Frage von AlisonApril, 41

Was ist mit meinem Kaninchen los sein Fell ist komisch was stimmt nicht?

Hallo,

Mein Kaninchen hat seit mehreren Monaten ein eigenartiges Fell.
Es ist nicht überall gleich lang an manchen Stellen ist es kürzer man sieht zwar nicht die Haut aber es ist wirklich sehr kurz und an andere Stellen ist es normal.
Natürlich war ich schon beim Tierarzt der Tierarzt hat mir Ixotan gegeben damit ich es hinter den Ohren schmieren soll was wirklich mein Kaninchen hatte wusste sie nicht. Nach ungefähr einem Monat was dann wieder weg. Heute habe ich  gesehen das er wieder so ein Fell hat. Die Tierärztin kann sie einfach nicht erklären was hat.
Ansonsten geht es in sehr gut außer eben das Fell.
Ich sehe in oft das er sich putzt aber ich weis nicht ob er sie ausreist...

Wisst ihr vielleicht was das sein kann? Wo von das kommt? Was ich ihn geben soll wie man das behandeln kann?

Ich geh Morgen gleich zur Tierärztin ich wollte aber trotzdem fragen was das sein kann..

( bevor jemand mir eine Moral Predigt haltet. Ich habe nicht nur ein Kaninchen! Die sind nicht in einen Käfig und haben genug Auslauf und Platz!
Es steht immer Essen und Heu zu Verfügung! Und
Ich füttere kein Trockenfutter!)

Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 14

Hi du,

das ist natürlich schwierig.

Man kann dir nur zu einer schrittweisen Aufarbeitung raten. Frag deine Tierärztin u.U. einmal nach einem Hautgeschabsel. Auch dei Betrachtung der Haare unter dem Mikroskop kann einem u.U. weiter helfen, weil dabei Parasiten oder Pilzhyphen auffallen können.

Permethrin ist ein recht potentes Medikament, aber es muss auch lang genug eingesetzt werden und dazu auch nicht nur allein. Wenn Milben da sind, heißt das entweder sehr lange behandeln (6 Monate und mehr) oder alles aufwendig grundreinigen. Denn die Wirkstoffe helfen nicht gegen die vorhandenen Eier. Ohne Hygiene stecken sich die Tiere einfach wieder an ihrer Umwelt an. Auch reicht es nicht ein Kaninchen zu behandeln, alle müssen mitbehandelt werden. Meist zeigt nur das schwächste Symptome, der Rest ist aber auch befallen.

Ansonsten rate ich dazu, dass du einfach mal am Donnerstag einen Stuhl nimmst und dich mehrere Stunden mit ins Gehege setzt. Manchmal ist es auch ein anderes Tier, was solche Probleme verursachen kann.

Antwort
von CeliBeee, 9

Hm, das weis hier glaube ich so genau niemand. Villeicht beißt er sich die Haare ab weil ihm etwas juckt? Oder er hat irgendeinen stöhrfaktor das er alles abkaut. Ich glaube nur die Tierärztin kann dir da helfen. Sie soll mal gründlicher suchen nach Ursachen. Wenn es nichts bringt geh sicherheitshalber zu einem anderen Tierarzt dass er nochmal guckt. Falls alles nichts bringt und es deinem Kaninchen gut geht ist es wohl das beste wenn du dich damit abfindest und es so lässt sie es ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community