Frage von seli3010, 86

Was ist mit meinem Sohn los?

Mein Sohn Ben 16 Monate verletzt sich bewusst nicht nur wenn er seinen Willen nicht bekommt auch um Aufmerksamkeit zu bekommen. Er haut seinen Kopf bewusst gegen Gegenstände. Er beißt sich selber in den Arm bis er blutet, kratzt sich bis er blutet trotz Nägel schneiden. Im schlimmsten Fall nimmt er auch Gegenstände... Ich habe mit der Kinderärztin gesprochen, nur die ignoriert es total... Jede Woche muss ich Wunden behandeln und sonst was... Ich habe es erst mit Ignoranz versucht da er sich vor Blut ekelt aber mittlerweile juckt es ihn nicht mehr. Schimpfen bringt selten etwas!

Hat jemand Erfahrung damit?
Ist es nur ne Macke oder sollte ich lieber mal zu einen anderen Arzt gehen??

Antwort
von Annelein69, 19

Als eine Macke würde ich das nun nicht unbedingt abtun.Ignorieren würde ich das an deiner Stell auch bestimmt nicht.Schliesslich birgt es die Gefahr,dass dein Sohn sich ernsthaft selbst verletzt.

Das deine Kinderärztin da nicht drauf reagiert,verstehe ich ehrlich gesagt nicht.Irgend etwas ist nicht ok und ich denke man sollte herausfinden was es ist.

Wechsel die Ärztin und/oder zieh einen Kinderpsychologen hinzu.

Trotzphasen sind in diesem Alter völlig normal,aber das hier geht mir über den normalen Trotz heraus.

Antwort
von Patilla9, 27

Ist nur eine trotzphase. ist hier genauso. Machen lassen und ignorieren, wenn er keine Aufmerksamkeit mehr bekommt hört er automatisch damit auf.

Antwort
von JeIion, 52

Trotzphase, auch wenns hier etwas schlimmer scheint. Trotzdem würde ich nichts übereilend machen, vielleicht zum kinderarzt oder einem Psychologen gehen, aber ansonsten erstmal ein paare monate abwarten.

Antwort
von diePest, 32

Wechsel den Kinderarzt .. evtl. wäre auch ein Kinderpsychologe anzuraten. 

Antwort
von beangato, 27

Wie oft sagst Du denn "nein" zu Deinem Sohn? Erziehe ihn einfach konsequent.

Antwort
von Sami20003, 47

Ich würde was unternehmen. Geh mal mit ihm zu einem anderen Arzt, mal gucken was da herauskommt.

Antwort
von atzef, 29

Ab zum Kinderarzt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten