Was ist Hydratisierung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In deinem Fall geht es wohl um die Ausbildung einer Hydrathülle von in Wasser gelösten Ionen. Beliebtes Beispiel: NaCl. Gib das in Wasser und es löst sich. Dabei werden die Ionen durch Anlagerung von Wassermolekülen aus ihrem Kristallgitter gelöst. Bei Wasser ist der Sauerstoff der negative Pol und lagert sich demnach mit dieser Seite an die Na+ Ionen an. Beim Cl- lagert sich das Wasser mit dem anderen Pol an, also der Seite mit den Wasserstoffatomen. Wenn du ein anderes Lösungsmittel verwendest, sprichst du allgemein von einer Solvatisierung. Hydratisierung bezieht sich also auf Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anlagerung von Wasser an ein "Substrat" - 2 clicks, Wikipedia....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?