Frage von therealvcrest, 974

Was ist los mit ihm? Er will nicht mit mir schlafen?

Hallo
Ich habe nun seit nem Monat nen Freund (den ich allerdings schon seit nem halben jahr kenne)
Wir vertrauen uns komplett und haben beide gefühle füreinander, ich weiß dass er mich wirklich liebt und es beruht auf Gegenseitigkeit
Wir wollen auch in ein paar Monaten zusammen ziehen denn momentan ist es ne fernbeziehung, aber wir sehen uns fast jedes Wochenende

Nun zu meinem problem... Er ist 22 ich 17 und wir haben keinen sex. Ich denke in dem alter wartet man eigentlich nicht mehr so lange mit dem ersten gemeinsamen mal, denn es gehört ja schließlich dazu
Es liegt definitiv nicht an mir, sondern er will nicht
Momentan besteht mein sexleben aus blowjobs, was ja auch in Ordnung ist, aber ja irgendwie fehlt mir was, schließlich ist das ja nur einseitige Befriedigung

Wir wollten vor 2 monaten schonmal miteinander schlafen aber da war ich ziemlich betrunken und es hat nicht funktioniert
Mittlerweile hat er mir erzählt dass das schon häufiger bei ihm war und er deshalb noch nicht viele sexpartnerinnen hatte

Wir haben auch mal geredet und er meint er will mich nicht enttäuschen wenn er mit mir schläft

Was soll ich tun?

Antwort
von Chichibi, 584

Du kannst wohl nichts anderes tun, als mit ihm zu reden und es immer wieder zu versuchen. Ich weiß ja nicht, wo genau sein Problem ist? Hat er Angst, dass sein Penis nicht hard wird, oder während dem Sex schlaff wird, oder dass er "schlecht" im Bett ist? Das ist ja alles halb so wild. Für alles, gibt es Mittel und Wege.

Mach ihm klar, dass du ihn wegen sowas (was auch immer) nicht verurteilst und du ihn trotzdem liebst. Wenn dann nicht alles auf Anhieb klappt, wie es soll, macht das ja nichts.

Er hat vermutlich ziemliche Komplexe. Und genau deshalb musst du ihm sagen und zeigen, dass es dafür bei dir keinen Grund gibt.

Kommentar von mojo47 ,

das ist der richtige weg! :)

Antwort
von Wuestenamazone, 293

Ich vermute das gleich wie sabsi69. Ich denke er hat keine Erfahrung oder nicht viel. Also ich hätte das mit dem bj gar nicht angefangen. Und du? Nee. Red mit ihm. Jeder muß Erfahrungen sammeln und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 367

Hallo, 

der Junge hat offenbar "Angst" - er sagt ja selbst, dass er dich nicht enttäuschen möchte, wenn ihr miteinander Sex habt. Das kann daher kommen, dass er noch nicht so viele Erfahrungen sammeln konnte und deshalb unsicher ist. Möglich ist auch, dass er vielleicht zu früh kommen würde und denkt, dich damit zu enttäuschen. Es gibt viele Möglichkeiten, warum er den Sex mit dir so lange wie möglich "vermeiden" möchte. 

Es wäre möglich, ihn mal gezielt auf sein Problem anzusprechen und ihm dann nach und nach "die Angst" oder besser gesagt die Hemmung davor zu nehmen, indem du ihm sagst, dass er dir auch in dem Punkt vertrauen kann, da du ihn liebst und er dich damit doch nicht enttäuschen kann. Ausserdem kann man an dem Problem nur arbeiten, wenn man es angeht und am besten gemeinsam eine Lösung dafür sucht. Sollte es beispielsweise daran liegen, dass er zu den "Frühkommern" gehört, so kann man dennoch ein erfülltes Sexleben haben, da es ja auch ein Vorher und nachher gibt, bei dem man der Partnerin einen Höhepunkt bescheren kann. Sollte es zB an seiner wenigen Erfahrung liegen, so kann man die ja auch gemeinsam sammeln, man muss sich nur darauf einlassen. Frag ihn nach den genauen Gründen und nimm ihm die Hemmungen, in dem du darauf eingehst. 

