Frage von MissMinaj, 65

Was ist jetzt schon wieder?

Ich nehm Eisentabletten. Ich trink zu wenig. Ich ess zu wenig, seit gestern. Brustkrob fühlt sich schwer an. Gefühl als ob ich nicht richtig artmen könnte. Gedanke : Plötzliche Herzschwäche? Oder gar Tod? Vorher Stress gehabt.. was könnte es sein?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von miepspieps, 41

Wieso isst und trinkst du zu wenig wenn du weißt, dass es deinem Körper nicht gut tut? Für mich klingt die Atemnot eher nach Panikattacke als nach Herzschwäche (vorallem bei deinem Alter). Das kann aber natürlich nur ein Arzt mit einem Langzeit-EKG und Ultraschalluntersuchung klären. Würde mir einen Termin beim Hausarzt holen, der kann dir eine Überweisung zur kardiologischen Praxis geben. Ich war mal so frei und habe deine anderen Fragen gelesen, du scheinst ja schon sehr viele Probleme mit Ängsten insbesondere über deine Gesundheit zu haben, vielleicht wäre da auch mal ein Gespräch bei einem psychologischen Berater hilfreich und mal ein Komplettcheck beim Arzt, einfach zur Beruhigung, dass körperlich soweit alles okay ist. Übrigens kann Magnesiummangel ganz viele deiner Symptome verursachen (u.a. Herzrasen, kalte Füße und Hände, Zittern, Bauchkrämpfe, Durchfälle, Ängste. Depressionen, Muskelzuckungen und -krämpfe, Schwindel usw.) Das könnte also quasi alle deine Symptome erklären, ist nichts schlimmes und leicht behandelbar. Vielleicht mal einen Versuch wert da Tabletten zu nehmen. Viel Glück und gute Besserung :)

Kommentar von MissMinaj ,

Ich hatte schonmal ein Langzeit Ekg, war auch in einer Psychatrie. Dort wurde mein Herz mit einem Ekg untersucht. Dort soll alles in Ordnung sein. Es wurde auch schonmal ein Herzultraschall gemacht. Auch ohne Befund. Wenn ich aber auf meine Sympthome achte, hab ich das Gefühl als ob es genau die Herzsympthome sind. Zartes Engegefühl, Benommenheit (leicht), Rückenschmerzen (unten rechts und entlang der Wirbelsäule), Flachartmung, Übelkeit, Angst, Bauchknurren, Schmerzen rund um die Busen (Auch Wa.), Kalteziehen hinten am linken Oberschenkel bis unten zum Füß, Rechts, versehndruck. Ja sind viele Sympthome, aber besser ich sag was los ist bevor da was ist.

Antwort
von bodyguardOO7, 11

Hört sich nach Panikattacke durch Stress an - was dagegen hilft findest Du hier.

http://www.wasser-und-salz.org/blog/magnesium-das-salz-der-inneren-ruhe/

Antwort
von FrauStressfrei, 11

Vielleicht bis du auch ein klein wenig hypochondrisch?

Kommentar von MissMinaj ,

ich hab unter einer antwort meine Sympthome geschrieben.. weiß nicht ob ich angst haben muss.s

Kommentar von MissMinaj ,

kann jedenfalls nicht schlafen aus angst.

Antwort
von prelude89, 30

Probier ne ASS, wenns besser scheint. Geh zum Arzt es ist vielleicht ne Lungenenzündung, wirds nicht besser geh trotzdem hin.

Kommentar von MissMinaj ,

Hab grad den Notarzt gerufen, er meint ich hab Hyperventiliert.

Kommentar von prelude89 ,

Astmatiker?

Kommentar von MissMinaj ,

Nein :o

Kommentar von prelude89 ,

Irgendwie hab ich Mitleid, wenn ich so den Rest deiner Komentare hier so lese.

Antwort
von Etter, 15

How about vernünftige Ernährung? How about Arzt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community