Frage von Gadip, 140

Was ist Kindle?

Hey Leute.

ich hätte mal ein paar Fragen. Also erstens verstehe ich nicht warum solche Reader und genauer Kindle so beliebt ist. Ein Kindle kann ja von 60-200 Euro kosten. Warum sind die so teuer? Die können ja nicht viel? Ich kann ja nur drauf lesen, oder? und warum sind die Preise so unterschiedlich? Außerdem hab ich mir die App Kindle kostenlos auf meinem Handy runtergeladen. Ist doch das gleiche wie ein Kindle zu kaufen, und fast jeder hat doch heutzutage ein Handy mit dem er Apps runterladen kann. Warum geben dennoch Leute soviel Geld dafür aus? Waren jetzt ein bisschen viele Fragen haha aber ich will es unbedingt wissen :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rubezahl2000, Community-Experte für Buch, 95

Hallo Gadip, du vermischst da 2 Fragestellungen, denn Kindle ist NICHT der einzige Ebook-Reader; es gibt viel bessere Ebook-Reader als Kindle :-) z.B. Tolino, Kobo, Pocketbook, ...

1.) Bezieht sich deine Frage wirklich nur auf Amazon Kindle?
Dass Leute sich einen Kindle kaufen und damit (oft ohne es zu wissen) für immer an Amazon geknebelt sind, das liegt an der Markt-Dominanz von Amazon und der intensiven Amazon-Werbung.
Viele Ebook-Einsteiger haben vorher nur was von Kindle gehört und glauben "Ebook-Reader = Kindle". Erst später merken sie dann, was Kindle alles NICHT kann und dass es andere Ebook-Reader gibt, die mehr können. Für absolute Amazon Fans ist das ok, weil die ihre eBooks sowieso für immer bei Amazon kaufen wollen.
Und die anderen, die ihre eBooks auch gern woanders kaufen würden, oder auch die Onleihe der Stadtbibliotheken nutzen möchten, die ärgern sich, weil das mit Kindle NICHT geht, sondern nur mit den anderen Ebook-Readern (Tolino, Kobo, Pocketbook, Sony, ...)

2.) Oder möchtest du allgemein wissen, warum Ebook-Reader so beliebt sind und warum Tablets oder Smartphones kein Ersatz für Ebook-Reader sind, zumindest für Leute, die VIEL lesen?
Zum Lesen von eBooks sind Ebook-Reader VIEL besser geeignet als Tablet oder Smartphone, weil ...
● sie ein E-Ink Display haben, das die Augen nicht belastet
● das Display nicht spiegelt und man deshalb bei ALLEN Lichtverhältnissen, auch draußen im Freien bei Sonnenschein, augenschonend lesen kann
eine Akku-Ladung mehrere Wochen hält, auch wenn man jeden Tag mehrere Stunden liest
● Ebook-Reader unempfindlicher, leichter und handlicher sind. Es gibt inzwischen sogar wasserfeste Ebook-Reader.

Die unterschiedlichen Preise der Ebook-Reader ergeben sich aus der unterschiedlichen Ausstattung der einzelnen Modelle, z.B. Display-Qualität, Beleuchtung, Speicherkapazität, 3G, wasserfest, Audio-Funktionen, Kamera,...

Wenn du auch noch gern wissen möchtest, warum überhaupt das Lesen von eBooks so beliebt ist, dann hier noch die Vorteile von Ebooks gegenüber Papier-Büchern:
► Ebooks wiegen nichts
► Ebooks brauchen keinen Platz
► Ebooks sind preisgünstiger als gedruckte Bücher
► Es gibt Tausende kostenlose Ebooks (ganz legal!)
► Ebooks kann man jederzeit, rund um die Uhr, in Sekundenschnelle bequem von zu Haus aus kaufen / runterladen
► Man kann Ebooks aus der Onleihe der Stadtbibliotheken ausleihen, bequem von zu Haus aus, rund um die Uhr (aber NICHT mit Kindle, nur mit anderen Readern!)
► Mit Ebook-Reader (unbedingt mit Beleuchtung!) kann man bei allen Lichtverhältnissen lesen, z.B. abends auf der Terasse, im dunklen Schlafzimmer, in der prallen Sonne am Strand, ...
► Man hat immer genug Auswahl an Lektüre dabei
► Man kann die Schriftgröße und Schriftart beliebig einstellen
► Man kann im Buchtext suchen (z.B. wenn man nachschlagen will, wer Hr. Müller ist)
► Ein Ebook-Reader lässt sich viel leichter halten als ein Buch
► Man kann Ebook-Reader zum Lesen auch einfach hinlegen, z.B. auf den Tisch, auf die Beine,.. Papierbücher klappen dann immer zusammen

