Frage von ModernOps486, 48

Was ist los mit mir und wie geht das wieder weg?

Also ich bin 17 jahre jung und bin leider ein raucher seit einem halben jahr. Auf jeden fall hab ichseit letzer zeit einige beschwerden auf einmal bekommen und ich kann mir die nicht erklären. Es fing an das ich schlechter schlucken konnte iwie. Manchmal fühle ich mich komisch im kopf und ich hatte letzens schmerzen in bauch und hüftregion und ich wusste nicht wovon. Das alles erscheint mir iwie unheimlich und ich denke jeden abend nach ob ich damit zum arzt sol und was das sein kann oder ob das einbildung ist.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von chipster96, 23

Ich denke nicht dass das vom Rauchen kommt aber trotzdem und in jedem Fall: HÖR DAMIT AUF!!!! Rauchen ist nicht und war nie "cool", noch ist es in irgendeiner Weise hilfreich oder nützlich also wieso macht man so einen Mist?

Jedenfalls zurück zum Thema: Wenn die beschwerden nicht weggehen kannst du zum Arzt gehen um kein Risiko einzugehen aber ich denke dass das evtl irgendwas mit dem Wachstum und evtl Hormonen und den anderen Veränderungen deines Körpers zu tun hat aber ich bin da kein Fachmann.

So würde ich es jedenfalls machen.

Kommentar von ModernOps486 ,

Ich versuch oftmals aufzuhören und das das nicht cool ist ist mir bewusst und ich hätte auch niemals anfangen sollen aber ich weiß nicht es klappt 3-4 tage und sobald das wochenende anfängt werde ich immer gefragt von freunden ja willst du eine kippe und das fällt mir halt immer schwerer nein zu sagen dann..

Kommentar von chipster96 ,

Dann sag deinen Freunden im Voraus, dass du ernsthaft damit aufhören willst und wenn sie dir dabei nicht helfen sind es wohl keine richtigen Freunde und das musst du ihnen auch klar machen. Und wenn sie dich nicht in Ruhe lassen setz halt mal ein paar Wochenenden aus und treff dich nicht mit ihnen. Wenn du über einen bestimmten Punkt hinaus bist und es geschafft hast ohne Kippen, dann fällt es dir auch leichter Nein zu sagen :)

Du musst einfach Mental stark bleiben und dir immer deine gesundheit vor Augen halten!

Kommentar von ModernOps486 ,

danke echt ich hab echt so einen anhaltspunkt gebraucht weil ich wusste nie wie ich aufhören sollte ich hab mir halt gesagt ich hör jetzt auf aber diese kleinigkeiten behindern einen echt dabei.

Kommentar von chipster96 ,

Ich selbst war mal Gelegenheitsraucher für 1-2 Monate doer so aber habe persönlich nie eine Sucht gespürt aber ein guter Kumpel war süchtig und ich hab ihm auch geholfen davon weg zu kommen :)

Sag einfach deinen Freunden wie ernst dir das ist und erklär ihnen deine Situation, vielleicht ziehen ja sogar ein oder zwei Freunde mit :D

Antwort
von zippo1970, 20

Nun das einfachste, wäre wenn du wirklich mal zum Arzt gehst. Dann brauchst du dir auch keine Gedanken mehr zu machen, sondern bist auf der sicheren Seite.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten