Frage von theHund, 29

Was ist im schweizer militär derhärteste job, den man in der obligatorischen pflichtzeit absolvieren kann?

Antwort
von swissss, 11

Anforderungen und Auswahl

Der Weg ins AZ SK beginnt mit der Rekrutierung, die ungefähr ein Jahr vor der Rekrutenschule während zwei Tagen in einem der sechs Rekrutierungszentren der Schweizer Armee stattfindet. Zum Einheitsanforderungsprofil des Grenadiers zählt die Freiwilligkeit.

Erfahrene Ärzte und Psychologen der Rekrutierungszentren führen zwecks Grenadiertauglichkeitsbeurteilung erweiterte medizinische und psychologische Abklärungen durch. Zusätzlich erhalten Interessierte Informationen über die Grenadier-Rekrutenschule in Isone.

 

Auf die Rekrutierung folgt einige Monate vor dem Start der Rekrutenschule während zwei Tagen in Isone die Eignungsprüfung. Damit können medizinisch, psychisch und physisch ungeeignete Anwärter bereits vor der Rekrutenschule erkannt werden. Dies verhindert eine hohe Entlassungswelle zu Beginn der RS. Zusätzlich soll die mentale und physische Vorbereitung auf die Rekrutenschule mittels Information erleichtert werden.

 

Das Grundanforderungsprofil des Grenadiers wird mittels eines Selektions- und Entwicklungsprozesses in den ersten elf Wochen überprüft. Dabei sind die Minimalleistungen der Anforderungen an die Grenadierausbildung zu erfüllen. Bei grobem Missverhalten sowie Nichterbringen der geforderten Leistung ist eine Selektion auch nach diesen vier Selektionsschritten bis Ende der Rekrutenschule möglich. Das Selektionsverfahren umfasst Prüfungen körperlicher, mentaler und fachtechnischer Art. Zudem finden Kombinationsprüfungen statt, bei welchen die verschiedenen Bereiche zusammengetestetwerden. http://www.vtg.admin.ch/internet/vtg/de/home/themen/ksk/concept/join_azsk.html 

 

Antwort
von madguy1, 11

Grenadier

Kommentar von theHund ,

Was macht man da?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten