Was ist los mit mir? Was will ich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du bist gefangen in diesem Albtraum. Um dich zu lösen musst du erstmal dich selbst finden, dich von den Gedanken befreien und wieder lernen alles klar und bewusst wahrzunehmen.

Alles spielt sich im Moment ab, was denke ich über mich, wie fühle ich mich, was denken andere über mich usw. Diese Spirale blockiert dich macht dich traurig und du glaubst du bist allein.

Keiner ist allein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jennysworldd
23.05.2016, 14:47

Wow, diese Worte gehen direkt ins Herz. Das ist wirklich sehr schön geschrieben :)

0

also ersteinmal hört sich das echt schlimm an :/ aber ich will dir versuchen zu helfen. ich kenne dieses gefühl nur zu gut, ich war bis november 2015 in der gleichen situation. Ich habe mich dann hingesetzt, habe mit meiner familie, mit meinen freunden und auch mit meinen Lehrern über meine Probleme gesprochen. Das hat echt geholfen. Ebenfalls habe ich mir für einige Wochen eine schulische Auszeit genommen, heißt ich habe von den Lehrern die ganzen Aufgaben und den Stoff per email zugeschickt bekommen und das dann zuhause und mit einer Nachhilfe nachgearbeitet. In dieser Zeit habe ich dann auch eine psychologische Therapie gemacht, welche auch einen großen Teil dazu beigetragen hat, dass ich jetzt wieder der lebensfrohe Mensch bin, der ich vor dieser phase auch schon war.
 Klar bin ich jetzt durch meine Auszeit schlechter in der Schule geworden, allerdings macht das nichts, da ich den stoff zwar verstehe und relativ gute Noten in arbeiten schreibe, allerdings hapert es bei mir genau durch diese Phase an der mündlichen Beteiligung.. Ich habe mir ebenfalls einen vetrauenslehrer geschnappt, mit dem ich mich regelmäßig treffe. Vielleicht sind diese Sachen ja auch etwas für dich? Ich hoffe echt, dass ich dir helfen konnte und das es dir ganz bald wieder besser geht!

liebe grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TUAKA
22.04.2016, 19:03

Aber ich weiß doch nicht was mein Problem ist :/

0

Ich bin ähnlich wie du, nur männlich.                

Ich hab keine Ahnung, was ich später mal Arbeiten will. Jetz lerne ich einfach weil ich Lust hatte Programmieren auf einer Schule. Wenn ich keine Lust mehr hab, wechsle ich auf eine neue Schule und mach das was mir gerade Spaß macht. Wenn man schule wechselt verliert man zwar einige Freunde, aber dass nehme ich in kauf.                   

Mich machen auch so einige Menschen Psychisch fertig. Dagegen hilft bei mir Musik hören oder Animes schauen.              

Dein Aussehen und Charakter sind nebensächlich. Jeder hat einen anderen Charakter und sieht anders aus...                 

Ich denke das Problem ist, dass du keinen Sinn im Leben findest/hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wobfighter
22.04.2016, 22:43

Animes schauen ist aber auch nicht der Sinn des Lebens oder das eigene Ich seine Mitte zu finden.. Es ist quasi eine Ablenkung von dem was man sonst kennt..

0
Kommentar von Hairgott
22.04.2016, 23:06

Ich hab nie gesagt dass es der Sinn des Lebens ist!
        
Da steht ganz klar, dass ich animes schaue wenn mich Menschen Psychisch nerven. Also sozusagen als Ablenkung.

0

Wieso guckst du immer auf die Anderen? Ist doch egal ob die "hübscher" sind. Niemand ist perfekt und wenn du nur auf die Anderen schaust, dann wirst du irgendwann verrückt. Außerdem kann ein Lehrer nicht immer mit dir reden, er muss auch mal andere drannehmen und du musst das halt dann akzeptieren. Wenn du eine Person gut findest, dann rede doch mal mit der Person! Es kann nichts von alleine passieren. Wenn du dann eine Person hast und du dich mit dieser oft unterhälst, dann wirst du nicht mehr so traurig sein, weil sich dann jemand für dich interessiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hört sich das stark nach vorübergehender (bei jungen Leuten häufiger) Melanchonie an. Das hat jeder hin und wieder. Und Dein Leben ist ja in einer gewissen Aufbruchphase. Sieh es als normal an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?