Frage von Martabon, 122

Was ist Karma für dich?

Hallo! Ich habe mich im Internet mal zum Thema Karma umgesehen und ziemlich viele Erklärungen gefunden. Meine Frage wäre jetzt, was Karma für dich bedeutet. Falls du "andere" antippst, schreibe mir bitte deine Definition von Karma als Kommentar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Enzylexikon, Community-Experte für Buddhismus, 52
Andere

Ich bin Buddhist und verbinde mehrere dieser Optionen miteinander, widerspreche aber einer Überinterpretation.

Ich persönlich halte nichts von der Vorstellung ausgleichender Gerechtigkeit oder Bestrafung ("er tat böses, also wird er noch schlimmeres erleben").

Ich halte aber auch nichts davon, sich Gedanken um irgendwelche hypothetischen Wiedergeburten zu machen, die es vielleicht nicht einmal gibt.

Außerdem denke ich, wird dieser ganzen Karma-und-Wiedergeburts-Geschichte viel zu viel Bedeutung beigemessen. Es wird zu sehr auf das Problem geschaut und nicht auf die Lösung.

Aus meiner Sicht ist "Karma" einfach eine Handlung.

Jede Handlung hat irgendeinen Effekt. Nach meiner Vorstellung wirkt sich jede Handlung sowohl auf uns selbst, als auch auf die Umwelt aus. Das mag jetzt, oder erst zu einem späteren Zeitpunkt geschehen - ist aber kein Grund, sich graue Haare wachsen zu lassen.

Kommentar von Enzylexikon ,

Vielen Dank für den Stern. :-)

Antwort
von Peppie85, 41
Keine Tat ist folgenlos

eigendlich sind punkt1 und punkt 4 das gleiche... ein guter umgang mit den Mitmenschen jedenfalls zahlt sich (fast) immer aus. wie heißt es doch so schön?

man sieht sich immer 2 mal im Leben!

das andere, ob man es nun carma nennen mag oder wie auch immer, KANN exisitieren, muss es aber nicht. ich persönlich kann mir vorstellen. dass es gottes strafe für kleine sünden sein kann, oder eben auch mal eine belohnung für eine gute tat...

aber das muss letztenendes jeder für sich selbst ausmachen... ich weiß nur so viel, gott ist ein liebender vater, der uns alle irgendwo gleich lieb hat. und wenn man mal bedenkt, dass meine schwester und ich nur 2 kinder waren, die total unterschiedlich behandelt wurden, dann KANN gott, und wenn er noch so allmächtig ist, alle seine kinder nicht gleich behandeln. immerhin sind es ja irgendwas um die 8 milliarden!

von daher würde ich mich überhaupt nicht darauf verlassen, dass man wirklich sofort entlohnt wird, wenn man lieb und anständig ist... und auch darauf dass man für jede schandtat bestraft wird nicht....

ich kann allen, und damit meine ich nicht nur die christen nur einen rat geben. seit lieb und anständig zu euren Mitmenschen, lasst euch aber nicht unterbuttern und oder ausnutzen...

lg, Anna

Antwort
von 0815wargestern, 42
Deine positive und negative Energie wird ím nächsten Leben Folge haben

Jedenfalls laut Buddhistischer Interpretation ist Karma so etwas wie ein Punktekonto. Je nach dem wie du gelebt hast wirkt es sich auf dein nächstes Leben aus.

Bist du jedoch super überdrüber Mönch kann es sogar sein mit dem richtigen Ritual *dass du in der Buddhaschaft aufgehst und nicht wiedergeboren wirst sondern mit den Erleuchteten auf Wolke 7 schwebst. Sehr vereinfacht gesagt. :-)

Lektüre dazu: *Das Tibetische Totenbuch, plus fast jedes Buch das allgemein den Buddhismus als Thema hat.

Alles Gute!

Antwort
von laras85, 49
Keine Tat ist folgenlos

Für mich ist Karma z.b wen deinen Freund eine Tasse hinuterfällt und du Schadenfroh darüber bist wird dir das auch mal passieren nur Schlimmer. Also so finde ich das das Karma ist

Antwort
von ASRvw, 22
Andere

Moin.

Karma ist ein Spiegel, der die Intentionen Deiner Taten auf Deinen Geist reflektiert, wo sie sich sowohl unmittelbar, als auch erst in späteren Existenzen auswirken.

Antwort
von schuhean, 48

Karma bedeutet für mich ganz einfach, dass das was du tust irgendwann auf dich zurückkommt..

Antwort
von Celincheeeeen, 39
Keine Tat ist folgenlos

Das Karma holt einen ein früher oder später 

Kommentar von Flowair ,

karma ist eine erfindung der schlauen um die dummen zu manipulieren. genau wie die bibel.

Kommentar von Celincheeeeen ,

Verfasse eine eigene Antwort hier wurde nach der persönlichen Meinung gefragt

Antwort
von ilknau, 21
Andere

Hallo, Martabon.

Karma ist das, was du bekommst, weil du meinst, es bekommen zu müssen.

Die Matrix bietet alles, was Mensch will, erwartet:

der Christ sieht Jesus oder die Hölle, von der nicht mal in der Bibel die Rede ist, aber von der kathol. Kirche als existent erachtet wird, ein Muslim seine 72 Jungfrauen, die ihm nicht mal der Qran verspricht während ich mich einfach ins Off schere nachdem mein Pferdchen abdankte.

Genau deshalb handeln unsere Eliten so, wie sie es tun, denn sie wissen: mein Tun hat weder jetzt noch später eine Konsequenz!,

Ums mal mit den Die Prinzen zu sagen: Du musst ein Schwein sein..., und brauchst gar kein schlechtes Gewissen bei zu haben.

LG. und bleib sauber, denn Helfen ist geil!

Antwort
von Kapodaster, 38

Einige Menschen mögen diesen tröstlichen Mythos, dass es eine "höhere Gerechtigkeit" auf der Welt gäbe.

Antwort
von Pakstdudes, 26

Man erntet was man säät

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten