Was ist in einer Proportionalen Funktion die erste Größe und was die zweite?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die erste Größe ist die Ausgangsgröße, die zweite die berechnete Größe.
allgemeine Formel für jegliche direkt-proportionale Zuordnung ( je desto )
y=m*x+b
y= Ergebnis der Berechnung "zweite Größe"; x=Ausgangsgröße "erste Größe"
m= Proportionalitäts-Faktor ( Steigung der Geraden bei Darstellung im Koordinaten-System )
b= Y-Achsen-Abschnitt ( eine Konstannte, welche dem Ergebnis aus m*x hinzuaddiert wird )
b verschiebt die Abbildung der Funktion entlang der y-Achse nach oben ( negativ nach unten )

Früher, als Mathe noch Rechnen hieß, nannte man die proportionale Funktion "Dreisatz":
1.Aufstellung der Ausgangsbedingung ( erste Größe, zweite Größe
2.Schluß auf 1: Aus einem bekannten Verhältnis den Proportionalitäts-Faktor m=y/x berechen
( zweite Größe durch erste Größe )
3.Schluß von neuer erster Größe auf die neue zweite Größe

Beispiel
1. 300 g Käse kosten 2,000 € | 2/300 = 0,006
2. 001 g Käse kostet 0,006 € | 100 * 0,006 = 0,666
3. 100 g Käse kosten 0,660 € | gerundet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mirse87
20.12.2015, 02:02

"Früher, als Mathe noch Rechnen hieß" <- Ich brech weg xD

0
Kommentar von Henry2234
20.12.2015, 08:49

Ok, dann hatte ich es ja richtig. Danke für die Mühe ;)

0

Also soweit ich weiß ist die erste der Proportionalitätsfaktor und die Zweite der Ordinatenabschnitt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von macuto
20.12.2015, 02:00

Erste Größe Ausgangsgröße x

Zweite Größe berechnete Größe y ( y=m*x+b )

x und y sind Größenpaare in der Werte-Tabelle

Zweite Größe durch erste Größe = Proportionalitätsfaktor

1

Was möchtest Du wissen?