Frage von ali12cool, 49

Was ist interessant beim juSchuGe?

Die Frage klingt erstmal etwas komisch aber es geht um Folgendes: Ich soll in ein paar Wochen eine GFS zum Thema Jugendschutzgesetz halten und habe mich gefragt, was daran wohl spannend sein könnte also über was ich reden könnte :) Also z.B. gibt es Regelungen die vielleicht kaum jemand kennt oder ein Gesetz von dem immer geredet wird, das es aber so nicht gibt. Was haltet ihr von der Leitfragen, ob das Jugendstrafgesetz ab 12 Jahren statt 14 gelten sollte?

Danke für alle Antworten!!

Antwort
von ClarissaNeumber, 28

z.b. die regel wie lange man draußen sein darf. die wird oft verallgemeinert bezieht sich aber eig. nur auf kino, restaurant, bar und orte an andere bestimmte orte.

Antwort
von JuraErstie, 20

Jugendstrafrecht und Das Jugendschutzgesetz sind zwei völlig verschiedene Dinge... und die Strafmündigkeit ist ab 14 festgelegt - und das nicht erst seit gestern. Wenn du Kontroversen dazu lesen willst, dann geh in deine lokale Uni, ins Rechtshaus und dann in die Bibliothek, dort auf nem lokalen PC nach juristischen Zeitschriften suchen, die dieses Thema abdecken. Da findest du genug.

Kommentar von ali12cool ,

Meine Lehrerin hat gesagt es soll um beides gehen Jugendstrafrecht und Jugendschutz. Ich will das als Leitfragen nehmen, ob die Strafmündigkeit ab 14 oder ab 12 sein sollte

Kommentar von ali12cool ,

Es geht nicht darum wo ich Infomaterial finde, das weiß ich selbst. Mich interessiert worüber anderen etwas erfahren wollen, also was spannend wäre vorzutragen.

Kommentar von JuraErstie ,

genau das was die hören wollen, findest du auch bei dieser Fachliteratur. Da steht ja auch warum und wieso und meiner Meinung nach brauchst du genau das.

Kommentar von ali12cool ,

Es geht mir nicht darum wo ich das finde, wie gesagt Infomaterial hole ich mir aus dem Internet oder dem Schulbuch. Ich hätte gerne konkrete Themen oder Fragen, die spannend sind. Die Fachliteratur ist ja wohl sehr vielfältig, also wird sie meine Auswahl kaum eingrenzen. Zudem weiß ich nicht, ob ich mit diesem Juristendeutsch etwas anfangen kann.

Kommentar von JuraErstie ,

mit der Leitfrage, ob die Strafmündigkeit ab 12 oder 14 anfangen sollte, wird so oder so nicht sonderlich interessant für die Zuhörer. Denn du musst auf den geistigen Zustand 12 und 14-Jähriger eingehen: denn deswegen ist das Alter dafür so festgelegt. Geh auf die Schutzbedürftigkeit von Kindern und Jugendlichen ein, warum man Kinder im Alter von 7-14 Jahren als solche einstuft, warum Jugendliche denn ab 14 bis 18 sind. Solche Geschichten. Entweder musst du viel recherchieren oder suchst dir eine etwas leichtere Fallfrage, bei der du nicht so weit in die Pädagogik und Psychologie einsteigen musst.

Kommentar von ali12cool ,

Also meine Lehrerin hat diese Frage vorgeschlagen und ich finde die sehr gut, weil mir da viel zu einfällt. In Pädagogik und Psychologie muss ich garnicht eingehen, weil die Frage sich am Ende aus der Präsentation erschließen soll bzw. man soll seine eigene Meinung nach den Recherchen darlegen. Man muss aber nicht speziell die Frage durchleuchten und hinterfrage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community