Frage von wanted98, 363

Was ist heutzutage mit der Jugend los?

Was ist heutzutage mit der Jugend los.Viele meinen schon mit 13 mit mehreren Sex zu haben.Viele labern von "Beziehung" was ich persönlich denke das in dem alter fast garnicht möglich ist die "Große Liebe" zu finden oder auch eine gesunde lange Beziehung zu führen.Natürlich betriffst nicht jeden aber eindeutlich die mehrheit.Viele benehmen sich auch respektlos und frech gegenüber andere.Ich frag mich wo die eltern sind bei solchen sachen?Ich meine früher als ich/wir irgendwie in der Schule ältere gesehen habe und die innder ecke standen hatte man schon angst das man einen nichts tut obwohl die ja eh nichts tun würden.Aber jetzt wird man beleidigt von klein kindern?Wo ist da die erziehung wo sind da die Eltern?Oder die Klammotten heutzutage was die alles tragen ist ja schrecklich klar respektiere ich es aber dieses mitlaufen nervt jeder hat die gleichen sachen an.Keiner von denen hat nen eigenen style eigene meinung.Die laufen einfach mit.
Ps: Es sind nicht alle gemeint!

Antwort
von TheGoodOne, 117

Das ist ganz einfach: Die Negativ-Beispiele setzen sich natürlich eher hervor als die Positiv-Beispiele, das ist psychologisch bedingt. Das Gehirn viele setzt diese Erfahrungen dann auf eine ganze Gruppe an, in dem Fall die "böse Jugend von heute";-)

Erstmal danke ich dir für das "Es sind nicht alle gemeint!", denn es sind auch nicht alle "so". Ich muss zugeben, dass ich viele Leute kenne, die alle mehr nach dem neuesten Trend leben als nach ihren eigenen Wertvorstellungen, aber das sind nicht mal die Hälfte der Menschen die ich wirklich kenne.

Was die kleinen Kinder angeht, die immer frecher werden: Die haben meiner Ansicht nach einfach ein "zu schönes" Leben oder sind eben einfach Kinder (die sind eben frech;-). Ich arbeite sehr viel mit Kindern und Jugendlichen, vor allem mit Kindern zwischen 6 und 12 Jahren. Von 30 Kindern sind etwa 4-5 dabei, bei denen ich regelmäßig ein Machtwort sprechen muss, der Rest benimmt sich geradezu wie ein Engelschor. Vielen wird halt auch einfach das falsche Image vorgelebt, weswegen sie sich dann daneben benehmen, ist eben nicht immer leicht.

Zu deiner Frage nochmal, mit "dieser Jugend" ist nicht anders als mit jeder anderen Jugend, außer die Zeit in der sie geboren wurden und aufwachsen. Die Kinder sind frech, die "Erwachsenen" schockiert, die ganz alten Leute amüsiert (meist über den Schock der "Erwachsenen";-)

LG TheGoodOne:-)

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 56

Hallo :)

Das ist kein Phänomen der heutigen Jugend.. bei uns vor 10-15 Jahren gab's das gleiche auch schon.. mit 13/14 die "ganz große Liebe" die bestensfalls von zwölf bis mittags hielt (Hochzeit im Himmel, Trennung in der Hölle^^), ständige "Kuschelbeziehungen" in denen man kaum mehr tat als Händchenhalten & sich abschlecken.. das Benutzen von Kraftausdrücken, Schimpfworten & "Jugendsprache" die für "Ältere" bisweilen auch wie 'ne Art Schimpfwort wirkte.. gab es bei uns alles auch schon ;)

Gut, dass Kleine die Älteren angingen, habe ich noch nicht miterlebt.. aber das ist weder normal noch ist es allgemeiner Standart.. ich denke, dass das mehr eine Art lokale Beobachtung von dir persönlich ist, die keinesfalls in ganz DEutschland zutrifft!

Thema Mode -----------> auch, dass viele Jugendliche sehr ähnliche Klamotten trugen war Anfang der 2000er schon verbreitet.. da waren's halt keine Hipstersachen oder sowas, sondern silberne glitzernde Jeans, Karl-Kani-Sachen, irgendwelche Baggypants, Cargohosen, enge Hüfthosen bei den Mädels, Jeans mit riesigen Auswaschstellen oder bauchfreie Shirts/Tops, Raglanshirts, diese Doppellagen-Shirts (Kurzarm über Langarm) und klotzige Turnschuhe.. und das war im Grunde auch "Mitläuferei" ;)

Und diese ganzen scheinbaren "Neuerscheinungen" gab es allesamt früher genauso --------> Stichwort "Jugendkultur": Was heute die zerrissenen Hosen oder die Hipster sind, waren vor 15 Jahren die von mir genannten Sachen, vor 30 Jahren Popper, davor waren es die Hippies, Beatniks usw.! Also kommt alles wieder :)

Auch die scheinbar "respektlose" Art der "Jugend von heute" ist kein Thema das nur 2016 beträfe.. im Gegenteil: Jede Generation maßte sich bisher das Recht an, der ihr nachfolgenden fehlenden Respekt, Werteverfall, Oberflächlichkeit, Unzuverlässigkeit und andere Dinge zu attestieren.

Meine Meinung!

Antwort
von KaltundWarm, 115

Guten Abend,

ich bin selber fast 17 und muss sagen, achte nicht auf die, die das Neuste tragen, die mit den Caps usw. Alles follower, Lebe dein eigenen Style. Heutzutage machen es sehr wenige, wenn man genau schaut merkt man, diejenigen, die z.B. im Fußball Erfolg haben, verhalten und kleiden sich ``normal`` im Gegensatz zu anderen, die nichts erreicht haben, nur auf ihr Aussehen achten, etwas durch Material werden möchten! Natürlich schick und gut anziehen aber wozu die ganzen Klamotten anziehen, die jeder zweite an hat um zu sein wie er? Man hat Vorbilder usw aber nicht auf dieser Weise wie die kleinen heutzutage.

Ich bin der Meinung, nichts zu sagen, denn dann bekommen sie nur Mut, einfach ernst schauen und sie merken schon was Sache ist. Wenn du was sagst, kommt immer etwas zurück und es ist doch ziemlich peinlich wenn sich ein 17 jährige rmit einem 13 jährigen Streitet. Zwar war es bei mir auch so, dass ich mir dachte, dass der jenige eine Ohrfeige gut einstecken könnte aber naja. Man muss wissen, wie man damit umgeht.

Erziehung ist heutzutage sehr locker geworden. Drogen, Rauchen usw werden ins Spiel kommen, jetzt auch aber in Zukunft noch mehr.

Es ist nun mal so wie es ist. Heutzutage weis jeder kleine Furz was Geschelchtsverkehr ist, sie beherrschen viele Beleidigungen, sind frech und ja, was will man dagegen tuen? Sie werden es später beim erwachsen werden lernen, denn dann gilt, wer eine zu große Klappe hat muss auch shön einstecken können ;-)

Jetzt aber schlafen, muss morgen Früh raus :P


Gruß KuW


Antwort
von Applwind, 106

Ich kann die Jugend nicht verstehen. Die meisten rauchen trinken vögeln oder nehmen drohen mit 12 oder 13. die meisten wollen Sex haben mit 12 oder 13 oder 10 und wissen gar nicht was Verhüttung ist und dann sollen andere ihre Fehler ausbügeln. Die meisten wissen was echte Liebe ist dabei wissen sie nicht mal wer sie sind und denken weiter gehen zu können. Die meisten benutzen sozial Media Seiten nicht um Kontakt zu halten zu Freunden nein um selfies zu teilen die keinen jucken und sich von fremden mit Komplimenten zu überschütten. Genauso wie Instagram Snapchat oder was auch immer. Alle diese Apps wären toll wer die Jugend hat sie zerstört. 12 jährige die nach Sex suchen oder Einfach nur linkes wollen. Man kann sogar Likes kaufen hallo ???!! Was ist nur los und vor allem denken die meisten Sie können nur von Schönheit als Person betrachtet werden und als Charakter sind sie nichts. Nein die Jugend hat viel zu viel macht und das muss aufhören. Keiner spielt hier in Ligen das ist nur affig. Kinder hin oder her wenn man Fehler macht dann sollte man sie auch selber löschen und in der Zeit ist es nicht mal in Maßen möglich.