Alles Gute. 

LG 

Kommentar von therealvcrest ,

Das mit dem reden ist so ne sache... Ich hab ihm schon oft gesagt er kann mich nicht enttäuschen...
Er war halt früher son player und könnte jede haben und deswegen redet er teilweise recht groß aber wenn wir länger reden merk ich dass er ziemlich unsicher ist und irgendwann kommt er dann wieder an den punkt wo er dann wieder angibt... Ich weiß nicht wie viele er wirklich hatte und was alles stimmt, er will vor mir eben gut dastehen

Kommentar von Majumate ,

Hallo, je mehr er angibt, desto weniger steckt normalerweise dahinter. Lass dich davon nicht "beeindrucken" und bleibe weiter am Ball. Er hat dir gegenüber ja schon geäußert, dass er nicht so viele Sexualpartnerinnen hatte. Auch wenn es anstrengend ist, kannst du ihm seine Unsicherheit nur mit etwas Geduld nehmen. Und sag ihm auch ruhig mal, dass es zwar in Ordnung ist, Blowjobs zu geben, dass du aber auch Bedürfnisse hast und diese nicht immer zurück stecken möchtest, da dich das auf Dauer frustriert.

LG 

Antwort
von Noidea333, 189

Hm, kommt mir irgendwie bekannt vor...........

Ich glaube, er hat wirklich nur Angst und eine gewisse Blockade diesbezüglich. Eventuell hat er momentan sehr viel Stress und kann einfach nicht abschalten. In diesen Zeiten ist es besonders wichtig, den Partner nicht unter Druck zu setzen. Vielleicht braucht er momentan mehr Kuscheleinheiten.

Aber ich verstehe dich schon, dass du auch mehr erwarten möchtest und auf deine Kosten kommen möchtest. Eine Beziehung beruht ja auf geben und nehmen. Warte doch ab, wie sich das in den nächsten Wochen weiter entwickelt :-)

Versuche, ihn zu verwöhnen. Also Massage oder ihr unternehmt mal etwas gemeinsam. Spazieren gehen, wandern, Sport. Ich glaube, er möchte einfach noch ein intensiveres Gefühl haben. Die Liebe einfach noch stärker ausbauen vor dem Sex.

Wenn es so denn ist, dann fände ich das gut. Ich meine, es gibt genug Fälle, wo sich Beziehungen nach dem Sex dann schlagartig auflösen. Das kann mehrere Gründe haben... Vielleicht gibt es noch nicht "genug" Vertrauen?

Sex ist nicht alles in einer Beziehung. (Vielleicht, wenn ich Klarheit im Kopf irgendwann mal habe, werde ich auch eine komplizierte Frage diesbezüglich stellen...) Vielleicht hat er schlechte Erfahrungen diesbezüglich gemacht und wurde enttäuscht in der Vergangenheit.

Ich kann mir gut vorstellen, dass er Angst hat, dass es dir nicht gefällt und dadurch das gute Gefühl, wie es jetzt ist, voller Vorfreude, dann verloren ginge.

Antwort
von dermitdemball, 133

Wie ich gelesen hab, hast du ihn schon oral ... bestimmt habt ihr in Sachen Petting auch Erfahrung! Eigentlich müsste Dir dabei aufgefallen sein ob er einer von den "Schnelleren" ist!

Viel Männer haben dieses Problem. Nicht umsonst wird es in Sitcoms auch immer wieder "thematisiert"!
Nur 2 Beispiele - Bei "Eine schrecklich nette Familie" fordert Peg Bundy von Al - "Komm und enttäsch mich wie nur du es kannst!" (Al gilt als - "3 Skunden-Mann")  

Und bei "Hör mal wer da hämmert" ist Tim am "Tag träumen" als er an sein "Erstesmal" mit Jill denkt, und meint zu ihr, damals waren wir beide zum ersten mal im "Paradies", worauf Sie schmunzelnd antwortet - Das hatte wohl mehr was von einem "Minutenwalzer"!^^

Auch im Film "American Pie" lacht man über einen Jungen, der ungewollt zweimal "losgeht" - "ausgelöst" von einer rassigen Austauschstudentin!

