Frage von xilyy1337, 57

Was ist in meiner Brust los (Herz,Druck in Brust, unangenehmes gefühl)?

Hallo forum, Ich 19, seit 15 jahren sportler, sämtliche Herz-EKG ohne befund außer ungewöhnliche hohe R-Zacken im EKG(Soll nix schlimmes sein) Ruhepuls 55 bei hervorangendem blutdruck. Seit 2 Jahren regelmäßiger Cannabiskonsument.

Nun wurde mir vor 1 woche mitgeteilt dass ich die Magendarm-Erkrankung "Campylobacter" habe. Jedoch habe ich von dieser krankheit recht wenig gespürt außer 1-2 tage heftige bauchschmerzen weswegen ich auch zum Arzt bin der mir die Diagnose stellen konnte.

Nun habe ich seit 1-2 Tagen das gefühl, mir würde jemand auf die linke brust drücken. Es fühlt sich an als w#re es meine Herzgegend und das macht mir leider Gedanken. Es ist kein schmerz, sondern eher ein leichtes unangenehmes druckgefühl, als würde es kribblen, oder jemand berühren.

Dies tritt sporadisch auf und kann auch mal lange bleiben. Jedoch meist morgen wenn ich aufwache ist es wie weggeblasen. Wenn es auftritt versuche ich es dann meist zu ignorieren, aber bei jeder bewegung die ich mach hab ich das gefühl jemand reißt mir den Brustkorb auf :D.

Ich würde mich sehr darüber freuen wenn jemand mir weiterhelfen kann.... ich bin wirklich sehr genervt und würde gerne wieder eine Nacht normal schlafen können.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Krankheit & Körper, 22

Die Beschwerden gehören u.a. auch zu den Symptomen eines Magnesiummangels. Zum Einen erhöht Sport den Magnesium-Bedarf - zum Anderen handelt es sich bei THC um einen "Magnesiumräuber". Kann man aber leicht und problemlos mit einer Mg-Brausetablette testen - Magnesium wirkt schon nach 15-30 Minuten - bei Mg-Mangel als Ursache sind die Beschwerden danach verschwunden.


Antwort
von dasadi, 29

Unter Vorbehalt werfe ich die Möglichkeit sein, dass es sich um einen verklemmten Brustwirbel handeln kann, der meist diese Symptome hervorruft. Gerade bei Sportlern ziemlich häufig. Ein einmaliger Besuch bei Chiropraktiker reicht da normalerweise aus. Ansonsten - ich bin kein Arzt, und bei Herzgeschichten und Ähnlichem halte ich mich zurück. Aber man könnte hier zumindest mal nachsehen lassen, ohne Schaden anzurichten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community