer92, 52

Was ist mit meinem PC los, warum stürzt er ständig ab?

Ich habe seit einigen Monaten einen gebrauchten, aber nicht allzu alten Computer von meinem Bruder. Es ist ein ANKERMANN, welches Modell weiß ich nicht, aber ein relativ großer Desktop-PC, also kein Miniding, das schnell überhitzt. Ist auch sehr viel Platz noch drin.

Der PC gehörte meinem Bruder, der aufrund seiner Behinderung nicht sonderlich pfleglich damit umgegangen ist... er hat öfters mal dagegen gehauen oder getreten, wodurch das Gehäuse einige Schäden hatte. Anfangs gab es auch Probleme, da er (unwissentlich) Dinge verstellt hat und man plötzlich keinen Zugriff mehr auf das Administratorenkonto hatte. Nach langer Arbeit habe ich das aber in den Griff bekommen, alle alten Dateien gelöscht und Windows7 64 bit neu installiert. Anschließend habe ich die Dateien von meinem alten PC rüber gezogen (überwiegend Musik, Fotos, Schriftdokumente). Installiert habe ich wenig, außer Internetbrowser, Winamp, Office und Bildbearbeitung, Virenschutz und Yahoo Widgets, die auf dem Desktop angezeigt werden. Diese Programme benutze ich normalerweise nur einzeln und auch nicht alle jeden Tag.

Zu Beginn ist mir öfters aufgefallen, dass der PC bei "größeren" Sachen, wie Internetspielen, gelegentlich abgestürzt ist, was aber auch nicht immer der Fall war. Nach einer Weile nahm das aber zu, weshalb ich nicht mehr oft solche Spiele geladen habe (es sind Spiele, die ich auf meinem alten PC auch gespielt habe und keine derartigen Probleme hatte). Dann fing es aber an, ich hatte die Spiele schon seit Wochen gemieden, dass der PC plötzlich schon abgestürzt ist, wenn ich z.B. nur das Solitär aus dem PC-Zubehör gespielt oder versucht habe, das Internetfenster zu öffnen. Dabei habe ich dann gemerkt, dass ich sehr viele Tabs mit Videos geöffnet hatte, die beim Öffnen gleichzeitig geladen haben, welche ich daraufhin geschlossen habe und der PC kurzweilig wieder besser lief. Aber nach wieder wenigen Wochen, trotz weniger Tabs, stürzte er doch wieder ab, wenn ich den Browser öffnen wollte. Also habe ich auch das Internet nut in Ausnahmefällen geöffnet. Dann stürzte er aber plötzlich auch ab, wenn ich nur Musik hören wollte. Oder nur Solitär oder sowas "Primitives" öffnen wollte. Inzwischen brauche ich nicht mal mehr wirklich was am PC zu machen, weil er sowieso etwa 10 Minuten nach dem Hochfahren, ohne, dass ich etwas mache oder geöffnet habe, abstürzt. Man kann sagen, der PC ist momentan vollkommen unbrauchbar.

Ich habe jetzt mehrere Male versucht, mein Virenprogramm durchlaufen zu lassen. Soweit es durchkam, bevor er abstürzte, gab es keine Funde. Ich habe auch nichts Neues installiert ect.

Hat irgendjemand eine Ahnung, was da los ist oder wie ich das wieder hinbekomme? Ich bin da echt ratlos, habe auch nicht so viel Ahnung von Computern, aber ich meine, ich mache ja echt nichts, das ist es ja. Das neueste Programm, das drauf kam, war Office 2007, was aber auch schon etwa 1 Monat her ist, und damals war das Problem nicht so groß.

Hilfe, bitte :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hendrik2708, 35

Hallo Maikaefer92,

das Problem, welches du beschrieben hast weist meiner Meinung nach auf einen Hardwaredefekt hin. Ich schätze jetzt mal, da du ja geschrieben hast es passiert bei "größeren" Spielen, dass es der Grafikkarten Lüfter ist. Das würde erklären, warum der Computer abstürzt, da die Grafikkarte bei "größeren" Spielen aktiver ist, und dadurch auch wärmer wird, kann es sein dass diese überhitzt und der Computer zum Schutze sich selber ausschaltet. Schau doch mal mit dem Programm CPU-Z oder deinem Grafikkartentreiber, wie warm diese wird.

Viel Glück! 

Kommentar von Maikaefer92 ,

Okay, wenn es mein PC zulässt, werde ich das mal probieren. Aber warum wird das Problem dann schlimmer, obwohl ich solche "größeren" Dinge vermeide?

Antwort
von Maikaefer92, 6

Ich antworte mir jetzt einfach mal selbst, damit ich die hilfreichste Antwort auswählen kann. 

@Hendrik2708:

Es lag offenbar tatsächlich am Grafikkartenlüfter. Allerdings war das Problem ein anderes: der Computer hat ja lange rumgestanden und war wohl nicht mehr so ganz sauber (es ist ja eine Seitenwand ab gewesen und geht nicht mehr richtig fest) und da hat er wohl so einigen Staub angesaugt. Der komplette Lüfter war wirklich zugestopft mit Flusen und ich habe das jetzt alles sauber gemacht und seit dem läuft er wieder einwandfrei.


Vielen Dank ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten