Was ist mit Energie Cottbus passiert in den letzten Tagen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kickers Offenbach, Stuttgarter Kickers, 1. FC Saarbrücken, Alemannia Aachen, Rot-Weiss Essen, SG Wattenscheid 09 alles Vereine aus der Regionalliga die mal in der Bundesliga waren. Der ehemalige Deutsche Meister VfR Mannheim ist sogar mal in der 6.Liga gewesen.

Das ist also nicht so ungewöhnlich. Gibt noch einige andere Mannschaften die fröhlich in den Ligen Fahrstuhl fahren.

Cottbus hat in der 1. Bundesliga eigentlich über seinen wirtschaftlichen Verhältnissen gespielt. Also nicht das sie mehr Geld ausgegeben haben als sie eingenommen haben. Aber sie hatten einfach nicht die Mittel für die 1.BL. Cottbus ist einfach nicht so eine wirtschaftlich starke Region. Da gibt es keinen Hopp oder Mateschitz.

In den letzten Jahren sind leider noch einige Sachen in der Vereinsführung schief gelaufen. Ich sag nur Ullrich Lebsch. Da hat sich die Führung eher mit den Fans angelegt als sich um ihr eigentliches Geschäft zu kümmern.

Sportlich hat Energie in der Zeit nach Ede Geyer leider viel von ihrem ursprünglichen Spirit verloren. Da wurde teilweise Spieler geholt die nicht ins Team passen und sich mehr für ihre Frisuren als für den Kampf auf dem Platz interessiert haben.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend,

was soll der SC Paderborn sagen?Abmarsch von der 1.Liga in die 3.Liga binnen 2 Saisons.Der Hauptgrund liegt meist immer bei den Spielerabgängen.Denn wenn ein Verein absteigt,gehen meist viele Spieler weg,da sie in einer höheren Liga spielen wollten.Und so war es eben mit Energie Cottbus.Auch Traditionsclubs wie SpVgg Unterhaching spielen nur noch Regionalliga.Aber vielleicht ergeben sich ja neue Möglichkeiten für Transfers durch eventuell neue Sponsoren.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?