Kommentar von TheGoodOne ,

Ich kann die Jugend nicht verstehen.


Falls es dir hilft, die Jugend kann dich auch nicht verstehen;-)


Die meisten rauchen trinken vögeln oder nehmen drohen mit 12 oder 13. die meisten wollen Sex haben mit 12 oder 13 oder 10 und wissen gar nicht was Verhüttung ist und dann sollen andere ihre Fehler ausbügeln.


Kannst du das irgendwie belegen? Denn alle mir bekannten Studien, alle meine Erfahrungen und auch die meiner Bekannten/Kollegen/etc. sowie alle seriösen Forscher widersprechen dir dabei.

Also woher nimmst du diese Informationen und kannst du sie auch belegen? Ich bezweifle das mal, da es sich bei deinen Aussagen um Vorurteile und Klischees handelt.


Die meisten wissen was echte Liebe ist dabei wissen sie nicht mal wer sie sind und denken weiter gehen zu können


Sind das deine Lieblingsworte, "die Meisten"? Kennst du denn die meisten Jugendlichen?


Die meisten benutzen sozial Media Seiten nicht um Kontakt zu halten zu Freunden nein um selfies zu teilen die keinen jucken und sich von fremden mit Komplimenten zu überschütten


Stimmt in gewisser Weise, aber dazu sind die Social-Media-Plattformen eben gemacht, siehe Instagram. Es geht darum Inhalte mit möglichst vielen Menschen zu teilen, auch mit Fremden.

Das mit Drogen oder Alkoholkonsum gleichzusetzen erscheint mir jetzt doch sehr kritisch;-)


Alle diese Apps wären toll wer die Jugend hat sie zerstört. 12 jährige die nach Sex suchen oder Einfach nur linkes wollen. Man kann sogar Likes kaufen hallo ???!!


Kann das nicht ganz entziffern, bitte mal Rechtschreibung und Grammatik, sowie auch Zeichensetzung nochmal korrigieren, danke:-)

Übrigens wieder nur Stereotype ohne Beleg.


Was ist nur los und vor allem denken die meisten Sie können nur von Schönheit als Person betrachtet werden und als Charakter sind sie nichts. Nein die Jugend hat viel zu viel macht und das muss aufhören


Das trifft auf alle Menschen zu, nicht nur auf Jugendliche;-)

Oberflächlichkeit fängt von oben herab an, von der Gesellschaft aus. Die Jugendlichen lernen es wenn überhaupt von dort und mit dort meine ich von den "Erwachsenen".

Jugend hat "zu viel Macht"? Aha, bitte ausführen:-)


Keiner spielt hier in Ligen das ist nur affig. Kinder hin oder her wenn man Fehler macht dann sollte man sie auch selber löschen und in der Zeit ist es nicht mal in Maßen möglich


Nochmal: Anhand welcher Belege urteilst du über eine gesamte Generation?

Das jede Generation ihre Macken hat mag sein, aber diese hier zu verdammen ist Unsinn. Deine Generation wurde hundertprozentig auch als Katastrophe gesehen, das geht schon so, seit es Menschen gibt;-)

Antwort
von Apfelkind1986, 84

Dieses Rumgeheule über die Jugend ist was gaaaaaanz Neues und gab es so noch nie:

Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.

Sokrates (470-399 v.Chr.)

Ansonsten widerlegt jede (!) Studie zu diesen Themen alle (!) deine Behauptungen.

Sicher kommt das alles vor aber es ist weit davon entfernt, die Regel zu sein.

