Frage von Schnee510, 106

Was ist los mit mir - schwanger?

Hallo!

Ich schildere euch kurz meine Situation: Ich nehme die Pille seit 2013 regelmäßig, habe sie allerdings von Januar bis Juli diesen Jahres nicht genommen, da ich zu dieser Zeit Probleme mit der Pille hatte, danach habe ich wieder angefangen sie zu nehmen. Ich hatte auch 2 Tage nach dem ersten Einnehmen wieder Sex. Nun habe ich Angst, dass ich schwanger sein könnte. Letzte Nacht war mir sehr schlecht, heute habe ich nur noch ein bisschen Unwohlsein. Des Weiteren habe ich "Schmerzen" beim Wasserlassen, es kommt zudem etwas Blut raus. Was kann das sein? Mir ist bewusst, dass ich einen Arzt aufsuchen muss und diese Frage das nicht ersetzt, trotzdem interessiert es mich.

Vielen Dank schon mal!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pangaea, 55

Schmerzen beim Wasserlassen und Blut im Urin sprechen für eine Blasenentzündung, nicht für eine Schwangerschaft.

Geh zum Arzt. Du wiirst vermutlich ein Antibiotikum verordnet bekommen.

Achtung: manche Antibiotika schwächen die Wirkung der Pille ab. Lies also bitte die Packungsbeilage des Antibiotikums und verhüte gegebenenfalls so lange zusätzlich mit Kondom, bis du nach Beendigung der Antibiotika-Einnahme wieder 7 Pillen korrekt genommen hat.

PS: Ich lese gerade, dass du nicht am ersten Tag deiner Regel mit der Pilleneinnahme begonnen hast. Dann warst du nicht geschützt und eine Schwangerschaft ist möglich.

Ich tippe darauf, dass du trotzdem eine Blasenentzündung hast, die behandelt werden muss, aber du brauchst außerdem einen Schwangerschaftstest.

Kommentar von Schnee510 ,

Vielen Dank! Kann die Übelkeit auch daher kommen? Ich bin mir sehr unsicher bei dem Thema..

Kommentar von Pangaea ,

Übelkeit kann von allem Möglichen kommen. Aber wie gesagt, da du ja nicht am ersten Tag deiner Regel mit der Pille begonnen hast, hättest du 7 Tage warten bzw. mit Kondom verhüten müssen, bis sich der Schutz aufgebaut hat.

Eine Schwangerschaft ist also möglich, Blasenentzündung hin oder her.

An deiner Stelle würde ich heute zum Hausarzt gehen, ihm deine Beschwerden schildern und auch erwähnen, dass wegen falscher Einnahme der Pille die Möglichkeit einer Schwangerschaft besteht.

Kommentar von Pangaea ,

Vielen Dank für das Sternchen!

Antwort
von SeBrTi, 41

Blut und schmerzen beim Wasserlassen klingt eher nach einer blasenentzündung und nicht nach einer Schwangerschaft....das Baby wächst in der Gebärmutter und nicht in der Blase. 

Übelkeit kann auch daran liegen das du Vl was schlechtes gegessen hast, es gibt auch noch zig Gründe für Übelkeit 

Ein Schwangerschaftstest  kann Vl weiterhelfen oder ein gang zum FA

Antwort
von Repwf, 42

Schmerzen beim Wasserlassen und Blut wären ein guter Zeitpunkt zum Arzt zu gehen!

Ich würde dabei eher an eine blasenentzundung denken als an eine ss 

Kommentar von Schnee510 ,

Sonst habe ich keine Schmerzen, durch die Übelkeit habe ich eben den Gedanken mit der ss bekommen. Und danke!!

Antwort
von schokocrossie91, 39

Wann im Zyklus hast du mit der Einnahme der Pille begonnen?

Kommentar von Schnee510 ,

Nach der Periode.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Dann warst du nicht geschützt und kannst schwanger geworden sein. Steht auch in der Packungsbeilage.

Kommentar von DarkSoul13 ,

Man nimmt die Pille nämlich an dem Tag der 1. Blutung. 

Wenn man die irgendwann anders nimmt brauch die Pille 7 Tage bis sie wirkt!!!

Antwort
von psychosocial666, 15

Muss man nich erst 7 ma die Pille wieder nehmen bevor man Sex haben darf?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community