Was ist mit den atheistischen Versionen für #PrayForBrussel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sind doch eh alles Heuchler, deswegen fällt es den wenigsten schwer einfach mal "Pray for blablabla" zu sagen. Beten tun vielleicht 4 unter 4000. Aber ich habe keine Ahnung was denn die korrekte Form für Atheisten wäre. Wahrscheinlich "Dont Pray For Blablabla" :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosepetals
22.03.2016, 18:27

Nein, dieser Atheist möchte ja schließlich sein Mitleid und seine Gedanken an den Anschlag zum Ausdruck bringen. "Dont pray" ist schließlich auch eine Aufforderung der Gläubigen, nicht zu beten, was das Ziel vollkommen verfehlt.

0

#SeidInGedankenBeiDenOpfernUndIhrenAngehörigen fasst es auch, ist aber weniger griffig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den Zusammenhang kann man beten denke ich mal mit "Wünscht ihnen das beste" gleichsetzen. Wobei da der Teil der Hoffnung fehlt, der bei dem Wort "beten" mit rüberkommt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?