Frage von Alicewond19, 93

Was ist los mit meiner Hündin ?

Meine Hündin muss seit ca. 3 Tagen andauernd brechen ,sie ist Sterilisiert und hat nichts von der Straße oder Wiese gefressen. Was könnte sie habe n und was kann man dagegen machen ?

Antwort
von Weisefrau, 15

Hallo, was ist mit dir los das du hier Fragst und nicht mit deinem Hund zum Tierarzt gehst?

Antwort
von xttenere, 30

Diese Frage kann Dir nur der Tierarzt 100 % richtig beantworten.

Wir können und dürfen hier keine Ferndiagnosen stellen.

Bitte suche schnellst möglich einen Tierarzt oder eine Tierklinik auf, da Dein Hund sonst dehydrieren kann, (ausdrocknet) da er immer wieder erbricht. Dies wiederum kann zu Schädigung der Nieren führen.

Antwort
von Tammy77, 12

Schon mal an den Tierarzt gedacht? Das Tier leidet seit 3 Tagen!!!! Halloooooo?!?!

Antwort
von upsala007, 35

Das hört sich bedenklich an. Geh zum Tierarzt, wenn keiner mehr auf hat, zum tierärztlichen Notdienst.

Antwort
von froeschliundco, 13

frag den tierarzt...hier hat keiner eine glaskugel und wens deinem hund schlecht geht solltest du ihn nicht leiden lassen

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 16

sie hat ein unverantwortliches frauchen!

nach 3 tagen erbrechenl haette der hund laengst beim tierarzt sein muessen.

es gibt auch bei hunden magen-darm. oft braucht es dann passende medizin und diaet.

also gehe gleich maorgen frueh dann zum arzt(lass idch ncht abwimmeln - das ist dann ein notfall.

gut ist bei drucfall, wenn hunde waessrig gekochten reis mit karotten und huhn bekommen!

Antwort
von brandon, 32

Diese Frage mußt Du einem Tierarzt stellen. Das kann viele verschiedene Ursachen haben.

Wenn es um die Gesundheit geht sollte man nicht den Ferndiagnosen von Laien vertrauen. Auch nicht wenn es gut gemeint ist.

So manches Tier könnte noch leben wenn der Halter sich nicht auf die Ratschläge von Laien verlassen hätte.

Noch nicht mal ein Tierarzt würde ohne Untersuchung eine Diagnose stellen.

Wenn Du Dich um Deinen Hund sorgst geht kein Weg am Tierarzt vorbei.

LG

Kommentar von 1ManekiNeko1 ,

Tierärzte sind in keinster Weise geschult auf Tiernahrung 1°

Kommentar von brandon ,

@ Maneki

Geht es hier um Ernährungstipps ? 😮

Wenn ein Hund sich über mehrere Tage übergibt dann ist er meiner Meinung nach, krank und wenn mein Hund krank ist, dann gehe ich mit ihm zum Tierarzt.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 39

Du solltest unbedingt mit der Maus zum Tierarzt gehen. Nur der kann Dir sagen, was mit ihr los ist. Ich würde keine Zeit verlieren.

Antwort
von monjamoni, 13

Spätestens nach dem zweiten Tag sollte man zum Tierartzt :|

Antwort
von frischling15, 37

Drei Tage  sind eine recht lange Zeit . Hol dem Tier Hilfe von einem Tierarzt .

Antwort
von parrotgirl1015, 34

Hallo,

Am besten du gehst zum TA,

vielleicht verträgt sie ja das Futter nicht, hasst du schon ausprobiert ihr das Futter zu wechseln?

Oder hast du ihr in letzter Zeit irgend etwas vom Tisch gegeben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community