Frage von dergruenestab, 102

Was ist genau die Atomhülle eines Atoms?

ich begreife das nicht ganz. sind das alle Elektronen die um ein Atom kreisen. also die schalen vom schalenmodell. oder wie ist das genau?

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 62

Die Elektronen bilden natürlich die Hülle des Atoms. Dass sie um den Atomkern »kreisen«, ist allerdings so was von 1913.
In jenem Jahr hat Niels Bohr postuliert, dass auf ganz speziellen Bahnen Elektronen kreisen können, ohne unter ständiger Abstrahlung elektromagnetischer Wellen in den Kern zu stürzen. Tatsächlich sind Elektronen weder kleine Kügelchen noch bewegen sie sich auf Bahnen, sondern sie haben einen Wellencharakter und bilden stehende Wellen im Potentialtrichter des Kerns.
Die Hülle ist ca.10^5 mal größer (im Radius, nicht im Volumen) als der Kern, der aber fast die ganze Masse des Atoms enthält.

Antwort
von 1966Michael, 45

Das ist richtig, die Atomhülle besteht aus den Elektronen, welche um den aus Protonen und Neutronen bestehenden Kern "kreisen". Im atomaren Bereich muss man mit Begriffen wie "kreisen" und "Bahn" aber sehr vorsichtig kein. Während ein Planet im Prinzip in einem beliebgen Abstand von seinem Zentralgestirn laufen kann (von gewissen himmelsmechanischen Grenzen abgesehen), kann ein Elektron nur bestimmte diskrete "Abstände" vom Kern aufweisen. Diese zulässigen "Abstände" stellen die sogenannten Schalen dar. Auch der Begriff "Abstand" ist streng genommen in einem Atom nicht zulässig. Die Bahn eines Planeten kann über Jahrtausende im Voraus berechnet und der Himmelskörper dementsprechend an der vorhergesagten Stelle tatsächlich gefunden werden. Bei einem Elektron bedeutet "Abstand" lediglich die wahrscheinlichste Entfernung vom Kern.  Es kann jedoch näher oder weiter entfernt sein, als es dem Bild einer festen Bahn entspricht. Die Elektronen in der Atomhülle verhalten sich eher wie Ladungswolken denn als kleine geladene Partikel. Die Dichte dieser Wolken ist an den erlaubten Abständen besonders hoch. Anstatt von "Abständen" spricht man daher zumeist von Energiestufen.

Antwort
von segler1968, 40

Elektronen kreisen nicht um den Atomkern! Aber ja, die Orbitale der Elektronen bilden die Atomhülle.

Antwort
von KirschTulpe123, 52

Also ersteinmal sind die Elektronen bestandteil des Atoms und die kreisen um den Atomkern, der aus Protonen und Neutronen besteht. Die Elektronen können in Schalen angeordnet werden, je nach dem, wie weit sie vom Kern entfernt sind und alle Schalen ergeben dann die Hülle --> Hülle bestehend aus Elektronen :)

Antwort
von Lyriker87, 25

Wie das genau ist, wissen wir gar nicht. Elektronen sind etwas verrücktes, wir stellen sie uns oft wie kreisende Planeten vor, vieles deutet aber auf gänzlich andere Eigenschaften von Elektronen hin.

Eine "Hülle" im eigentlichen Sinn gibt es nicht. Sicher ist aber, dass der Kern von Elektronen umgeben ist. Da die Elektronen sich nicht nur an einem Ort um den Kern aufhalten, kann man von einer diffusen negativen Ladung um den positiven Kern sprechen. Eine scharfe Außengrenze hat ein Elektron streng genommen gar nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community