Ich muss zugeben, auch ich hatte das Problem als junger Bursch! Noch dazu "reizte" mich meine damalige Freundin extrem! (Sie war ziemlich oberflächlich, aber eine "Sexbombe" - vor allem ihr Hüftschwung - so was sieht man selten!).

Vor dem "Erstenmal" hatte ich wirklich Angst! Allein der Gedanken mit Ihr ... sogar beim "Probeüberziehen" des Kondoms "ging´s mir los"!
Aber durch dieses Missgeschick kam ich auch auf die Idee, ich muss eben "vorarbeiten" - davor "Druck ablassen"!
Durch zweimaliges "Handarbeiten" (2 Stunden und 15min davor) war unser "Erstes Mal" so ziemlich OK!

Aber eines hätte ich nicht können, mit Jemand darüber sprechen! Schon gar nicht mit den Eltern, nicht mit Freunden und auch nicht mit meiner Freundin!

Mann spricht darüber nicht! Es wird unter Männern zwar sehr viel angegeben in Sachen Sex - so eine Art Jägerlatein - verschwindend kleiner Wahrheitsgehalt! Wir sind ja das "Starke Geschlecht" und so wollen wir uns auch zeigen - so müssen wir uns auch zeigen!

Und viele haben da schon geschrieben, fragen, ansprechen, miteinander reden ganz einfühlsam! Nein, ich glaub, wenn das sein Problem ist, wird er es nicht zugeben! Genau solche Geständnisse, die Preisgabe seiner innersten, intimsten Schwächen, wären beim
Auseinanderbrechen der Beziehung, Deine allerbeste "Munition" um genüßlichst Rache zu üben!

An Euch Mädels ein Rat, falls es euren Partner passiert, BITTE NICHT LACHEN, AUCH KEIN MITGEFÜHL UND MITLEID VORTÄUSCHEN (das kann Jeden mal passieren)
Tretet die Flucht nach vorne an, so wie WOW - DU BIST ABER POTENT, oder DABEI WÄRE DAS KONDOM SICHER GEPLATZT! Mit sowas in dieser Art nehmt Ihr komplett den Druck von Ihm!

Ich wünsch Dir/Euch ein wünderschönes "Erstesmal"!

Antwort
von mojo47, 433

einen anderen grund als probleme mit dem selbstbewusstsein/selbstwertgefühl kann ich mir da auch nicht vorstellen.

heißt im klartext: er hat angst zu versagen. dass sein bestes stück nicht so will, dass er währenddessen aussetzer hat, dass er zu früh kommt, dass seine maße untenrum nicht reichen, dass du bei ihm nicht zum orgasmus kommst... irgendsowas wird es sein.

wenn man psychologisch jede art des versagens/der enttäuschung elimineren kann, dann wird das was.

sex soll beiden spaß machen und übung macht den meister. es ist kein wettkampf, man kann nichts verlieren, man kann nicht versagen, man kann lediglich davon profitieren und eine schöne zeit haben, denn um nichts anderes geht es dabei.

das wichtigste ist, dass du geduld hast und ihm klar machst, dass du ihn so oder so willst. es könnte ein steiniger und langer weg werden, aber durchhalten wird sich lohnen!

kleiner tipp: lass dich von ihm vorher oral befriedigen, dann hat er nicht mehr den enormen druck dich beim GV zum höhepunkt zu bringen. falls er das nicht hinbekommt, sag ihm was er machen soll oder hilf nach. nachhelfen kannst du auch während dem GV ;)

Kommentar von mojo47 ,

wer mir da den daumen runter gegeben hat, bitte bitte sagt doch mal was daran negativ ist... ich erlebe das ab und zu mal und frage mich ernsthaft, was an meinen aussagen stört! ^^

Kommentar von Wummel1975 ,

Irgendeinen Idioten wird immer irgendetwas stören und wenn die Antwort noch so gut ist.

Man kann es nicht allen rechtmachen. (Und sollte es auch gar nicht anstreben. ;-)

Ich wars im Übrigen auch nicht.

