Was ist jetzt schon wieder?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wieso isst und trinkst du zu wenig wenn du weißt, dass es deinem Körper nicht gut tut? Für mich klingt die Atemnot eher nach Panikattacke als nach Herzschwäche (vorallem bei deinem Alter). Das kann aber natürlich nur ein Arzt mit einem Langzeit-EKG und Ultraschalluntersuchung klären. Würde mir einen Termin beim Hausarzt holen, der kann dir eine Überweisung zur kardiologischen Praxis geben. Ich war mal so frei und habe deine anderen Fragen gelesen, du scheinst ja schon sehr viele Probleme mit Ängsten insbesondere über deine Gesundheit zu haben, vielleicht wäre da auch mal ein Gespräch bei einem psychologischen Berater hilfreich und mal ein Komplettcheck beim Arzt, einfach zur Beruhigung, dass körperlich soweit alles okay ist. Übrigens kann Magnesiummangel ganz viele deiner Symptome verursachen (u.a. Herzrasen, kalte Füße und Hände, Zittern, Bauchkrämpfe, Durchfälle, Ängste. Depressionen, Muskelzuckungen und -krämpfe, Schwindel usw.) Das könnte also quasi alle deine Symptome erklären, ist nichts schlimmes und leicht behandelbar. Vielleicht mal einen Versuch wert da Tabletten zu nehmen. Viel Glück und gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissMinaj
13.12.2015, 05:35

Ich hatte schonmal ein Langzeit Ekg, war auch in einer Psychatrie. Dort wurde mein Herz mit einem Ekg untersucht. Dort soll alles in Ordnung sein. Es wurde auch schonmal ein Herzultraschall gemacht. Auch ohne Befund. Wenn ich aber auf meine Sympthome achte, hab ich das Gefühl als ob es genau die Herzsympthome sind. Zartes Engegefühl, Benommenheit (leicht), Rückenschmerzen (unten rechts und entlang der Wirbelsäule), Flachartmung, Übelkeit, Angst, Bauchknurren, Schmerzen rund um die Busen (Auch Wa.), Kalteziehen hinten am linken Oberschenkel bis unten zum Füß, Rechts, versehndruck. Ja sind viele Sympthome, aber besser ich sag was los ist bevor da was ist.

0

How about vernünftige Ernährung? How about Arzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht bis du auch ein klein wenig hypochondrisch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissMinaj
13.12.2015, 06:17

ich hab unter einer antwort meine Sympthome geschrieben.. weiß nicht ob ich angst haben muss.s

0
Kommentar von MissMinaj
13.12.2015, 06:17

kann jedenfalls nicht schlafen aus angst.

0

Wahrscheinlich musst du da die Antwort in dir selbst finden, denn Gott wird schon einen Grund haben, dich so leiden zu lassen. Im Buch Ijob, Vers 1-2 wird Ijobs Krankheit als Prüfung, die es zu bestehen galt. Er bestand sie, indem er trotz allem zu Gott hielt.

Adrian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissMinaj
13.12.2015, 05:41

Hab ich gelesen.

0

Was möchtest Du wissen?