Antwort
von IronofDesert, 72

So viele Antworten :)

Also der Kindle ist ein Ebook Reader aus dem Hause Amazon.

Was sind Ebook Reader:

Ebook Reader sind keine Tablets. Sie sind speziel dafür gemacht um auf ihnen Lesen zu können. Durch ein Spezielles Verfahren ist auch bei hellem Licht (Sonne) lesen möglich. (Versuch das mal beim Handy/Tablett).

Hier mal ein Video das das System erklärt:

Dadurch das nur Strom beim Umblättern benötigt wird hält der Akku auch eine gefühlte Ewigkeit.

Bei Amazon ist z. b. der Kindl Paperwhite sehr beliebt. Dieser hat z. b. auch LED's die von Außen den Bildschirm beleuchten. Das macht ein Lesen auch bei Dunkelheit möglich.

Es gibt natürlich noch mehr Hersteller von E-Book Readern als Amazon. Meist ist jeder mit dem eigenen Shop verknüpft.

Man kann übrigens auch dem Kindl auch andere E-Books lesen als welche aus dem Amazon Shop. Dazu dürfen diese jedoch keinen Kopierschutz haben und müssen in ein Format umgewandelt werden das der Kindl kann (Standartformat .ebup kann der Kindl nämlich nicht)

Gruß

Antwort
von berlina76, 93

Liest du viel ist ein Kindle besser als die APP. Weil der Akku anders genutzt wird und langlebiger ist. Das Licht fürs Lesen konzipiert ist. Hast du Amazon Prime kannst du zusätzlich jeden Monat diverse Bücher leihen ohne weitere bezahlung. Diese Funktion ist bei der App gesperrt.

Die Preise sind so unterschiedlich weil die Speicher unterschiedlich groß sind und auch die Textauflösung.

Bist du dir nicht sicher ob ein Kindle für dich das richtige ist besorg dir erstmal ein gebrauchtes.

Antwort
von UweKeim, 98

Mit Kindle kannst du eBooks lesen und kaufen. Du kannst die Helligkeit vom Display einstellen, die Schriftgröße, unbekannte Wörter markieren und die Definition lesen etc. Damit kannst du sogar im dunkeln lesen ohne das dich das Licht zu arg blendet. Wenn du dir die App herunterladest, musst du trotzdem eBooks kaufen und richtig gut lesen kannst du auf deinem Handy auch nicht. Das Kindle ist wie ein Buch nur das es viel dünner ist, du sehr viele Bücher mit dir rumtragen kannst und manche Kindle sind sogar wasserdicht. Also wenn man in der Badewanne liest und es ausversehen ins Wasser fällt, braucht man keine Angst haben. 

Kommentar von Gadip ,

Also muss ich die Bücher nicht mehr kaufen wenn ich ein Kindle habe? Hab ich es richtig verstanden?

Kommentar von UweKeim ,

Lies mal meinen ersten Satz. Du musst die eBooks trotzdem kaufen, nur geht es mit einem Kindle (natürlich über Amazon) schneller und einfacher. 

Kommentar von Gadip ,

Achso, danke. :)

Kommentar von UweKeim ,

Bei Kindle bist du halt an Amazon gebunden, es gibt aber auch noch andere Marken. Wenn du lieber eBooks liest anstatt ein normales Buch zu kaufen, dann ist so ein eBook Reader schon das Richtige :)

Kommentar von Bambi201264 ,

Du kriegst jeden Monat ein Buch gratis (natürlich nicht die Top-Seller...)