Kommentar von therealvcrest ,

Ich komm da manchmal unabsichtlich an und kanns dann nicht mehr ändern... Aber ich wars diesmal nicht

Antwort
von sanniloveinas, 227

Hi, zu allererst find ichs super, dass ihr schon darüber gesprochen habt. Lass ihm doch am besten noch die zeit, die er braucht. Ich kanns gut verstehen, wenn er sich noch unsicher ist, weil er mit wenigen erst sex hatte. Sag ihm doch, dass du das gut findest, wenn er nicht mit jeder gleich ins bett springt. (Meine Meinung). Manche Männer sind früher bereit und manche wiederum erst nach einer gewissen Weile. Wenn du wartest, zeigst du ihm dadurch, dass dir sex nicht das wichtigste ist und dass es dir hauptsächlich um ihn geht. Wenn er das spürt, wird er automatisch offener und vielleicht ergibt sich ja bald ein schäferstündchen mit ihm ;) alles Gute 

Antwort
von Sabsi69, 316

Ich denke deinen letzten Absatz trifft es! Er hat noch nicht viel Erfahrung und für junge Männer ist es ein unheimliches scheitern wenn es dann nicht klappt. Er setzt sich unter Druck. Das bekommt ihr nur mit viel reden raus. Sag ihm was du magst, das wird ihm sicherer mit deinem Körper machen 

Kommentar von Wuestenamazone ,

Bingo

Antwort
von suziesext06, 145

hi theralvcrest - des Rätsels Lösung ist vllt ist er ne männliche Jungfrau? Denn denkt er, du hast schon bärig Erfahrung mit viele Jungens und denkt, er kanns nich und traut sich nich und hat Schiss, dass er bein erstenmal n Versager ist, das raubt ihm die Zivilcourage.

Na dann musst du die Führung übernehmen, is wie bein Tangotanzen  :D :D

musst ihn nach Strich und Faden verführen, und zeigste ihm wos lang geht und so. Und am Schluss übernehmen seine Instinkte das Steuer. Denn man tou!   :D   nur so gehts, ey

Antwort
von safur, 169

Für mich klingt das einfach nur nach Unerfahrenheit. Er hat Angst etwas falsch zu machen, weiß nicht recht wie er anfangen soll. :-) Er macht sich nen Kopf! --> Blockade

Ihr könnt doch mal Kuscheln und du führst ihn. Wenn du etwas an ihm machst, kann er doch auch :-) Stellung 69 ..

Antwort
von beroud, 103

vielleicht bin ich ja zu kritisch oder zu mißtrauisch, aber irgendwie stinkt die sache doch

ich meine, wenn sein schwanz in deinem mund ist, hat er offenbar keine versagensängste...

finde heraus, welche gründe er hat.......welche er wirklich hat

Kommentar von therealvcrest ,

Hat sich jetzt erledigt^^

Antwort
von Rubin92, 114

Hat auf jedenfall nichts mit dir zu tun, er hat Angst das du ihn als "Schlecht im Bett" bezeichnest, das könnte ich mir jetzt darunter gut vorstellen, warum er mit dir nicht Schlafen möchte. Das zeigt auch das er es sehr ernst mit dir meint, und nicht nur auf das eine aus ist.

Antwort
von kami1a, 144

Hallo! Wir wissen nicht was bei und ihm genau vorgeht aber das Problem könnt ihr nur gemeinsam lösen. Und das sollte auch passieren bevor ihr zusammen zieht.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Virginia47, 106

Ihn nicht unter Druck setzen. Da wird gleich gar nichts draus. 

Er hat Angst zu versagen. Und die Angst wird noch verstärkt, wenn du ihn unter Druck setzt. 

Antwort
von Annaundich, 104

Wenn du nur Blowjobs machst und er nichts - mach Schluss.
Der ist weder schüchtern noch ängstlich sondern ein Egoist.

LG
A

Kommentar von therealvcrest ,

Er ist kein egoist, er macht alles für mich, fährt auch jedes wochenende für mich von Stuttgart nach Oberösterreich 6h

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community