Frage von idom18, 89

Was ist leichter Physik oder Chemie GK?

Was ist einfach, Chemie oder Physik? Ich bin in beiden Fächern nicht gerade gut in Mathe komischerweise schon xD

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DieChemikerin, Community-Experte für Chemie, 65

Hey,

ich habe Chemie LK und Physik GK und in Beidem 15 Punkte, vielleicht kann ich dir da einen Rat geben :)

Erstmal: Beides ist in der OS ziemlich viel Mathe. Selbst im Physik GK machen wir Herleitungen. Im ersten Semester haben wir uns mit den Feldern beschäftigt (elektrisches und magnetisches Feld) und sind irgendwann zur Induktion etc. übergegangen. 

In Chemie ist es viel Mathe und Physik; vermutlich werdet ihr erst mit dem biologischen Teil der Chemie (sprich Aminosäuren etc.) beginnen und dann im dritten Semester zur Thermodynamik übergehen. Wir haben erst mit Letzterem angefangen und machen im dritten Semester Biochemie, da der LK bei uns eine andere Semesterfolge im Lehrplan vorgeschrieben hat als der GK ;)

Das mit den Experimenten kommt ziemlich auf den Lehrer an. Also im Leistungskurs experimentieren wir sau viel, müssen uns anhand von Experimenten Themen erarbeiten und in unserer nächsten Klausur kommt auch ein Experiment ran. Im Grundkurs hat man allerdings nicht so viel Zeit zum Experimentieren.

Für mich ist Chemie im LK wesentlich leichter als Physik im GK. Das kommt auch immer auf den Lehrer und die persönlichen Interessen an - ich habe z.B. einen super Chemielehrer und Chemie war schon immer mein bestes Fach (neben Mathe damals, jetzt bin ich in Mathe schlechter). Wenn du sehr mathevernarrt bist (Mathe ist übrigens mein zweiter LK), dann nimm Physik. Da bist du glaube ich eher glücklich. Was leichter ist, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. 

Wenn ich dir nach meinen Vorlieben sagen sollte, was du wählst, würde ich mit Chemie antworten. Wenn ich nach deinen Interessen gehen soll, dann würde ich eher Physik vorschlagen.

Bei Fragen melde dich.

LG

Kommentar von idom18 ,

Danke für die ausführliche Antwort! Ich werde wahrscheinlich Physik nehmen und als LK´s Mathe, Englisch und Sozialkunde

Antwort
von EmperorWilhelm, 43

Das kommt auf die Person an. Das kann dir niemand verlässlich beantworten.

Antwort
von Monsieurdekay, 67

Also meine ehrliche Meinung: In der Chemie beschäftigt man sich größenteils mit Dingen, die eigentlich niemanden interessieren. Ich würde immer die Physik bevorzugen ;)

Kommentar von DieChemikerin ,

Chemie ist höchst interessant. Zumindest im Leistungskurs...mir ist jedenfalls nie langweilig.

Antwort
von SchmandDiesDas, 45

Nimm Physik, Chemie braucht kein Mensch und ist unser Untergang

Kommentar von musicmaker201 ,

Dann viel Spaß im weiteren Leben ohne: Antibiotika, technische Geräte, haltbare Lebensmittel, Qualitätskontrollen von Lebensmitteln, Getreide, ...

Kannst ja gerne freiwillig drauf verzichten, wenn es "unser Untergang" ist!

Kommentar von SchmandDiesDas ,

Das ändert trotzdem nichts daran dass dadurch alles zerstört wird

Antwort
von MadXMario, 47

Physik ist interessanter, aber Chemie ist leichter. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten