Frage von IceSpike, 65

Was ist Ios mit mir?

Als ich gerade ein bisschen gelaufen bin und mein Blick ein bisschen durch meine Umwelt gewandert ist, hat ein Bauarbeiter unseren flüchtigen Blickkontakt wohl als Herausforderung verstanden und mich in ein Blickduell verwickelt, obwohl es nicht meine Art ist, habe ich ihn mit meinem Blick niedergerungen. Kurz danach kam einer von rechts mir entgegen, ich sah auf mein Handy, aber habe gleich gesehen, dass er mir wohl nicht ausweichen würde. Wider meine eigentliche Art, wich ich auch ihm nicht aus, worauf wir uns anrempelten, ein kurzes Wortgefecht führten und dann wieder unserer Wege gingen.

Was ist mit mir los? Eigentlich gehe ich jedem unnötigem Konflikt stets aus dem Weg.

Antwort
von Pescatori, 19

Das sind doch so nette kleine Alltagspielchen!

Auf dem Fußweg gilt ja nicht die Straßenverkehrsordnung.

Erstaunlich,  wie konfliktfrei doch meist das Aneinander-Vorbeigehen abläuft!

Wenn Du nun meinst, dass Du durch Deinen stahlharten Blick einen Bauarbeiter niederringen
musst, dann könntest Du Dich doch fragen, wer gerade der Klügere ist.

Du bist es wohl zurzeit nicht, wenn Du auf Dein Handy starrst und den anderen, der vermutlich genauso starrköpfig ist, anrempelst.

Da finde ich die Idee mit dem heißen Wasser optimal.

Beim sorgsamen Schlürfen fällt Dir vielleicht ein, was oder wer Dein Aggressionspotential gerade so gesteigert hat.

Wohl bekomm`s!

Kommentar von IceSpike ,

Das ist das Problem, es gab keinen Grund dafür, deshalb bin ich so verwundert, dass es soweit kommen konnte.

Kommentar von Pescatori ,

Da habe ich a wohl vor allem über das geschrieben, was Dir ohnehin klar war.

Ich frage mich nun, ob diese kleine Episode nicht auch ihr Gutes für Dich hatte.

Bist Du vielleicht oft zu nachgiebig;  so dass Du Dich mit Deiner eigenen Handlung des Widerstands verblüfft hast?

 Konfrontation ist manchmal auch angesagt.

  Die Zufallsbegegnungen auf der Straße sind da vielleicht ein ganz nettes, spielerisches
Übungsfeld, um zwischen dem Angemessenen und dem übersteigerten „Ichgebaren“ zu
unterscheiden.  

Wenn ich als alter Mann das Gefühl habe, da kommt einer auf mich zu, der ganz selbstverständlich
davon ausgeht, dass ich im Gedränge natürlich  auf die Fahrbahn ausweiche, bleibe ich einfach
stehen.

Dann kann sich manchmal sogar ein freundliches Gespräch ergeben.

Antwort
von AlpezinKomplex, 27

Erst einmal solltest du dich kurz etwas zurücklehnen und entspannen.

Um dich jetzt von abwegigen Gedanken abzuhalten, hier ein Rezept für ein warmes Glas Wasser:

Materialien:   - 0,3L Wasser (nicht destilliert / demineralisiert)

- 1 Metalltopf (ein Kochtopf tut´s auch)

- 1 0,3L Trinkglas (die von Ikea sind am Besten geeignet, andere gehen auch)

- 1 Herd

- Topflappen

Durchführung: Zunächst füllt man die 0,3L Wasser in den Metallkopf und erwärmt diesen 5 Minuten lang auf Stufe 6. Anschließend nimmt man den erwärmten Metalltopf mit den Topflappen (Vorsicht: nicht verbrennen!) und gießt vorsichtig das erwärnte Wasser in das Trinkglas. Zur Vorsicht lässt man das Trinkglas noch ein wenig abkühlen, damit das Wasser eine angenehme Temperatur zum Trinken hat. Zu guter Letzt trinkt man das Wasser.

Ich hoffe, ich konnte dir präzise eine Antwort auf deine Frage geben.

Vielen Spaß mit dem Wasser!



Kauf meinen Merch.


Antwort
von ichweisses2000, 32

Suchst du stress :-)??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community