Was ist los mit der Erde?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Erdbeeben können entstehen, wenn unterirdische Hohlräume einstürzen oder in Verbindung mit Vulkanen (Bewegung der Magma, Explosionen der Gaskammern, ect.) aber der häufigste Grund für Erdbeeben ist das Aneinanderreiben der Kontinentalplatten. Hierbei verhaken sich die Kontinentalplatten und es wird eine Spannung aufgebaut, die sich durch ruckartige Bewegungen entlädt. Vertikale Bewegungen lässt die Erde nur ruckeln. Horizontale Bewegungen bewirken, dass die Erde sich tatsächlich hebt (bis zu 4 Meter hoch) und das ist echt fatal!

Einen anderen Grund gibt es nicht für Erdbeeben. Auch wenn man die Unruhe auf der Erde gerne mit solchen Geschehnissen in Verbindung bringen möchte. Vielleicht merken viele Menschen aber die Spannung, die Erschütterung etc. was diese wieder unruhig macht (aber nicht umgekehrt).

Irgendwo beebt die Erde immer. Manchmal leichter, manchmal leider stärker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll los sein? Nichts ist los....Kann schon mal passieren das auch in Österreich ein Erdbeben kommen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt jeden Tag Erdbeben, ob sie nun groß oder klein sind ist was anderes.
Solche Aktivitäten sind ganz normalen und sind natürlicher Bestandteil des Ökosystems, sie waren schon immer da und werden auch nicht verschwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zahl der schweren und leichten Erdbeben ist mehr oder weniger jedes Jahr gleich. Je nach dem, welche man zählt gibt es pro Jahr etwa 150 sehr starke oder Tausende kleinere. Solche die keinen großen Schaden anrichten jeden Tage viele. Seit wann hast du denn mitgezählt?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Täglich registrieren die Messgeräte weltweit über 9000 Erdbeben. Aber höchstens zwei Prozent davon sind so stark, dass wir Menschen die Auswirkungen direkt spüren.
http://www.das-erdbeben.de/haeufige-fragen.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Grund ist, daß die Erdplatten sich verschieben. Das tun sie schon seid Millionen von Jahren, und immer gibt es Erdbeben.

Die gab es schon, als im Fernsehen noch nicht davon berichtet wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Samstag war für 2 Stunden dass Magnetfeld für auf der Erde weg.

Auf Facebook wurde auch darüber geschrieben. Die NASA hatte auch für kurze Zeit einen Artikel darüber veröffentlicht, dann aber wieder gelöscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was da in Österreich das Erdbeben ausgelöst hat, keine Ahnung.

Wenn aber das Erdbeben nur in 2 km Tiefe stattgefunden hat, so wie es zu lesen war, ist da möglicher weise nur ein Höhle zusammengebrochen.

Ein tektonisches Erdbeben war das nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?