Antwort
von newcomer, 97

die sexuelle Reife setzt immer früher ein. Entsprechend denken sie dass sie den "Rest" auch beherrschen

Kommentar von wanted98 ,

Denke nicht das sie die Sexuelle "reife" haben die meisten wissen nicht mal wie man verhütet

Antwort
von FrageAntwo, 86

Das was du schreibst sind falsche und unbelegbare Unterstellungen gegenüber einer ganzen Generation. Das ist absolut unangemessen. Aber gehen wir doch mal auf deine Aussagen näher ein. 

schon mit 13 mit mehreren Sex zu haben

Gehe selbst noch zur Schule und kenne keinen der in dem Alter schon Sex hatte. Wenn du das wiederlegen willst tue das mit einer ordentlichen Studie. Die wirst du nicht finden da die Aussage schlicht falsch ist. 

auch respektlos und frech gegenüber anderen

Auch das kann ich aus eigener Erfahrung nicht bestätigen. Auch so meine 76-jährige Oma hat auch ihre Generation gegen Regeln verstoßen,Sprüche gemacht etc. das ist kindlich sofern es in einem gewissen Rahmen bleibt. Leute die diesen überspannen gab es schon immer das ist kein Phänomen der heutigen Jugend. 

Jetzt wird man schon beleidigt von Klein Kindern

Das kommt darauf an wie man sich gegenüber Ihnen verhält. Man ist heutzutage der Meinung Jugendliche schon früh zu wehrhaften und selbstbewussten Menschen zu erziehen die Erwachsene nicht als Götter betrachten sondern sie normal freundlich behandeln Ihnen aber auch die Meinung sagen wenn sie sich daneben benehmen 

Und das ist auch gut so

jeder hat die gleichen Sachen an

Auch das gab es schon immer. Hat letztes erst eine Lehrerin von mir bestätigt. 

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Top Beitrag, so sieht es aus.

Kommentar von TheGoodOne ,

Spitzen Antwort, endlich mal jemand der nicht eine gesamte Generation verteufelt:-)

Antwort
von AlpinaN93, 112

TV Sendungen wie Berlin Tag und Nacht, Soziale Netze, Smartphone das alles beeinflusst die Kinder extrem und die Eltern haben keine Zeit für die Erziehung. Wenn ich in die 90er Zeit zurückblicke (meine Zeit) gab es solche Dinge eben nicht, da lief Pokemon oder Dragonball im TV man konnte von diesen Sendungen einiges lernen als Kind

Antwort
von Unbekennt, 80

Na ja kommt auf die Gesellschaftsschicht an, in der du dich bewegst!
Aber zu den Beziehungen: Ich finde Beziehungen in dem Alter haben eher die Intention Neues auszuprobieren und einfach Spaß zu haben. Deswegen ist das was komplett anderes und schon deswegen nicht so schlimm. Die heutige Jugend ist einfach freier als früher und Ich denke, man sollte darin das positive sehen. Natürlich gibt es schlechte Seiten aber die gibts auch wenn man bei rot über die Ampel läuft... Entspann dich und mach es nicht zu deinem Problem.

Kommentar von wanted98 ,

Ne bin eh einer der sein ding durch zieht sehe das nicht als mein problem nur die tun mir leid

Kommentar von Unbekennt ,

Lass die Leute tun was sie für richtig erachten. Du kannst eh niemanden ändern. Niemand kann das!

Kommentar von wanted98 ,

Doch die Eltern.

Kommentar von Unbekennt ,

Nö. Man kann nur jemanden dazu bringen sich zu ändern. Aber wenn man etwas erzwingen will wird es immer nur so halbherzig sein oder gar verachtend! Sowas MUSS aus eigenem Antrieb stattfinden.

