Frage von xVoLtaRuS, 95

Was ist gesünder für den Rücken?

Eine harte oder eine weiche Matratze?

Antwort
von adbeld, 27

Das kann man pauschal nicht sagen, wie schon bereits gesagt wurde, ist es wichtig das die Wirbelsäule gerade ist, wie man hier lesen uns sehen kann http://www.boxspring-welt.de/welcher-haertegrad-fuer-wen

Aber dennoch denke ich das es gesünder ist zu hart zu schlafen, als zu weich... aber das ist nur so eine Vermutung von mir, ganz früher hat man sich einfach auf den harten Boden gelegt um zu schlafen, wer öfter mal in der Natur mit Schlafsack und Isomatte übernachtet, der schläft auch ziemlich hart. Ich empfand es eigentlich immer als angenehm und hatte auch nie Rückenschmerzen davon.

Antwort
von Chefelektriker, 50

Eine Matraze mit mehreren Zonen und ein verstellbaren Lattenrost.Deine Wirbelsäule soll gerade liegen.Nicht in der Matraze versinken oder oben drauf liegen.Suche ein richtiges Matrazengeschäft auf,die beraten Dich gut.Was Du dann kaufst und wo hängt von Dir und Deinem Buget ab.

Antwort
von newcomer, 60

eine Matratze und Lattenrost der auf dein Körpergewicht abgestimmt ist so dass du in jeder Schlafposition ( Seite Rücken ) geraade liegst sprich Wirbelsäule kann sich nachts erholen weil sie in entspannter Lage ist

Antwort
von Markus000H, 18

Der bevorzugte Härtegrad ist grundsätzliche von Mensch zu Mensch
verschieden. Manche liegen lieber hart, andere eher weich und die
meisten entscheiden sich für ein Mittelmaß. Um den richtigen Härtegrad
für Ihre neue Matratze zu bestimmen, achten Sie auf die jetzige
Matratze. Ist diese zu hart oder zu weich? Wie empfinden Sie die
Hotelmatratzen im Urlaub oder im Gästebett Ihrer Freunde?

Eine Tendenz ist jedoch erkennbar: Menschen mit
Übergewicht neigen eher dazu, eine harte Matratze zu wählen. Das höhere
Gewicht wird durch die Härte besser aufgenommen und der Körper wird
leichter entlastet. Menschen mit geringerem Körpergewicht neigen
hingegen zu weicheren Modellen. Auch in diesem Fall ist die optimale
Entlastung des Körpers entscheidend.

Mit unterschiedlichen Zonen (z.B. weiche Schulterzone, harte Bauchzone für Seitenschläfer) sind optimal. Um so besser die Wirbelsäule entlastet wird, desdo besser für den eigenen Schlaf. Vorsicht: Für Bauch,- Seiten,- und Rückenschläfer sind unterschiedliche Zonen von Bedeutung.

Bei Edelweich wird genau auf den jeweiligen Schlaftyp eingegangen:
https://www.matratzen-edelweich.at

Antwort
von Wonnepoppen, 36

nicht zu hart u. nicht zu weich, am besten "Probe liegen"!

Antwort
von tofuschwein, 44

Das ist denke ich abhängig vom Gewicht und der liegeposition jedes einzelnen zumindest um eine ideale Matratze zu finden

Antwort
von Richthofen1, 45

Je nach Gewicht  eines Menschen sollte man das entscheiden.

Viele Gute Verkäufer bieten auch Matratzen an zum Probeliegen für ca.30 Tagen.

Antwort
von Gehirn22, 45

Wenn du gerne dich einkuschelst eine Weiche Samfte
Wenn du aber gerne feste liegst dann empfehele ich dir ne Harte

Kommentar von Weizen123 ,

Worte fürs Grundgesetz! 🙌🏼

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community