Was ist mein Problem (Liebe)!?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Versuchs mit 'Kopf ausschalten'. Wenn du die Annäherungen bisher gekonnt verhindert hast, dann kann das ein instinktives weibliches Verhalten gewesen sein. Es ist normal, dass der Mann sein Interesse einige Male vorbringen muss und nicht gleich ans Ziel kommt. Das könnte nämlich sein Interesse sprunghaft vermindern. Etwas, was leicht zu bekommen ist, wird als weniger begehrenswert erlebt, etwas, wofür man sich ein bisschen ins Zeug legen muss wird als lohnenswerter betrachtet. Auch für ihn ist es hilfreich zu sehen, dass er sich für dich anstrengt. Solange euer übriger Kontakt weiterhin erfreulich und bereichernd ist, wird deine von dir so erlebte Holprigkeit sicher nicht das Ende bedeuten. Im Zweifelsfall sprichst du es halt mal an, dass du dir nicht ganz sicher bist oder dich manchmal selber nicht verstehst. Ich denke, soweit ist alles normal und gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit ihm, wenn ER es nicht versteht, wie es Dir geht, wer dann!?
Doch soll er Hellsehen oder Kaffeesatz lesen können?
Sehe, es als Test, wie IHR wirklich zusammen passt! Es ist höchste, Zeit darüber zu reden!? Das zusammen reden, sollte immer, vor dem zusammen kommen, kommen! Dann kann man auch immer wieder zusammen kommen, ohne sich trennen zu müssen!?
Wenn Du wartest, mit jemandem zu sprechen, bis ALLES Optimal ist, wirst Du zum sprechen höchst wahrscheinlich nicht zu kommen!?
Wer Aufgibt, der hat schon verloren. Nur wer sein Wissen und Verstand auch in seiner Gegenwart einsetzt, kann davon profitieren.
Viel Glück&Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass einfach zu. Ich will dir kein schlechtes Gewissen einreden aber nach einer Weile fühlt man sich dabei schlecht und sucht die Fehler an sich selbst. Lad ihn am besten zu dir ein da seit ihr ungestört und du bist an einem dir angenehmen Ort dort wirst du es schon hinkriegen ^^ viel Glück !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Küss ihn halt einfach wenn ihr euch beim nächsten mal verabschiedet. Ganz schnell und ohne das er damit rechnet. Dann ist der stein schon mal aus dem weg und beim 2. mal sollte es einfacher sein. 

So als wenn du auf nem 10 Meter Turm stehst. Man steht oben und überlegt und überlegt und je länger man wartet desto weniger traut man sich. 

Einfach überwinden und den einen Schritt nach vorne machen und springen. So einfach ist das. (Außer du hast kein Problem mit Turmspringen dann ehm ist das die falsche Metapher für dich^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es nicht sagen kannst dann schreib es ihm in einem Brief. Meine Ex machte das immer so wenn sie etwas nicht sagen konnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es ihm sagen, der Kuss muss von dir gewollt sein und nicht erzwungen. Klar es ist was anderes als würdest du dich zu einem Kuss überwinden weil das ist gut und das empfehle ich dir. Wenn du den Moment von ihm verpasst hast dann erschaffe deinen eigenen Moment und mach einfach selbst den Anfang, also küsse ihn zu erst.

Viel Glück ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?