Antwort
von NumbSoul, 79

Ich bin selber 14, bin aber total deiner Meinung! Wenn man sich die jungedlichen in meiner Schule ansieht...-_- oder wie sie sich benehmen, da könnte ich echt verzweifeln... selbst die Fünfer rauchen, schminken sich, ziehe Irgendwelche klammerte an wofür sie viel zu jung sind und benehmen sich wie nur was... was ist mit denen los?! Ich kanns echt nicht verstehen... und das die Elter sowas auch erlauben... -_-

Kommentar von NumbSoul ,

Abgesehen davon kennen die meisten doch gar keine Welt außerhalb der smartphones mehr... (bed or ihr meint, ich wäre genau so, das stimmt nicht. Ich benutze es wirklich nur für music oder Kontakt zu anderen zu halten.) Es ist echt schade das sie nicht wissen was sie alles verpassen, nur weil sie so in ihre Handys vertieft sind...

Kommentar von TheGoodOne ,

Diese "Smartphone-Zombies" sind nicht das Produkt der "Verkommenheit der heutigen Jugend", sondern das Resultat der zunehmenden Technologisierung in der heutigen Zeit;-)

Heutzutage hat man entweder ein Smartphone (auch wenn es nur zu Kommunikationszwecken und Musik hören benutzt wird) oder man wird automatisch ein Stück weit ausgegrenzt. Das liegt einfach an der Technologie, welche einen gewissen Standard hat, den jeder haben "muss" und nicht an der Jugend.

Übrigens verwenden die "bösen Jugendlichen" ihre Smartphones auch größtenteils nur zum Kontakt halten und Musik hören. Andere Zusätze wie Bilder, Spiele oder Filme sind eher zweitrangig. Das erfährt man, wenn man mit diesen Jugendlichen mal spricht:-)

Kommentar von NumbSoul ,

tuh ich leider viel zu oft XD

Antwort
von Nikita1839, 73

Ganz einfach: Kinder gucken sich das verhalten anderer kinder ab, gehen dem gruppenzwang mit, anstatt ihre eigenen meinungen zu vertreten, eltern verwöhnen sie mit allem möglichen und die kinder dürfen alles

Kommentar von TheGoodOne ,

Hättest du das nicht mal meiner Mutter sagen können?^^ Also, dass ich alles darf und verwöhnt werden muss, die Mütter von meinen Freunden wussten das glaub auch nicht:-P

Spaß beiseite, könntest du bitte nicht von Kindern im Allgemeinen sprechen? Nicht alle sind so, danke dir:-)

Kommentar von Nikita1839 ,

Ich habe auch nicht von allen gesprochen.

Kommentar von TheGoodOne ,

Du hast aber auch nicht das Gegenteil geschrieben, darum geht es mir. Man kann es falsch interpretieren und (fast) alle Kinder und Jugendliche so sehen:-)

Antwort
von Cooper97, 78

Da muss ich dir völlig zustimmen. Durch mangelnde Erziehung entgleitet die Jugend heutzutage leider jeglichen Regeln und driftet ab in Alkohol, Drogen, Sex-Orgien, Zigaretten und sonstiges.

Ich frag mich wo die eltern sind bei solchen sachen?

Frag dich das besser nicht. Ich habe mich das oft genug gefragt und bin daran verzweifelt. In manchen Fällen sollten Eltern nunmal doch wieder etwas strenger sein...

Viele meinen schon mit 13 mit mehreren Sex zu haben.

Je länger man sich "das Erste Mal" aufhebt, umso schöner wird es sagen auch Sexualforscher. Ich habe es mir nicht umsonst aufgehoben bis ich 18 war.

