Frage von alessia0905, 81

was ist los mit meiner kleinen sassi?

hey:) mein 2 jähriger yorkshireterrier ist am freitag von der couch gesprungen und hat gequiekt. seit dem zittert sie, springt niergendswo mehr runter und hat keine lust zu spielen usw. ich war bereits beim tierarzt und er hat ihr eine spritze gegeben gegen die schmerzen. außerdem hat er gesagt dass man eine verstauchung nicht ausschließen kann. allerdings wurde es nicht besser. ich vermute dass sie beim sprung umgeknickt ist. mal kann leider nicht erkennen welchen beim betroffen ist. meine hündin hat nun schmerzen und ich weiß nicht was ich dagegen tun kann

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 14

Fahre nochmal zum Tierarzt oder besser gleich in eine Klinik,dort sind Röntgengeräte vor Ort und man weiß gleich Bescheid. 

Bestehe auch darauf. Lieber so schnell wie möglich,ist es ein Bruch oder ähnliches sollte man nicht zu lange warten.

Sonst kann das zu bleibenden Schäden führen. 

Antwort
von SusanneV, 31

Wenn er immer noch zittert würde ich in eine Klinik fahren. Eine Zerrung braucht zwar lange, bis sie ganz weg ist und es kann durchaus sein, dass Dein Hund sein Bein beim Auftreten drei bis vier Wochen schont, aber das Zittern deutet darauf hin, dass es mit einer Spritze nicht getan ist. Lass ihn röntgen. Gute Besserung für den Kleinen.

Antwort
von Frankenmuggl, 33

Es sollte ein Röntgenbild gemacht werden um auszuschließen, dass es eine Fraktur ist. Wenn das nicht der Fall ist, dann vielleicht wirklich eine Verstauchung, und dann gibt es sich mit der Zeit wieder. Achte darauf, dass sie vorläufig nicht nochmal wo runter springt, dass es sich nicht verschlimmern kann.

Antwort
von xttenere, 12

Bei so kleinen Hunden kann man eine innere Verletzung nach einem Sturz nie ausschliessen.

Wenn`s mein Hund wäre, würde ich mit ihm in die Tierklinik fahren, und eine 2, Meinung einholen. Dort haben sie auch viel mehr Möglichkeiten, den Hund zu untersuchen als in einer Tierarztpraxis.

Antwort
von LukaUndShiba, 29

Da es nicht besser wird geh damit noch mal zum Tierarzt.

Ich empfehle dir aber einen anderen aufzusuchen und zu schauen was er dazu sagt.

Antwort
von Happydogs16132, 4

Sofort zum TA sie könnte sich ihr Bein gebrochen haben also schnell zum Tierarzt der weiss was zu tun ist :) 

Gute Besserung :)

Antwort
von noname1938, 33

Im Zweifelsfall nochmahl zum Tieratzt gehen

Antwort
von nettermensch, 31

geh mit ihr am besten in eine Tierklinik und lass das bein mal röngten. am besten, heute noch. Google am besten nach der Öffnungszeiten.

Antwort
von Geisterstunde, 10

Geh mit dem Hund noch heute zum Notfall-Tierarzt oder eine Tierklinik.

Antwort
von sunshine063, 15

Also auf jeden Fall nochmal den Arzt kontaktieren. Bringt das wieder nichts, dann eine 2. Meinung einholen. Normal ist das jedenfalls nicht.

Antwort
von Blacksnow87, 17

Das zittern ist ein zeichen von schmerzen.
Geh bitte nochmals zum ta

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community