Frage von me302, 225

Was ist gemeint mit "Geschwister im Saarland"?

Vorhin habe ich hier eine frage gestellt wegen meiner schwester, weil ich sie sehr attraktiv finde und "sexuell erregend" , und jedenfalls hat dann jemand als antwort geschrieben : "wenn du saarländer bist dann ist das normal" oderso ähnlich

was hat das damit zu tun?

Antwort
von MrHilfestellung, 186

Über das Saarland macht man sich oft lustig und eine Sache, die man dann erzählt ist, dass im Saarland Inzest beliebt ist.

Das stimmt natürlich nicht.

Antwort
von Wuestenamazone, 155

Da war das früher nichts ungewöhnliches. Das wird wohl gemeint gewesen sein

Antwort
von Libertinaer, 133

Geschwisterliebe = Inzucht = geistig einfach gestrickte, "merkwürdige" Leute, die so weit weg von der Zivilisation leben, dass sie überwiegend in der Verwandtschaft heiraten (was sich wiederum negativ auf Intelligenz und Aufgeschlossenheit gegenüber Fremden auswirkt).

Dass ist das Klischee von vielen abgelegenen Orten - inkl. des kompletten Saarlands.

Da war früher auch absolut was dran. Im Falle des Saarlands aber wohl eher eine Folge davon, dass sie, weil bei Frankreich liegend, einfach "anders" sind/wahrgenommen werden als der "typische" Deutsche.

Oder die Saarländer sind wirklich wg. Inzucht so anders. Hat man das bei denen mal genetisch gecheckt? ;-)

PS: Jan Böhmernanns "Wetten dass..?" gerade erst mit der "Saalwette": Wetten, dass sie es nicht schaffen, 5 saarländische Ehepaare aufzutreiben, die nicht Bruder und Schwester sind? :)

Kommentar von NetzBeratung ,

Nette Theorie. Passt aber nicht.

Denn das Saarland ist keine abgelegene, weltfremde Dorfbauern-Idylle.

Es war eine der ersten industrialisierten Zonen Deutschlands und ist demzufolge ein Anziehungspunkt für Einwanderung gewesen.

Genausogut könnte man dann aus Niederbayern den Ruhrpott als plattes Land verulken.

Da sind die Lacher komischer als die Belachten...

Kommentar von Libertinaer ,

Nette Theorie. Passt aber nicht.

Oh, ein Saarländer? ^^

Denn das Saarland ist keine abgelegene, weltfremde Dorfbauern-Idylle.

Neben den Bayern das einzige Bundesland mit katholischer Mehrheit - klitzeklein und am äußeren Rand gelegen. Da braucht es keine "Dorfbauern" um auf die Attribute "abgelegen" oder "weltfremd" zu kommen. ^^

Es war eine der ersten industrialisierten Zonen Deutschlands

Diese Witze sind älter als die Industrialisierung. 8-) Und neuer (s. Gerd Dudenhöffers "Heinz Becker" ;)).

Genausogut könnte man dann aus Niederbayern den Ruhrpott als plattes Land verulken.

Ja, das wird gemacht. :)

Aber wenigstens ohne Inzucht. ^^

Da sind die Lacher komischer als die Belachten...

Tja, Humor liegt halt immer im Auge des Betrachters. :-o

Antwort
von Thomas19841984, 134

früher war Inzest in der Eiffel, in Niederbayern und anderen Orten weit verbreitet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community