Kommentar von TheGoodOne ,

Klar, jeden Dienstag trifft man sich zum Orgien feiern, immer Mittwochs findet der Raucherclub statt (ist aber erst ab 12, vorher sollte man noch nicht rauchen, nur puffen) und am Wochenende gehen alle schütten und auch da geht es zur Sache;-)

Ironie mal aus, das ist doch Unsinn, merkst du doch selber, oder? Das hat mit der Realität wenig zu tun. Eine gesamte Generation soll jetzt für die Mist einiger Intelligenzbolzen unter den Hammer kommen? Besser nicht, denn es gab noch keine Generation, welche nicht von der vorherigen als "Katastrophe" betitelt wurde;-)

Meine Mutter war übrigens überhaupt nicht streng, sie war sehr sanftmütig, trotzdem bin ich nicht so "verkommen" wie diese "ach so böse Generation der Jugendlichen heutzutage". Es kommt nicht auf Strenge an, sondern auf die Werte die man vermittelt;-)

Darf ich fragen welche Sexualforscher das waren, hast du dazu Quellen? Bücher, Internetseiten oder Downloadlinks? Würde mich sehr interessieren, da ich dieses Themengebiet ausgesprochen interessant finde und mich damit viel beschäftige:-)

Kommentar von Cooper97 ,

Die Quelle genau dazu habe ich im Moment leider nicht mehr gefunden, aber etwas ähnliches: http://www.welt.de/wissenschaft/article1075231/Intelligente-Jugendliche-haben-we...

Kommentar von TheGoodOne ,

Interessanter Artikel, danke dir:-)

Antwort
von parkurethanhunt, 68

Ich kenne solche kleinen Kinder auch, die sind echt zum Ko***n manchmal. Auf solche darf man nicht hören. Ich vermute, dass die meisten von ihnen bei Anwesenheit der Eltern ganz anders drauf sind. Ich habe mir diese Frage schon oft gestellt aber wie auch du suche ich die Antwort immer noch. Sorry, dass ich dir keine richtige Antwort geben kann :)

Antwort
von Jessilegga, 76

Du hast Kontakt zu falschen Leuten.
Bei mir ist das im Umfeld genau anders. Schließlich kann man das nicht pauschal so sagen.

Antwort
von MrHilfestellung, 74

Wie alt bist du?

Kommentar von wanted98 ,

17.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Dann bist du in der gleichen Generation wie die Leute über die du dich beschwerst.

Dich über den Klamottenstil zu echauffieren zeugt auch nicht unbedingt von Reife.

Kommentar von wanted98 ,

Ich habe auch nicht behauptet das die Klammotten einfluss auf die reife hat nur es sind halt einfach mitläufer das regt mich nur auf haben keine eigene meinung.Und nein in meiner Kindheit war es ganz anders man kann nicht sagen das das die gleiche generation ist.Zwar war ich als kind auch in den 2000er aber es war niemals so.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Natürlich ist das die gleiche Generation. Über die Jugend wird sich schon seit Jahrhunderten von Älteren beschwert und die Welt ist bisher noch nicht untergegangen.

Kommentar von wanted98 ,

Bin aber kein älterer beschwere mich weil es früher nicht so war.Die denken nur an Sex,Drogen,Rauchen,Alkohol,Party

Kommentar von MrHilfestellung ,

Stimmt doch gar nicht. Wie viele 13 Jährige kennst du, die Kontakt mit Drogen hatten?

Kommentar von wanted98 ,

Drogen sind nicht unbedingt crystel meth oder sonst Rauchen,Alkohol mit 13 reicht schon.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Mein jüngerer Bruder ist 14. Das heißt ich bekomme schon mit, was die so machen. 

Nur extreme Ausnahmen trinken mit 13 oder schlafen in dem Alter miteinander.

Ich bin 18 also in deinem Alter und ich hab mit 14 schon mal Alkohol getrunken. War unsere "Generation" also genauso schlimm?

Kommentar von NumbSoul ,

Ich kennen leider viele, in meiner Klasse (24 schüler/innen) alleine ugf 4,5...

Kommentar von wanted98 ,

Schon mal ist was anderes und regelmäßig oder wöchentlich trinken ist was anderes.

Antwort
von tomatengirl, 54

Ich gebe dir total recht Stand mal mit ner Freundin nur so rum dann kamen grundschulkinder und meinten ob wir Lesben wären und es mit einander zum echt krank ... Oder diese 12/13 die ja so ein schweres Leben haben und deswegen depressiv sind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community