Frage von tlenz21021993, 73

Was ist gefährlicher für den Menschen;Mobiles Internet oder Wlan?

Antwort
von Discipulus77, 22

Du brauchst keine Angst vor Radiowellen zu haben, jedoch solltest du wissen, dass sie nicht ungefährlich sind. Man könnte denken, dass sichtbares Licht mehr Energie als Radiowellen hat und das tut es auch. Eine geringere Wellenlänge bedeutet mehr Energie einer elektromagnetischen Welle (z.B. haben Röntgenstrahlen eine geringere Wellenlänge als UV-Licht und sind somit energiereicher). Hast du dich je gefragt, warum UV-Licht dich bräunt? Weil UV-Licht genug Energie hat, um die Reaktionen zur Melanin-Produktion anzuregen. Radiowellen haben vielleicht eine geringere Energie als sichtbares Licht, jedoch können sie unsere Körper völlig ungehindert penetrieren. Genauso wie Mikrowellen. Wir sind für Mikrowellen "undurchsichtig" und auf Dauer (also keine Angst) können sie und Radiowellen Schaden anrichten. Es wurde aber schon oft genug gezeigt, das man davor nichts zu befürchten kann, und auch das Gegenteil. Die Hauptgefahr besteht darin, wie du es nutzt und was du im Internet machst, nicht in der nicht-ionisierenden Strahlung. Große Dosen können wohl aber Schaden verursachen.

Antwort
von Stargazzzing, 30

Wie gefährlich? Was meinst du damit? Also mir ist nicht bekannt warum das Gefärlich sein könnte. Wenn du elektromagnetische Strahlung meinst dann ist diese komplett ungefährlich(nicht nachgewiesen dass sie gefährlich ist nur verschwörungstheoritiker glauben das sie irgenwie gefärlich ist). Sonst wären die Geräte nicht mehr auf dem Markt

-stargazzzing

Kommentar von Discipulus77 ,

Eigentlich müsste man deine Aussage präzisieren. Elektromagnetische Strahlung kann durchaus gefährlich sein --> Gammastrahlung. Aber ist klar, dass du Radiowellen meinst (nur als Präzisierung).

Kommentar von Stargazzzing ,

Danke das du mich darauf hinweist.

Antwort
von Helfenderuser, 31

Meinst du, wenn du es auf dem Handy empfängst oder ob ein Wlan-Router/Access Point gefährlichere Strahlung sendet als ein Handy?

Über Nacht schalte ich persönlich den AP in meiner Wohnung aus und aktiviere den Offline-Modus in meinem Handy, das wird wahrscheinlich das beste sein. Wenn du mich fragst ist es wahrscheinlich noch besser, Wlan an zu haben als Mobile Daten.

Nach meinem Wissen sind in der EU bis zu 100mW Sendeleistung für einen Access Point zugelassen, welche aber durch Wände etc. schnell abnimmt. Wenn sich ein Handy gerade mit einem Sendemast (neu-)verbindet, können für kurze Zeit bis zu 2W (2000mW) Leistung abstrahlen, danach sind um die 125mW typisch.

Antwort
von Minihawk, 12

Mobiles Internet ist gefährlicher für den Menschen, da er beim Autofahren durch Handybenutzeung abgelenkt werden kann und dann bei einem Unfall sterben kann.

Antwort
von mirolPirol, 30

Was meinst du? Was soll an WLAN oder 3G/4G denn gefährlich sein?

Kommentar von Helfenderuser ,

Elektromagnetische Strahlung.

Antwort
von FloTheBrain, 6

Das wird erst gefährlich, wenn der Router so stark strahlt, dass du mehr Kraft aufwenden musst um dich auf den Router zu zu bewegen.

Bis dahin ist das egal.

Menschen die ein Problem mit "Elektrosmog" haben, leiden in Wahrheit an einer Angststörung, die sich nur in dieser Form äußert.

Antwort
von Siverly, 34

Nichts davon ist gefährlich. Der Mensch selbst ist die Gefahr.

Kommentar von Helfenderuser ,

Auch elektromagnetische Strahlung.

Kommentar von BalTab ,

nö.

Antwort
von Klonkdrauf, 35

Warum sollte etwas davon gefährlich sein?

Kommentar von Helfenderuser ,

Ja hier ist es auch elektromagnetische Strahlung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community