Frage von kakapupsi123, 96

Was ist los mit mir ich war nie so?

Hallo Ich (w/15) bin in letzter zeit lustlos. Ich hab keine Lust auf irgendwas und warte nur mit Müdigkeit auf den nächsten... Alles was ich mache kommt mir einfach nur Sch und teilweise langweilig vor. Ich werde auch extrem schnell aggressiv und ein paar mal handgreiflich (war ich als Kind nie) auf der anderen Seite bin ich auch schnell gekränkt und könnte losheulen was ich zu Hause oft mache wenn ich über mein Leben nachdenke (hatte ich auch nie) Außerdem haben sich meine Schulnoten verschlechtert. Liegt das daran dass ich mit was überfordert bin? Ist das noch die Pubertät? Oder ist das was anderes?

Hilft mir bitte ich weiß nicht mehr weiter..mit meinen Eltern habe ich nicht gerade das beste Verhältnis...

Antwort
von Dexxer, 47

Im letzten Satz hast du doch schon selbst deine Frage beantwortet. Versuch das Verhältnis zu deinen Eltern zu bessern. Dann hast du wenigstens wieder mehr Freude etwas zu tun. Ich hatte(habe noch immer) das gleiche Problem und bin J/17

Antwort
von Pleachi, 48

Hey du,

ich habe selber Depressionen und habe oft gehört "Das ist die Pubertät" was nicht gerade eine helfende Antwort war, hat mich einfach nur immer sauer gemacht, weil es mich nicht zufrieden gestellt hat. Klar, während der Pubertät verändert sich der Körper, dein Gehirn ist am Renovieren, deine Hormone spielen verrückt bliblablubb. Aber ich denke nicht, dass man der Pubertät für alles die Schuld in die Schuhe schieben sollte. Ich kenne dich nicht wirklich, aber schlechte Schulnoten und schlechtes Verhältnis zu deinen Eltern können deine schlechte Laune wahrscheinleich entfacht haben. Ich habe vor Kurzem mit meiner Ärztin geredet und sie hat mir den Rat gegeben viel mit Freunden zu machen, viel spazieren zu gehen und nicht zu viel Zeit im Bett und am PC zu verbringen. Ich hoffe ich konnte dir ein weeenig helfen, wenn du weitere Fragen hast, stell sie :)

Lg Pleachi

Antwort
von blitzerscho, 47

Mir geht es genau so ich weis auch nicht woran es liegt

Antwort
von MehrPSproLiter, 23

Kenne ich. Ich höre dann gaaaanzz laut xenogenesis von TheFatRat auf meinen Kopfhörern (mit viel Bass). Dann geht's mir wieder gut :D

Kommentar von kakapupsi123 ,

aber das hilft ja nicht dauerhaft ein falsches Wort und man ist wieder im tief

Kommentar von MehrPSproLiter ,

bei mir hat das immer einen ganzen Nachmittag geholfen.

Antwort
von Teddytitan, 40

Also ich glaube, dass das an der Pubertät liegt. Glaub mir, ich bin genauso xD

Das geht vorbei ^-^

Antwort
von Harald2000, 36

Warum nicht mal zum Psychotherapeuten ?

Kommentar von kakapupsi123 ,

kein Vertrauen zu dem weiß auch nicht warum.... außerdem redet der sicher mit meinen Eltern will ich aber nicht

Kommentar von Harald2000 ,

Könnte ja auch ´ne Therapeutin sein, und zwar eine, die du dir aussuchst. Schweigepflicht gibt es auch noch.

Kommentar von kakapupsi123 ,

Ja ich weiß aber ich bin einfach nicht der Typ der sich dort ausheult ich versuche meine Probleme selber unter Kontrolle zu bringen es geht jetzt aber nicht mehr weil ich so im tief bin und nicht weiß wie ich mich für längere Zeit aufpuschen kann..

Kommentar von Harald2000 ,

Was soll denn dann der ganze Aufriss hier ?

Kommentar von kakapupsi123 ,

Ich bin einfach am ende will es aber keine zugeben und in solchen Netzwerken kennt mich keiner und drumm erzähl ich es ihr weil es unter Familie und so habe ich irgendwie kein Vertrauen außerdem ist es mir peinlich mit 15 mit teilweise Kleinigkeiten einfach nicht klar zu kommen

Kommentar von Harald2000 ,

Manche gehen aus Peinlichkeit eben lieber zugrunde; da kann man dann eben nicht helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten