Frage von DunnoWhoAmI, 154

Was ist Gasttugend (Ethik)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Albrecht, Community-Experte für Philosophie, 93

Tugend bedeutet, gute Charaktereigenschaften zu haben und entsprechend ein gutes Verhalten zu zeigen. Die innere Einstellung einer Person ist auf gute Handlungsweisen ausgerichtet.

Bei dem, das in der Frage Gasttugend genannt wird, geht es um gutes Verhalten im Verhältnis von Gast (Person, die eingeladen bzw. auf ihre Bitte hin aufgenommen worden ist) und Gastgeber (Person, die jemand zu sich eingeladen hat bzw. aufnimmt).

Gemeint sein kann:

a) eine Tugend des Gastes

b) eine Tugend gegenüber dem Gast

Dabei kann es als soziale oder rechtliche Norm ein Gastrecht geben. Es kann (je nach sozialem und kulturellem Kontext) Vorstellungen und Erwartungen über Gastfreundschaft geben, zum Beispiel ein Gastgeschenk, das bei einer Einladung dem Gastgeber überreicht wird, oder ein Geschenk an den Gast zum Abschied oder gegenseitige Geschenke.

Tugend des Gastes

Zu einem guten Verhalten des Gastes gehört es, sich für Wohltaten dankbar zu erweisen, nichts absichtlich zu zerstören oder zu beschädigen, sich gut zu benehmen und auf den Gastgeber Rücksicht zu nehmen.

Tugend gegenüber dem Gast

Bei der Tugend gegenüber dem Gast geht es um Gastfreundlichkeit. Gastfreundlichkeit ist ein Entgegenkommen, das in freundlicher Aufnahme des Gastes zum Ausdruck kommt. Der Gastgeber verhält sich so, daß der Gast sich wohlfühlt. Dabei geht es besonders um Bewirtung (Speise und Trank), Beherbergung (Unterkunft bieten, Schlafgelegenheit bei Übernachtung) und Schutz (Verteidigung, wenn jemand verfolgt und angegriffen wird).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community