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Die "Gratis-Bücher" von Amazon, die sind doch völlig uninteressant. Mit den anderen Ebook-Readern, also nicht Kindle sondern Tolino, Kobo, Pocketbook, Sony, ... da kann man die Onleihe der Stadtbibliotheken nutzen und aktuelle eBooks und Bestseller kostenlos ausleihen :-)
Mit Kindle geht das NICHT, weil Amazon das mit der Format-Beschränkung beim Kindle verhindert :-(

Kommentar von Bambi201264 ,

(: Ich wollte es ja nur mal erwähnt haben... :)

Antwort
von Spezialwidde, 81

Der Kindle Fire ist eigentlich ein Tablet, den braucht kein Mensch ;-) Aber der Paperwhite ist schon ein geiles Ding, ich hab den auch. Erstens hält der Akku Monatelang ohne nachladen zu müssen (es wird nur zum Umblättern Strom gebraucht) und va ist das Display wie normales Papier, man kann auch bei hellem Licht lesen und es strengt die Augen weniger an.

Antwort
von Atheros, 83

Ein Kindle ist vom Bildschrim angenehmer anzugucken als beim Handy das Handy hat dises Leuchten bei meinem Kindle Paperwhite z.B.: lässt sich der Bildschirm so einstellen das er heller wird ohne Leuchten und so kann man länger lesen ohne das es die Augen belastet

Antwort
von ciubacka, 69

Kindle kann wirklich nicht viel: der Käufer geht eine Zwangsheirat mit Amazohn ein, denn Kindle kann nur E-Books von amazohn verarbeiten.

Wenn Du einen richtigen E-Book-Reader haben willst, nimm alles andere außer Kindle. Die Nicht-Amazohn-Geräte verarbeiten alle führenden E-Book-Reader-Formate.

Kommentar von Spezialwidde ,

Der Kinde kann zb auch PDF, so isses nu nicht ;-) Außerdem kann man mit einem kostenlosen Konverter andere Formate ins Kindleformat umwandeln.

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Das Konvertieren geht aber nur (legal) bei eBooks OHNE Kopierschutz.
Da macht es wirklich mehr Sinn, gleich einen Ebook-Reader zu nehmen, der das handelsübliche EPUB-Format lesen kann, anstatt einen Kindle mit Format-Beschränkung zu nehmen. Mit Tolino, Kobo, Pocketbook, ... kann man EPUB-eBooks direkt lesen ohne konvertieren und kann sogar die Onleihe der Stadtbibliotheken nutzen, was mit Kindle auch nicht geht :-(
Welchen Grund könnte es für einen Ebook-Neueinsteiger geben, einen Kindle zu kaufen anstelle eines Tolino?

Kommentar von Saturnknight ,

Der Kinde kann zb auch PDF, so isses nu nicht ;-)

Nur daß die wenigsten ebook-Händler überhaupt pdf anbieten. Und pdf ist das denkbar schlechteste Format für ebook-Reader ist. Bei einer pdf Datei ist das Seitenlayout fest. So kann es passieren, daß links und rechts neben der Schrift ein breiter Rand bleibt. Das ändert sich auch nicht, wenn man die Schriftgröße ändert, die Zeile ändert immer an der gleichen Stelle. Darum zählt man pdf auch nicht zu den ebook-Formaten.

Richtige ebook-Formate wie epub, mobi oder azw sind ganz anders. Da wird das volle Display genutzt. Ändert man die Schriftgröße paßt sich das Seitenlayout an.

Antwort
von Bambi201264, 72

Tja, gute Frage. Ich frage mich genau dasselbe bezüglich der iPhones.

Muss wohl schick sein, so ein Teil zu haben...

Kommentar von Atheros ,

Bei iPhone ist das einfach nur Marke die du zahlst. Das hat nicht wirklich was mit Verarbeitung oder sonst was zu tun

Kommentar von Bambi201264 ,

Ja, ich weiss. Deshalb begreife ich auch nicht, dass "alle Welt" hunderte von Euro für so ein Teil ausgibt...

Kommentar von Jerne79 ,

Ein Kindle ist aber nicht x-mal so teuer wie die Konkurrenz, die ähnliches leistet.

Kommentar von Bambi201264 ,

Das ist richtig, Jerne; insoweit (Geld) bezog sich mein Kommentar auch auf die iPhones :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten