Was ist laut der StVO "Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Zu schnelles Fahren
  • Betrunkenes Fahren
  • Werfen von Dingen auf die Fahrbahn
  • Verletzen der Verkehrsregeln, auch beispielsweise als Fahrradfahrer
  • Auf die Strasse rennen und so einen Unfall verursachen
  • Fahren ohne Führerschein
  • Das bereiten von Hindernissen
  • Zerstören von Anlagen, Ampeln etc.

Der Tatbestand ist recht weit zu fassen. Jeder rechtlich missbilligte Eingriff, der den Strassenverkehr gefährdet und Unfälle verursacht ist primär eingeschlossen, wobei natürlich dieser undefinierte Straftatbestand häufig hinter schwereren, spezifischeren Zurücktritt. So wird beispielsweise der, der sich von Unfallort entfernt, nicht zusätzlich noch wegen des Eingriffs bestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
28.08.2016, 20:05

Mindestens 5 Deiner Beispiele sind nicht zutreffend oder haben eigene Tatbestände.

0

Etwas, das von außen kommt, also keine typische Gefahr, die durch Verkehrsteilnehmer geschaffen wird (schnelles Fahren, Vorfahrt missachten, Fahren unter Alkoholeinfluss oder ohne Führerschein, ...), sondern z.B.:

Jemand spannt einen Draht zwischen zwei Bäumen am Fahrradrand, um Motorradfahrer "abzufangen"

Jemand wirft Gegenstände auf die Fahrbahn, z.B. Möbelstücke

Jemand öffnet einen Kanaldeckel auf der Straße, so dass da jetzt ein offenes Kanalloch ist

jemand wirft Spikes auf die Fahrbahn, um bei Autos platte Reifen zu verursachen

jemand kippt in einer Kurve Öl auf die Fahrbahn, so dass Fahrzeuge ins Schleudern kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über die Autobahn laufen

Auto mit halb abgefallenem Auspuff fahren

Radmuttern von anderen Autos lockern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abdecken von Ampeln, entfernen von Gullydeckeln, usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung