Frage von MML11, 68

Was ist der Klimawandel?

Expertenantwort
von realfacepalm, Community-Experte für Klima & Klimawandel, 8

Den natürlichen Klimawandel als solchen gibt es, seit die Erde vor etwas über vier Milliarden Jahren eine Atmosphäre bekam und sich "Wetter" bilden konnte. Der natürliche Klimawandel vollzieht sich dabei üblicherweise im
Verlauf von Jahr(zehn)tausenden und Jahrmillionen.
Ursachen dafür sind z.B. die Erdumlaufbahnschwankungen durch die Milankowich-Zyklen, die Sonnenaktivität oder starke und lange Vulkanausbrüche wie bei der Bildung der Trapps. https://www.gutefrage.net/frage/welche-faktoren-beeinflussen-das-klima-der-erde?...

Die gegenwärtige, von Menschen vorwiegend durch Verbrennen fossiler Brennstoffe und der Freisetzung von Treibhausgasen verursachte globale Erwärmung, und der daraus folgende zusätzliche und beschleunigte anthropogene Klimawandel vollzieht sich dagegen deutlich schneller in Jahrzehnten und wenigen Jahrhunderten. https://www.klimafakten.de/meldung/was-wir-mit-hoher-sicherheit-ueber-den-klimaw...

Für jeden mit einem faktenbasierten Weltbild ist die gegenwärtige, durch den Menschen vorwiegend durch Treibhausgas-Emissionen verursachte globale Erwärmung und der daraus folgende zusätzliche und beschleunigte Klimawandel auch schon seit längerem nicht mehr zu leugnen.

Es gibt jetzt noch größere Sicherheit (>95%), dass der Mensch die dominante Ursache der globalen Erwärmung ist. Natürliche interne Schwankungen und natürliche äußere Antriebe (z.B. die Sonne) haben zur Erwärmung seit 1950 praktisch nichts beigetragen – den Anteil dieser Faktoren kann IPCC auf ± 0,1 Grad eingrenzen.

http://scilogs.spektrum.de/klimalounge/der-neue-ipcc-klimabericht/

Das ganze ist seit Jahren wissenschaftlicher Konsens - ähnlich wie bei der Evolution, dem Zusammenhang Rauchen und Krebs, oder dem Nutzen von Impfungen. iopscience.iop.org/article/10.1088/1748-9326/11/4/048002

Dennoch gibt es in der Öffentlichkeit eine kleine, aber extrem laute
Minderheit, die Verschwörungstheorien oder Pseudowissenschaft zum Thema verbreitet. https://www.gutefrage.net/frage/gruende-fuer-klimaleugnen?foundIn=list-answers-b...

Antwort
von Natureblue14, 12

Hallo,


Als Klimawandel bezeichnet man das
steigen der Durchschnittstemperatur auf der Erde. In den letzten Jahren
ist die Temperatur immer schneller gestiegen. Wenn die
Temperaturen weiter steigen, erhöhen wir die Gefahr, auf Hurrikans,
Sturmfluten und Dürre. Außerdem schmilzt das Nordpolareis und die
Gletscher wodurch der Meeresspiegel ansteigt. Die Klimazonen
verschieben sich und ebenso die Vegetationszonen.

Woran liegt es, dass die Temperatur steigt?

Es gibt  Natürliche und Menschliche

Ursachen für das ansteigen der Temperatur. Zum einen sind
Vulkanausbrüche, die Veränderung der Meeresströme und
Sonnenfleckenzyklen (Dunkle stellen die auf der Sonnenoberfläche
sind) dafür verantwortlich. Zum anderen sind wir es. Mit Landwirtschaft,
Chemischen Industrien, u.a. Holzfabriken, Energieerzeuger
und durch das Verbrauchen von Strom tragen wir dazu bei, das Große
Löcher in der Ozonenschicht entstehen. Durch diese Löcher treffen
gefährliche Sonnenstrahlen auf die Erde, und prallen nicht ab.
Mit eins der größten Probleme ist das austreten von Treibhausgasen
(z.B. Stickstoff o. CO²).

Was kann ich tun, um den Klimawandel aufzuhalten?


1. Öffentliche Verkehrsmittel nutzen.
2. Vermeide das verbrennen von nicht Erneuerbarer Rostoffe/Energie.
3. Erneuerbare Energie nutzen. (Sonne, Bioenergie)
4. Bessere Wärmedämmung für dein Haus.
5. Aufforstung. (Auch im Garten möglich)
6. Personen auf diese Seite aufmerksam machen, damit nochmehr gegen den Klimawandel getan wird.

Ich hoffe dir hat meine Antwort gefallen. Falls dich das Thema Interresiert, schau doch mal auf der Seite nach. Ich kann sie nur Empfehlen.
http://www.ttep-nature.com

Lg Natureblue14



Antwort
von Omnivore13, 19

Klima ist das statische Mittel des Wetters einer Region von mindestens 30 Jahren. Klimawandel bezeichnet die Änderung des Klimas in der Region durch etliche natürliche Faktoren, die in komplizierten Wechselwirkungen ein chaotisches Verhalten nach sich ziehen.

Antwort
von heatherbeetle, 10

Das kannst du z.B. hier lesen: http://www.bpb.de/gesellschaft/umwelt/klimawandel/

Antwort
von Loonsch, 46

Ganz Kurz:
Dass es immer heißer wird, das Wetter immer unberechenbarer, die Jahreszeiten nichtmehr zum Wetter passt.

Kommentar von solarkritik ,

Wo ist denn definiert und niedergeschrieben, welches Wetter zu welcher Jahreszeit passen muss???

Antwort
von ixhhalt, 37
Antwort
von mineralixx, 18

Das ist eine messbare Veränderung der Klimaelemente.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community